Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Freizeitstress, oder vernünftige Vorbereitung auf eine MD möglich? (Ziel sub 5:30) - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Triathlon allgemein

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 29.08.2018, 11:53   #1
snowplough
sagt "Hallo allerseits!"
 
Registriert seit: 21.08.2018
Beiträge: 9
Freizeitstress, oder vernünftige Vorbereitung auf eine MD möglich? (Ziel sub 5:30)

Hallo zusammen,

nachdem ich den Triathlonsport schon einige Zeit von außen bewundere, möchte ich nächstes Jahr sicher eine olympische Distanz hinter mich bringen (Bregenz) und wenn realistisch auch eine MD, Ziel für die MD wäre ziemlich sicher Immenstadt. Also beides Strecken mit viel hm auf der Radstrecke.

Zu mir:
Alter 33
Ich schwimme, laufe und radfahre schon seit Jahren, aber normalerweise halt nur eine Disziplin pro Tag.
Wer will darf mein Stravaprofil anschauen:
https://www.strava.com/athletes/24600967
letzte HM Zeit war im Mai 1:29h (kein spezielles Training wie Intervalle, ich trainiere schnelles Laufen durch schnelles Laufen )
Radfahren schaffe ich mit durchschnittlichen Höhenmetern (400-500hm auf 60km) einen Schnitt zwischen 30 und 33km/h
Schwimmen: 1:45/100m auf 1,5km
Letztes WE hab ich einfach mal ne Koppeleinheit versucht: 43km Rad und anschließend 14km Laufen: 31km/h aufm Rad und ca 4:15min/km in den Laufschuhen
VO2max laut Garmin derzeit 62mmol/kg


Rein von den Umfängen die ich so pro Woche runterhaue, wäre eine MD sicher kein Thema.
Aber:
Ich bin ein Winterkind, von Dezember bis April geht bei mir kein Wochenende vorbei, wo ich nicht ein, meistens zwei Tage beim Snowboarden (meistens Touren mit 1000-1500hm) bin. Da gibts auch nix dran zu rütteln. Im Mai wirds dann auf eine Tour oder eine Tour alle zwei Wochen reduziert.
Unter der Woche nehm ich mir zwei Abende frei, wo es maximal ein paar Stabis gibt, meistens aber einfach das Leben organisiert wird.
Wintertraining ist neben Skitouren mal unter der Woche laufen, Rolle fahren, relativ viel Schwimmen.

Im Sommer brauche ich zumindest ab und an auch Bergluft: Irgendwann hab ich mit Trailrunning angefangen, seitdem mach ich einmal im Jahr beim Walser Trail (Ende Juli) mit. Dieses Jahr liefs gut 4:15h auf 29km/1900hm. Ab und an eben auch ne normale Bergtour. Daher sind im Juni/Juli einige längere Bergläufe angezeigt.
Unter der Woche versuche ich einmal pro Woche mit dem RR zum arbeiten zu pendeln:64km einfache Strecke. Klappt aber nicht immer. Im Juni/Juli wird das auch mal durch nen Berglauf ersetzt.

Sprich: ich möchte eigentlich Triathlon machen, ohne mein komplettes Freizeitleben darauf auszurichten.

Im Frühjahr sind wir die vergangenen Jahre meisten irgendwo in den Süden zum Rennrad fahren geflogen, das gibt dann meistens brauchbare Radgrundlage.

So jetzt ihr:
Ist das ganze realistisch? Oder soll ich mich besser auf die OD beschränken und noch etwas an meiner Geschwindigkeit feilen.
Wie könnte ich mein unter der Woche Training gestalten um noch mehr rauszuholen?

Danke
Stefan
snowplough ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2018, 12:07   #2
MattF
Szenekenner
 
Registriert seit: 27.04.2011
Beiträge: 5.418
Zitat:
Zitat von snowplough Beitrag anzeigen
So jetzt ihr:
Ist das ganze realistisch? Oder soll ich mich besser auf die OD beschränken und noch etwas an meiner Geschwindigkeit feilen.
Wie könnte ich mein unter der Woche Training gestalten um noch mehr rauszuholen?

Danke
Stefan

Mit den Zeiten die du lieferst machst du ne MD doch aus dem Stand.

Und du legst ansonsten ja auch nicht die Beine hoch, sondern machst auch Sport, das trainiert ja auch.

Kein Problem.
MattF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2018, 12:20   #3
snowplough
sagt "Hallo allerseits!"
 
Registriert seit: 21.08.2018
Beiträge: 9
Zitat:
Zitat von MattF Beitrag anzeigen
Mit den Zeiten die du lieferst machst du ne MD doch aus dem Stand.

Und du legst ansonsten ja auch nicht die Beine hoch, sondern machst auch Sport, das trainiert ja auch.

Kein Problem.
Aber auch unter 5:30h? Bei ner MD würde mich mit dem Ziel vordere Hälfte der Finisher begnügen.
snowplough ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2018, 12:28   #4
trithos
Szenekenner
 
Registriert seit: 13.07.2014
Ort: neue Kloster- und Burgstadt bei Wien
Beiträge: 747
Zitat:
Zitat von snowplough Beitrag anzeigen
Aber auch unter 5:30h? Bei ner MD würde mich mit dem Ziel vordere Hälfte der Finisher begnügen.
Meiner Meinung nach geht sich das (=Sub 5:30) mit Deinen "Vorleistungen" locker aus ... Hängt aber natürlich ein bisschen vom Bewerb ab, den Du Dir aussuchst.

Es gibt schnelle Mitteldistanzen, die z.B. flache Rad-Strecken haben. Manche sind auch ein bisserl kürzer als das klassische Halb-Ironman-Format. Andererseits gibt´s auch schwierige MDs mit vielen Höhenmetern, langen Wechselzonen ...

Das Ziel "vordere Hälfte" schaffst Du ganz sicher, wenn Du Dir einen großen Bewerb mit vielen Teilnehmern aussuchst.

Um beim Wettkampf um eine gute Triathlon-Form zu haben, nimmst Du einen WK im Spätsommer, dann kannst Du davor auch ein paar Monate triathlonspezifischer trainieren als im Winter.

Viel Spaß!
trithos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2018, 12:30   #5
su.pa
Szenekenner
 
Benutzerbild von su.pa
 
Registriert seit: 22.02.2012
Ort: Bavaria
Beiträge: 1.361
Genau deswegen mache ich momentan Triathlon-Pause. Ich setze mich, wenn ich Wettkämpfe plane, zu sehr unter Druck, dass ich spezifisch trainiere. Zu kurz kommen dann Skifahren, Klettern, Mountainbiken und Bergwandern.

Bei Deinen Daten würde ich mir aber keine Gedanken machen, sondern einfach starten. Bei mir ging es eher so ums "in Würde finishen" und nicht zu weit hinten landen.

Ob Du es unter 5:30 schaffst kann Dir keiner mit Gewissheit sagen (wobei die Chancen wohl nicht schlecht stehen), was ist wenn Du falsch paced und eingehst...?
su.pa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2018, 12:31   #6
hossie
Szenekenner
 
Registriert seit: 11.08.2014
Beiträge: 188
mach dich doch nicht gleich mit Zeiten verrückt starte auf der olympischen schau ob es dir gefällt und dann starte auf der MD
hossie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2018, 12:44   #7
snowplough
sagt "Hallo allerseits!"
 
Registriert seit: 21.08.2018
Beiträge: 9
Zitat:
Zitat von hossie Beitrag anzeigen
mach dich doch nicht gleich mit Zeiten verrückt starte auf der olympischen schau ob es dir gefällt und dann starte auf der MD
Einerseits hast du recht, aber von dabei sein ist alles halte ich persönlich nicht so viel. Das darf aber jeder halten wie er will. Durchkommen wäre bei mir dann halt eher bei ner LD, aber da weiß ich dass mir das keinen Spaß macht.


Danke an alle für die Beteiligung, super wie viele Antworten da jetzt kamen.
snowplough ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2018, 12:54   #8
snowplough
sagt "Hallo allerseits!"
 
Registriert seit: 21.08.2018
Beiträge: 9
Zitat:
Zitat von su.pa Beitrag anzeigen
Genau deswegen mache ich momentan Triathlon-Pause. Ich setze mich, wenn ich Wettkämpfe plane, zu sehr unter Druck, dass ich spezifisch trainiere. Zu kurz kommen dann Skifahren, Klettern, Mountainbiken und Bergwandern.

Ob Du es unter 5:30 schaffst kann Dir keiner mit Gewissheit sagen (wobei die Chancen wohl nicht schlecht stehen), was ist wenn Du falsch paced und eingehst...?
Noch so einer...
Klar kann man sich verheben, ist mir letztes Jahr beim Walser trail passiert, hf ignoriert bzw auf die Aufgeregtheit geschoben. Musste ich übel büßen... Solange ich unter 160hf bleib passt das meiste.
snowplough ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:37 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.