Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Einsteigerin Triathlon - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Allgemein > Willkommen!

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 03.01.2015, 17:53   #1
Dafodil
sagt "Hallo allerseits!"
 
Registriert seit: 24.06.2013
Beiträge: 1
Blinzeln Einsteigerin Triathlon

Hallo in die Runde,

ich möchte mich an dieser Stelle einmal kurz vorstellen.
Mein Name ist Algis (weiblicher Vorname ), ich bin 31 Jahre alt und komme aus dem wunderschönen Dresden.

Im letzten Jahr nahm ich erstmalig an einem Triathlon teil. (Schlosstriathlon Moritzburg; Jedermann-Distanz (750m, 20 km Rad, 5km laufen ).
Mir machte es riesigen Spaß, obwohl ich nicht sonderlich gut trainiert hatte. Am meisten muss ich theoretisch für das Radfahren und das Laufen trainieren, schwimmen liegt mir wirklich gut.

Ich habe mich vor zwei Tagen erneut für diese Veranstaltung in diesem Jahr angemeldet und möchte es aber gerne deutlich!! besser machen.

Meine Probleme liegen wie gesagt bei den beiden genannten Disziplinen. Ich besitze ein solides Rennrad, aber ohne viel Schnickschnack. Da ich im letzten Jahr nicht so viel gefahren bin, fühlte ich mich oft unsicher und fuhr zuweilen recht verhalten, habe noch Probleme beim effektiven Schalten und kurbeln. Dazu kommt noch, dass es mir schwer fällt, mich alleine auf die Piste zu trauen, habe ich doch immer ein mulmiges Gefühl, wenn ich einen Platten hätte und dann alleine in der Pampa stehe...
Ich habe natürlich Trockenübungen zum Reifenwechsel gemacht, aber wohler ist mir trotzdem, wenn jemand dabei ist...

Ja, und das Laufen...Hier war ich auch schon deutlich besser, aber daran wird gearbeitet. Der Wechsel vom Rad auf die Laufstrecke habe ich vollkommen unterschätzt und bin regelrecht erschrocken gewesen, wie furchtbar sich meine Beine anfühlten. Ich weiß, dass dies ein generelles Problem darstellt, aber dass es SO ist, hätte ich nicht gedacht.

Ihr seht, ich bin also keine super Triathletin, im Gegenteil, blutige Anfängerin trifft es eher. Aber ich mag diese Sportart dennoch wahnsinnig gerne, finde sie so abwechlungsreich, da mir nur das Laufen zu eintönig war.

Ich erhoffe mir hier im Forum vor allem gute Tipps für das Radfahren, vielleicht auch Hilfestellungen, wie man effektiv trainiert (Vor allem auch ein gutes Training für den Wechsel vom Rad zum Laufen), so dass ich im Sommer in Moritzburg richtig gut vorbereitet bin.

Liebe Grüße

Algis
Dafodil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2015, 18:25   #2
FMMT
Szenekenner
 
Benutzerbild von FMMT
 
Registriert seit: 28.12.2007
Ort: Odenwald/Neckar
Beiträge: 7.238
Herzlich Willkommen
Auf dem Rad fühlte ich mich auch anfangs unwohl, aber das gibt sich.
Schwimmen ist ja sonst eher die Angstdisziplin, da scheinst Du gute Voraussetzungen zu haben
Ich wünsche Dir viel Spaß, der Rest kommt schon noch
__________________
Meine Sehnsüchte:
Glückliche Familie , Freude am Sport und immer Sonne im Herzen
Challenge MS, für das Gefühl des "Ich kann noch"
FMMT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2015, 19:07   #3
Mo77
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.01.2012
Ort: Nordschwarzwald
Beiträge: 691
Hallo.

Am besten trainierst/gewöhnstdu dich daran dur h koppeln.
Einfach im trai ing nach dem radeln noch ein paar km draufballern. Wirste auchbeim Wechsel besser.

Moritz urg warich auch. Hytmir sehr gefallen und ich werde wieder kommen.
Aber schwimmen wars nicht so, die vielen Karpfen und untiefen.

Viel spass hier undbeim training.
__________________
Mo77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2015, 19:34   #4
Schnitte
Szenekenner
 
Benutzerbild von Schnitte
 
Registriert seit: 29.09.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 1.085
Hallo Algis

Willkommen im Forum

Mir geht's genauso wie dir: Radfahren ist auch nicht so mein Ding. Genau die gleichen Gründe wie bei dir Deshalb nehme ich immer schön Telefon, Geldkarte und Bahnkarte mit. Damit ich im Notfall in den Zug etc steigen kann oder jmd anrufe.

Aber du bist schn mal im Vorteil, dass du einen Platten flicken kannst. Ich kann das gar nicht - muss ich auch noch lernen.

Viel Spass beim Trainieren
Schnitte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2015, 20:24   #5
ThomasG
Szenekenner
 
Registriert seit: 23.01.2012
Beiträge: 2.876
Zitat:
Zitat von Schnitte Beitrag anzeigen
Aber du bist schn mal im Vorteil, dass du einen Platten flicken kannst. Ich kann das gar nicht - muss ich auch noch lernen.
Unterwegs ist das Flicken ja gar nicht nötig und dauert ja auch ziemlich lange. Die Leute, mit denen ich in meinem Leben schon auf dem Rad trainiert habe, haben eigentlich alle in der Regel mindestens einen Ersatzschlauch dabei. Im Falle einer Panne wird einfach der Schlauch gewechselt und der defekte Schlauch mit nach Hause genommen. Wichtig ist aber den Mantel ziemlich gründlich anzuschauen und etwaige Ursachen wie Scherben oder ähnliches zu entfernen, sonst dauert es nicht lange bis man wieder eine Panne hat. Ich habe eigentlich immer mindestens zwei Ersatzschläuche dabei und fühle mich wohler, wenn es drei oder vier sind.
ThomasG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2015, 23:27   #6
andid333
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 31.05.2012
Beiträge: 18
Herzlich Willkommen
andid333 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:21 Uhr.

Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.