Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Der lange Lauf - Seite 3 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Laufen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 13.06.2018, 09:52   #17
Tetze
Szenekenner
 
Benutzerbild von Tetze
 
Registriert seit: 13.11.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 597
Zitat:
Zitat von Isemix Beitrag anzeigen
...Ich persönlich finde ja, dass ein LL mindestens die Wettkampfdistanz enthalten sollte, jedoch sind 5 oder 10 km als LL nicht unbedingt fordernd für mich...
Zitat:
Zitat von Big-Show Beitrag anzeigen
...Zumindest kann ich allerdings dieser Idee, dass der lange Lauf der Wettkampfdistanz entsprechen sollte überhaupt nicht. Nicht mal Profis laufen einen Marathon oder gar mehr noch im Training in einer Session. Das macht mE überhaupt keinen Sinn, weil die Regenerationszeit viel zu lang ist...
Das kommt halt vor allem auf die Wettkampfdistanz an. geht es um eine Langdistanz oder einen Solo-Marathon, dann ist es tatsächlich äußerst unüblich, diese Distanz auch im Training zu laufen. 42km, auch langsam, fordern die meisten Sportler doch wirklich so, dass die Regenerationszeit zu lang wäre.
Geht es "nur" um eine Wettkampfdistanz von 10km oder auch HM sollte es für trainierte Sportler kein Problem sein, die volle Distanz oder auch mehr im Training zu absolvieren.
__________________
2018: going long, going high...
Tetze ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2018, 11:12   #18
Isemix
Szenekenner
 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Sachsen
Beiträge: 208
Ok, dass mit der Wettkampfdistanz = LL ist, bezogen auf eine LD, wahrscheinlich reichlich übertrieben und die Regenerationszeit zerstört das restliche Training. Danke für die Hinweise
Aber wenigstens einen HM ( z.B. in 1:45 - 2h) sollte doch als langer Lauf ok sein, oder?
Isemix ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2018, 11:45   #19
Big-Show
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 12.10.2017
Beiträge: 33
Zitat:
Zitat von Isemix Beitrag anzeigen
(...)
Aber wenigstens einen HM ( z.B. in 1:45 - 2h) sollte doch als langer Lauf ok sein, oder?
Das kommt mE auch auf den Trainingszustand an, wobei generell dies durchaus möglich ist, wenn es sich um ein dem langen Lauf entsprechendes moderates Tempo handelt.

Dann sehe ich da gar kein Problem
Big-Show ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2018, 16:29   #20
autpatriot
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.08.2008
Ort: Neunkirchen
Beiträge: 887
Habe nun versucht für meine 3.LD im Juli nicht nur ab und zu lange läufe zu machen sondern mind 1 mal die Woche ins Training einzubauen.

D.h angefangen im Winter von 2:30 (25 km) bis 3:15 (36km).

Habe jetzt in meinen Vorbereitungswettkämpfen festgestellt, dass sich meine Beine bei weitem nicht mehr so "zerstört" anfühlen am Ende der Wettkämpfe. Die Laufzeiten haben sich auf einem bescheidenen Niveau auch etwas verbessert.

Mache aufgrund "verletzungsanfälligkeit" kaum intervalltraining.

Bin gespannt wie sich das Training auf den LD Marathon auswirkt.
Etwas unsicher bin ich noch in der "Tempo"-Gestaltung mit welcher Pace ich loslaufen soll.
__________________
1.IM : 11:14:16, Klagenfurt 1.7.2012
2.IM: 10:05:26, Klagenfurt 29.06.2014
autpatriot ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:45 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.