Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Der nächste Einzelfall - Seite 1193 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Allgemein > Ernährung und Gesundheit > Antidoping

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 11.07.2018, 15:38   #9537
Hafu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hafu
 
Registriert seit: 23.10.2006
Beiträge: 11.020
Zitat:
Zitat von Franco13 Beitrag anzeigen
Wenn ich den Artikel richtig lese, hat der Kontrolleur nur versucht anzurufen und ist nicht vor Ort erschienen.
Irgendwas muss der Kontrolleur ja falsch gemacht haben, sonst hätte der Athlet nicht im Verfahren Recht bekommen. Außerdem waren es vermutlich ausländische Kontrolleure, da der Test in Kona stattgefunden hat.

"Nur anrufen" ergibt aber auf alle Fälle keinen Sinn, denn der Sinn von einem out-of-competion-test" ist ja das Überraschungsmoment, damit man auch Substanzen mit kurzer Halbwertszeit findet. Ich hab' schon unzählige Trainingstests bei uns in der Familie mitbekommen und die Kontrolleure waren stets ohne Vorankündigung vor der Haustür gestanden oder sind (in zwei Fällen) am Arbeitsplatz erschienen.
__________________
balancing triathlon with life

www.funkfamily.de
Hafu ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2018, 17:44   #9538
LidlRacer
Szenekenner
 
Benutzerbild von LidlRacer
 
Registriert seit: 01.02.2008
Beiträge: 11.414
Plausibel erschiene mir, dass er nur die Appartement-Anlage angegeben hat, nicht aber das konkrete Appartement, wo der Kontrolleur klingeln könnte. Und um die Zeit war dann wohl keiner an der Rezeption oder so erreichbar.

Nebenbei:
Was sagt denn ein Arbeitgeber dazu, wenn Dopingkontrolleure bei ihm auftauchen? Normalerweise dürfte er nicht erfreut sein, wenn sein Mitarbeiter dadurch von der Arbeit abgehalten wird, oder?
LidlRacer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 06:59   #9539
ArminAtz
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.11.2009
Ort: Wörschach
Beiträge: 2.627
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Jetzt noch die Preisfrage: um welchen Profi ging es?
Einzig Böcherer war zu diesem Zeitpunkt 33 und als deutscher Profi auf Hawaii - oder wen übersehe ich? Der wohnte ja bei Waikoloa, oder?

Geändert von ArminAtz (12.07.2018 um 07:17 Uhr).
ArminAtz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 08:40   #9540
Alteisen
Szenekenner
 
Benutzerbild von Alteisen
 
Registriert seit: 10.09.2013
Beiträge: 1.137
Schade, dass man wieder spekulieren muss. Wenn der Athlet nichts falsch gemacht hat, könnte er es locker mit allen Details preisgeben und dann könnte man es verstehen. Mit jedem Tag der nun vergeht verfestigt sich aber der Eindruck, dass man sich nur über Verfahrensfehler retten konnte und eigentlich doch etwas dran war.
Alteisen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 09:10   #9541
ArminAtz
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.11.2009
Ort: Wörschach
Beiträge: 2.627
Zitat:
Zitat von Alteisen Beitrag anzeigen
Schade, dass man wieder spekulieren muss. Wenn der Athlet nichts falsch gemacht hat, könnte er es locker mit allen Details preisgeben und dann könnte man es verstehen. Mit jedem Tag der nun vergeht verfestigt sich aber der Eindruck, dass man sich nur über Verfahrensfehler retten konnte und eigentlich doch etwas dran war.
Aber es war doch "nur" der zweite Missed Test, soweit ich das verstehe, oder?
Das hätte doch sowieso keine Sperre nach sich gezogen.
Blick ich momentan nicht wirklich durch.
Wär dann auch interessant, wie der erste Missed Test zustande kam.
Und wer es nun definitiv war/ist.
ArminAtz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2018, 18:39   #9542
LidlRacer
Szenekenner
 
Benutzerbild von LidlRacer
 
Registriert seit: 01.02.2008
Beiträge: 11.414
WADA clarifies facts regarding UCI decision on Christopher Froome
LidlRacer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2018, 05:15   #9543
Stefan
Szenekenner
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: Spiez
Beiträge: 4.401
Das passt zwar nur halb zum Threadtitel:
http://www.spiegel.de/sport/sonst/ka...a-1218959.html
"Wegen gestiegener Kosten
Kanuten sollen eigene Dopingtests mitfinanzieren

Der Haushalt sei "auf Kante genäht": Weil die Nada höhere Forderungen stellt, beteiligt der Deutsche Kanu-Verband seine Athleten an den Kosten ihrer eigenen Dopingkontrollen - zumindest für ein Jahr."
Stefan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2018, 05:59   #9544
Hafu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hafu
 
Registriert seit: 23.10.2006
Beiträge: 11.020
Zitat:
Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
Das passt zwar nur halb zum Threadtitel:
http://www.spiegel.de/sport/sonst/ka...a-1218959.html
"Wegen gestiegener Kosten
Kanuten sollen eigene Dopingtests mitfinanzieren

Der Haushalt sei "auf Kante genäht": Weil die Nada höhere Forderungen stellt, beteiligt der Deutsche Kanu-Verband seine Athleten an den Kosten ihrer eigenen Dopingkontrollen - zumindest für ein Jahr."
Dieses Konstrukt (Mischfinanzierung der Dopingtests von Profiathleten und Verband) existiert in der DTU seit Einführung der Trainingskontrollen vor 12 Jahren.

Ich halte das für sinnvoll und kann die Entrüstung von Brendel (auch angesichts der geringen summe von 300,- € pro Jahr) nicht verstehen.
__________________
balancing triathlon with life

www.funkfamily.de
Hafu ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:46 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.