Empfohlen
Altenried Bike24 bronny.de triathlonstore Cervelo Emwee Bikes Kask Helmets Nutritional Finetuning Orca Powermeter24 Radsport Buchstaller Shark Sportswear Triathlonshop Sports Block SportScheck Sport Thieme Wiggle Onlineshop
Hier werben
Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
  triathlon-szene Trainingslager
Alles dabei: Nette Leute, viel Sonne, gutes Training.
  triathlon-szene Trainingslager
Gemeinsames Techniktraining und Einzelcoachings
  triathlon-szene Trainingslager
Mallorca und Fuertventura. Training an den schönsten Orten der Welt
  triathlon-szene Trainingslager
Komm’ mit und erlebe den Sport von seiner schönsten Seite
  triathlon-szene Trainingslager
27°C Grad Celsius. 8 breite Bahnen mit 50 Meter Länge.
Worauf wartest Du?
  triathlon-szene Trainingslager
Kleine Gruppen ist wie fahren mit Freunden
Home arrow Trainingslager arrow Fuerteventura
13.08.14
Das triathlon-szene Trainingslager Fuerteventura 2016
Dem Winter entfliehen: Perfekte Trainingsbedingungen auf Fuerteventura. Bild: Las Playitas
Dem Winter entfliehen: Perfekte Trainingsbedingungen auf Fuerteventura. Bild: Las Playitas
Fuerteventura auf den Kanarischen Inseln bietet eine perfekte Location für unser triathlon-szene Trainingscamp im Februar. Das gute Wetter mit 18-25°C und die komfortable Hotelanlage mit beheiztem 50m-Pool sind kaum zu toppen.

Location

Fuerteventura hat sich zu einem der beliebtesten Trainingsreviere für Triathleten entwickelt, insbesondere im Februar. Denn selbst im Winter herrschen auf dieser Insel angenehme Temperaturen von 18-25°C sowie fast immer gutes Wetter.

Für unser Camp haben wir das Resort "Las Playitas" als Unterkunft ausgewählt. Es entwickelt sich derzeit zu einem der größten Sportresorts in Europa und bietet kaum zu übertreffende Trainingsmöglichkeiten. Für uns ist der auf 25-26°C beheizte 50m-Pool mit seinen acht abgeleinten Bahnen wichtig, außerdem die markierten Laufstrecken und die hervorragenden Radstrecken. Mit seinem vier Sternen ist das "Las Playitas" das hochwertigste Sportresort der Insel und verwöhnt seine hungrigen Athleten mit viel Komfort und einer begeisternden Verpflegung.

Zahlreiche ausgeschilderte Laufstrecken für ein abwechslungsreiches Training. Bild: Las Playitas
Zahlreiche ausgeschilderte Laufstrecken für ein abwechslungsreiches Training. Bild: Las Playitas
Als Radrevier ist Fuerteventura anspruchsvoller als zum Beispiel Mallorca, da es nirgends richtig flach ist und zudem der Wind ein Wörtchen mitredet. Durch kleine Gruppengrößen gleichen wir das wieder aus, damit niemand über- oder unterfordert wird. Auf kürzeren Touren sammelt man an den Hügeln und Wellen ca. 600 Höhenmeter aus, auf der Königsetappe können es auch mal 1.600 werden, also alles halb so wild. Der Asphalt ist fast überall sehr gut. Verkehr gibt es kaum, dafür jede Menge schöne Landschaft.

Training

Das triathlon-szene Sportpaket umfasst geführtes Schwimm- Rad- und Lauftraining. Der sportliche Schwerpunkt des Camps liegt auf dem Radfahren. Um hier einen klaren Entwicklungsreiz setzen zu können, oder um einfach nicht zu überzocken, soll das Lauftraining währenddessen etwas zurück geschraubt werden.

Wir setzen auf kleine Radgruppen von 4-8 Personen. Das macht mehr Spaß als in größeren Gruppen, garantiert besseres Training und ist sicherer. Entsprechend viele Guides setzen wir ein für ein perfektes Trainingscamp. Das Radtraining findet in Gruppen statt: Etwa 4-8 Personen mit ähnlichem Leistungsstand werden von einem ortskundigen Guide über die schönsten Strecken der Insel geführt. Wir versuchen, alle Leistungsniveaus abzudecken. Starke Radfahrer und Hawaii-Qualifikanten finden ebenso die passende Gruppe, wie Einsteiger oder sportliche Genießer (mehr zu den langsamen Gruppen weiter unten). Die Radgruppe kann jeden Tag frei gewählt werden. Streckenprofil und -länge wird für jede Gruppe am Vorabend am schwarzen Brett ausgehängt.

Das Lauftraining hat begleitenden Charakter, da wie gesagt das Radtraining im Vordergrund steht. Direkt vor der Hotelanlage stehen zahlreiche ausgeschilderte Laufstrecken zur Verfügung. Es wird ein geführtes Lauftraining in zwei Leistungsgruppen angeboten. Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass dies gerne von Sportlern angenommen wird, die die "Hausstrecken" noch nicht genau kennen. Ist man jedoch einmal damit vertraut, verabreden sich die Sportlerinnen und Sportler für die folgenden Tage meistens individuell mit gleichstarken Mitstreitern. Alleine zu laufen ist auch gut möglich.

Geheizter, abgeleinter 50m-Pool unter freiem Himmel. Bild: Las Playitas
Geheizter, abgeleinter 50m-Pool unter freiem Himmel. Bild: Las Playitas
Unsere Hotelanlage verfügt über ein eigenes olympisches Sportschwimmbecken mit 8 abgeleinten 50m-Bahnen. 27°C Wassertemperatur sind ideal für morgendliches Schwimmtraining oder nach einem anstrengenden Radtraining. Die Becken sind komplett mit Bahnen abgeleint, wovon einige zu festen Terminen für triathlon-szene reserviert sind. Auf diesen Bahnen findet ein geführtes Schwimmtraining statt. Neben dem offiziellen, geleiteten Schwimmtraining auf reservierten Bahnen zu festen Zeiten gibt es fast immer 1-2 freie Bahnen für jedermann. Dort kann optional ein Schwimmtraining auf eigene Faust oder ein lockeres Ausbaden betrieben werden.

Feste und freie Trainingstermine

Alle Trainingstermine sind freiwillig und optional. Das bedeutet: es gibt keine Anwesenheitspflicht. Niemand holt Euch aus Euren Zimmern, um Euch zum Schwimm-, Rad- oder Lauftraining zu schleifen. Jeder hat die Möglichkeit, Trainingsangebote sausen zu lassen oder auf eigene Faust trainieren zu gehen. Wenn jemand mehr trainieren will als offiziell angeboten, ist das ebenfalls okay.



Trainingsplanung von Arne Dyck

Alle offiziell angebotenen Trainingstermine sind in einer Übersicht zusammengefasst, die wir unseren "Trainingsplan" nennen. Er ist von Arne Dyck entwickelt worden und hat den Sinn, eine trainingsmethodisch sinnvolle Abfolge der Trainingseinheiten zu gewährleisten, damit wirksame Reize gesetzt und auch verarbeitet werden können. Um die Bedürfnisse von Kurz-, Mittel- und Langstrecklern optimal abzudecken, gibt es zwei dieser Trainingspläne, jeweils mit mehr oder weniger umfangreichem Training.

Was bedeutet das nun für die Praxis? Ganz einfach: Wenn für einen Trainingstag 5 Stunden (für die Langstreckler) bzw. 3.5 Stunden (für die anderen) Radfahren auf dem Plan stehen, so werden für diesen Tag Radtouren mit diesen beiden Längen angeboten – selbstverständlich mit unterschiedlichen Leistungsniveaus.

Aber nehmt diesen Trainingsplan nicht allzu ernst. Ihr könnt unabhängig von den Empfehlungen des Trainingsplans jeweils die Tour oder Gruppe wählen, die Euch am meisten zusagt, vorausgesetzt, das Tempo passt.

Sportlicher Anspruch: Wer kann mit?

Jede zweite E-Mail mit Fragen zu unserem Camp enthält diese Frage. Meistens wird sie von Einsteigern gestellt. Eine gewisse Grundfitness ist nötig, um bei einem ein- oder zweiwöchigen Sporturlaub bzw. Trainingslager Spaß zu haben. Für komplette Neulinge auf dem Rennrad sind die Camps nicht geeignet. Das Fahren auf dem Rennrad muss sicher beherrscht werden. Grundkenntnisse im Fahren in der Gruppe sind erforderlich. Wer in der Lage ist, im flachen Gelände in zwei Stunden 45 oder 50 Kilometer zurückzulegen, ist gut genug für eine unserer langsamen Gruppen.

Zum anderen Ende der Leistungsskala: Auch sehr starke Radfahrer kommen auf ihre Kosten. Wer sich unterfordert fühlt und mehr leisten möchte, fährt länger und häufiger vorne im Wind als die anderen, die im Windschatten hinterhersegeln. An den längeren Anstiegen fährt ohnehin jeder sein eigenes Tempo – oben wird gewartet. Im hügeligen Gelände nehmen wir alle aufeinander Rücksicht, der Schwächste ist der Kapitän, die Stärkeren sind Helfer.

Die Guides sorgen dafür, dass die Gruppen zusammen bleiben und niemand überfordert wird.

Training ist nicht alles

Wir legen Wert auf gute Stimmung! Ein Trainingslager muss Spaß machen. Tagsüber beim Training ebenso wie abends an der Bar (freiwillig!). Häufig werden wir gefragt, welcher Menschenschlag sich in einem Triathlon-Trainingscamp einfindet. Sind das alles verkrampfte Ehrgeizlinge, die nur Training im Kopf habe und sonst gar nichts? Das Gegenteil ist der Fall. Von der sportlichen Leistungsfähigkeit her ist die gesamte Bandbreite vertreten, also auch sehr fitte Leute, die ernsthaft und viel trainieren. Trotzdem geht es sehr locker und entspannt zu.

Zimmerbörse

Auch als Alleinreisende oder Alleinreisender kann man in einem Zimmer mit Doppelbelegung unterkommen. Wir versuchen, einen passenden Zimmerpartner oder Zimmerpartnerin zu finden.

Mieträder

Rennräder können gemietet werden. Direkt auf der Hotelanlage gibt es eine Bike-Station. Bitte bringt Eure eigenen Pedale mit! Wer empfindlich ist, hat auch den eignen Sattel im Gepäck.

Mieträder Las Playitas
1 Woche
EUR 136,-
2 Wochen
EUR 231,-

Vorträge und Abendprogramm

An mehreren Abenden hält Arne Dyck interessante Vorträge und initiiert lebhafte Gesprächsrunden über Triathlontraining, Saisonplanung, Wettkampfgestaltung und Ernährung. Ansonsten trifft man sich an der "Plaza Rambla", einem großen Platz auf der Hotelanlage, wo man oft abends noch draußen sitzen kann. Dort befindet sich auch die "Sports Bar", wo immer etwas los ist und viele Athleten anzutreffen sind.

Infos und Reisebuchung

Die Buchung des triathlon-szene Trainingslagers erfolgt über unseren Reisepartner "Reise Insel Oberstaufen". Wer möchte, kann sich dort die Flugreise buchen lassen. Im Preis enthalten sind die Transfers zwischen Flughafen und Hotel, Unterbringung mit Halbpension sowie alle Trainingsleistungen.

Termine, Preise und Buchung hier klicken!

Noch Fragen?

Fragen werden gerne beantwortet. Bei Fragen zum Hotel, zur Reise- und Flugbuchung, zu Zimmerbelegungen, An- und Abreisetagen und zu den Preisen bitte an Klaus Neher, Stichwort triathlon-szene Trainingscamp. Tel: +49 (0)8386 – 962590, Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst

Bei Fragen zum rein sportlichen Teil bitte per Mail an Arne Dyck, Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst Infos gibt es auch in unserem Forum und in unserer facebook-Gruppe.
Arne Dyck

Trainingslager  für Triathleten
Termine 2016
Die Termine auf einen Blick. Alle Wochen auch einzeln buchbar. Abweichende An- und Abreisetage auf Anfrage.
Fuerteventura
06.-20. Februar
Wochen einzeln buchbar
Camp anschauen
Mallorca
06.-20. März
Wochen einzeln buchbar
Camp anschauen
Mallorca
10.-24. April
ausgebucht

Wochen einzeln buchbar
Camp anschauen
Trainingslager  für Triathleten
Ansprechpartner / Kontakt
Für einen optimalen Service arbeiten wir mit professionellen Reisebüros zusammen. Hier findest Du Deinen Ansprechpartner bei Fragen zu Deiner Reise.
Für Fuerteventura
Klaus Neher, Nepomuk Reisen
Tel: +49 (0)8386 – 962590
nepomuk@cycle-cafe.eu
Für Mallorca
Balear-Reisen
Tel: +49 (0)4230 942 429
post@balearreisen.de
Trainingslager  für Triathleten
Community
Erfahrungen teilen, Fragen stellen, Kontakte knüpfen.
Trainingslager  für Triathleten
Mieträder
Unbeschwert reisen. Mieträder sind mittlerweile eine gute Alternative zum eigenen Rad.
Bei unseren Trainingslagern auf Fuerteventura und Mallorca sind gute Mieträder auf Ultegra-Niveau verfügbar.

Wer ohne eigenes Rad reist, spart Flug- und Transferkosten. Bei einwöchigen Reisen lohnt sich deshalb ein Mietrad besonders.

Einfach bei der Reisebuchung die Option "Mietrad" wählen. Infos zu den Modellen und Preisen findest Du im Menü ganz oben. Tipp: Eigene Pedale nicht vergessen!
logo Home | Werben | Impressum | Übersicht: Alle Artikel