gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager
Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
22.-30. Mai 2021
31. Juli bis 8. August 2021
EUR 340,-
triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - The Matter Of Time
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.10.2020, 11:51   #4704
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 35.348
Zitat:
Zitat von Bleierpel Beitrag anzeigen
80.000 Reichsmark!!!
Naja, ok, irgendwo stossen wir auch auf inflationsbedingte Milliardenbeträge, soweit erstreckt sich aber glücklicherweise mein persönlicher Erfahrungsschatz nicht, dennoch halte ich 42Öre für ausgemachten Wucher.
Ärgerlich, weil ich mich drauf eingelassen hab, obwohl sich die ganze Kaufaktion sowieso hingezogen hat. Wären mir derartige Unterschiede klar gewesen, hätte ich nen weiteren Tag in Kauf genommen und hätte mir fürn Differenzbetrag ein kleines Fresschen mit meinem Kind gegönnt:




Das macht ja locker zwo Pizza und zwo Limo fürs Mädel und mich aus.



Zitat:
Zitat von carolinchen Beitrag anzeigen
Einspruch!
Kein Wasser und Strom- also wie geht das?
Najaaa, iss natürlich _leicht_ übertrieben (oder unter~), aber die unterbieten sich ja bei den Angaben, wie sparsam die Mühlen sind, gegenseitig so wie die Schildermacher sich zu überbieten scheinen.


Zitat:
Zitat von TriVet Beitrag anzeigen
Laubbläser bin ich bei Dir, ich will nach so einem Akkusystem (für Bläser, Heckenschere, Freischneider...) suchen, ist halt teuer.
Da bin ich am Wanken. Ich halte die Effektivität nicht für verbessert dadurch, dass man erst irgendne Energie in Strom umwandelt, den dann irgendwo hinschickt, speichert und erst dann in nem Verbraucher verbrät.
Zumal das Akkusystem für mich insofern irrelevant ist, als ich ne fette Motorkettensäge hab, fürs Feine ne kleine mit 230V-Anschluss, Freischneider und Motorsense wieder mit Zweitakter und somit voraussichtlich über kurz oder lang das Akkugedöns im Sommer nur rumgammelt ohne Gebrauchswert.
Ich mein, das sah knorke aus, als die Grünanlagenpfleger, die im Juli oder so hier waren, damit aufgetreten sind, wenn halt alles, was die dabeihaben mit den gleichen Akkus schnurrt und die ne Kiste voll davon ankarren, aber ich glaub, für mich privat und von Oktober-Dezember hat das nicht wirklich Sinn.

Und nachdem ein Nachbar seinen Rasen, unglaublich aber wahr, immer 2 Tage lang mäht (der fährt ernsthaft mit seinem (Akku-)Mäher stundenlang am gleichen Fleck hin und her)(bei dem lohnt sich die Akkustory gewiss), sollen die Leuts hier rundum ja auch was davon haben und notfalls auch hören, dass ich mich um die Ländereien tatsächlich kümmere...
__________________
Liebe Mutti, viele Grüsse aus Kamerun, auch von Pami.
Hier lebt es sich nach allen Regeln der Kunst, denn eine Rose ist eine Rose.
sybenwurz ist offline   Mit Zitat antworten