Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Brett Suttons Zweihunderter - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Allgemein > Sendungen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 04.01.2018, 20:52   #9
ritzelfitzel
Szenekenner
 
Benutzerbild von ritzelfitzel
 
Registriert seit: 08.11.2014
Beiträge: 1.541
Zitat:
Zitat von LidlRacer Beitrag anzeigen
...
Merci. Den hatte ich auch gefunden, war aber verunsichert, ob es vielleicht noch andere dazu gibt, über die hier diskutiert wird.
ritzelfitzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2018, 20:54   #10
JensR
Szenekenner
 
Registriert seit: 07.02.2010
Ort: NB/Zürich
Beiträge: 459
Im Trisutto-Blog steht dazu ja:

Zitat:
Your 200m pace should be approximately race pace for a 5km running race.
Zitat:
you are working your cardiovascular system, but not completely exhausting your muscular system, as you would do if you ran the same distance (10km) at that same speed continuously.
was natürlich Unsinn ist, weil niemand seine 5km-RacePace über 10km läuft.. schon gar nicht im Training

Ich laufe ja auch mal Sachen wie 20-25x30''/30'' - wobei die 30s in 1500-2000m RacePace sind. Das finde ich am Anfang eines Trainiingszyklus auch wirklich gut, um Tempo aufzubauen (vgl Running Science von Owen Anderson). Aber wenn es dann hart werden soll, bevorzuge ich dann doch 7-8x1000 auf 5k Pace mit 500m TP.. Vllt auch eine Typfrage, aber 1min Erholung auf 200m im moderatem Tempo finde ich schon sehr komfortabel.
JensR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2018, 20:57   #11
Klugschnacker
Arne Dyck
Triathlon TV-Sendung
Redaktion
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 15.309
Es geht darum, dass man eine unvollständige Pause macht. Alles andere kann man sich auf eigene Bedürfnisse und Fähigkeiten zurecht zimmern. Ich würde das nicht überanalsysieren.
Klugschnacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2018, 20:58   #12
ritzelfitzel
Szenekenner
 
Benutzerbild von ritzelfitzel
 
Registriert seit: 08.11.2014
Beiträge: 1.541
Zitat:
Zitat von JensR Beitrag anzeigen
...aber 1min Erholung auf 200m im moderatem Tempo finde ich schon sehr komfortabel.
So hat das ja Helios beschrieben. Ich lese den Artikel aber wie Lidl. Es geht doch um Abgang alle 1 Minute und nicht Pause 1 Minute.
ritzelfitzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2018, 21:06   #13
JensR
Szenekenner
 
Registriert seit: 07.02.2010
Ort: NB/Zürich
Beiträge: 459
Zitat:
Zitat von ritzelfitzel Beitrag anzeigen
So hat das ja Helios beschrieben. Ich lese den Artikel aber wie Lidl. Es geht doch um Abgang alle 1 Minute und nicht Pause 1 Minute.
ah ok, das hab ich dann falsch verstanden.

Zitat:
4 x 200m leaving on 1 minute.
stimmt was da schreibst. Das verändert meine Beurteilung und ich halte das doch für eine sinnvolle Einheit

Wenn man einen 30min-Läufer nimmt (Suttons Leute) läuft der etwa 35s auf die 200 und hat 25s Rest. So etwa würde ich es proportional dann auch gestalten. Also bei wenn man 60s für die 200 braucht etwa 40-50s Rest..

In der Summe würde ich dann am Ende aber lieber doch die 8x1000 machen, fällt mir leichter als 50x200..
JensR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2018, 21:15   #14
triathlonnovice
Szenekenner
 
Registriert seit: 23.12.2013
Beiträge: 659
Zitat:
Zitat von ritzelfitzel Beitrag anzeigen
Merci. Den hatte ich auch gefunden, war aber verunsichert, ob es vielleicht noch andere dazu gibt, über die hier diskutiert wird.
Bezog sich alles auf die Sendung .

Dort sollen 200m Intervalle mit 5K Pace gelaufen werden.

Mit 5 Intervallen a 4*200m fängt der ganze Spass an.

Schema: innerhalb von 60s 200m im 5k Wettkampftempo unterbringen . Der Rest an Zeit ist Pause/auslaufen. Dann kommt der nächste 200er, bis 4 voll sind . Nach diesen 4 200er gibt es 30s Pause. Das Spiel wiederholt sich dann logischerweise noch 4 mal.

Beispiel: 5000m Tempo=20 min

sind 48s für einen 200er , es bleiben 12s auslaufen
triathlonnovice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2018, 21:17   #15
ritzelfitzel
Szenekenner
 
Benutzerbild von ritzelfitzel
 
Registriert seit: 08.11.2014
Beiträge: 1.541
Zitat:
Zitat von triathlonnovice Beitrag anzeigen
Bezog sich alles auf die Sendung .
Ich Held. Hätte ich mal geschaut, wo der Thread verlinkt ist. Sendungen. Ok.
Trotzdem danke
ritzelfitzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2018, 21:41   #16
JensR
Szenekenner
 
Registriert seit: 07.02.2010
Ort: NB/Zürich
Beiträge: 459
Zitat:
Zitat von triathlonnovice Beitrag anzeigen
Beispiel: 5000m Tempo=20 min

sind 48s für einen 200er , es bleiben 12s auslaufen
habe die Sendung ausnahmsweise nicht geschaut, aber was Arne als Erklärung schreibt sollte man einfach verinnerlichen:

Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Es geht darum, dass man eine unvollständige Pause macht. Alles andere kann man sich auf eigene Bedürfnisse und Fähigkeiten zurecht zimmern.
Es geht immer um das Schema, nicht um die absoluten Zeiten. Manchmal gehts dann aber auch noch um die absolute Belastungsdauer - gerade wenn man das kardiovaskuläre System trainieren will.
JensR ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:25 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.