Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Arne Dyck: Meine Trainingsstrategie 2013 - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Allgemein > Sendungen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 27.05.2013, 11:25   #9
3-rad
 
Beiträge: n/a
Ich möchte die Kernaussage des Beitrages bestätigen.
Meine besten Läufe innerhalb einer LD hatte ich als:
-die Laufumfänge niedrig waren (50-60km die Woche)
-die Radumfänge intensiv und/oder hoch

Ich hatte vor Lanzarote nur 1,5 lange Läufe in der Vorbereitung, vor Almere im letzten Jahr 2 Monate vorher gar keinen.
Bei der 3. angesprochenen LD (im August vor 15 Jahren) war der längste Lauf 110min lang (5x).

Dafür hatte ich jeweils lange Koppeleinheiten (4-4,5h / 1,5-1,7h), ca. 4-6 Stück.
Das Tempo auf dem Rad im LD-Pace oder teils drüber, Laufpace 5-10sek schneller.
Ernährung wie im Wettkampf (wichtig wenn man keinen Kuhmagen hat)
Lange Radausfahrten zusätzlich hab ich weggelassen.

Sicherlich führen viele Wege nach Rom aber auf neu geteerten Straßen fährt es sich gut.
Manchmal fehlen noch Fahrbahnmarkierungen aber man findet sich schnell zurecht.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2013, 11:31   #10
drullse
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von drullse
 
Registriert seit: 04.10.2006
Beiträge: 17.057
Zitat:
Zitat von 3-rad Beitrag anzeigen
1,5 lange Läufe
Was ist denn ein halber langer Lauf
__________________
„friendlyness in sport has changed into pure business“

Kenneth Gasque

Zum Thema "Preisgestaltung Ironman":

"Schließlich sei Triathlon eine exklusive Passion, bemerkte der deutsche Ironman-Chef Björn Steinmetz vergangenes Jahr in einem Interview. Im Zweifel, so sagte er, müsse man sich eben ein neues Hobby suchen."
drullse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2013, 11:44   #11
Faul
Szenekenner
 
Registriert seit: 19.07.2010
Ort: Tirol
Beiträge: 2.431
Zitat:
Zitat von drullse Beitrag anzeigen
Was ist denn ein halber langer Lauf
Die Hälfte von lang wird wohl mittel sein. Der Rest waren vermutlich kurze Läufe
Faul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2013, 11:46   #12
3-rad
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von drullse Beitrag anzeigen
Was ist denn ein halber langer Lauf
so knapp 2h (1:52h)
  Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2013, 11:57   #13
HobbyStudent
Szenekenner
 
Benutzerbild von HobbyStudent
 
Registriert seit: 29.06.2010
Ort: Madrid
Beiträge: 1.149
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Falls nicht, käme auch ein früher Ironman 2014 plus evtl. Hawaii infrage.
Und die Hawaiinacht macht Jörn als dein Double? :D
__________________
Halt's Maul und fahr!
HobbyStudent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2013, 11:58   #14
locker baumeln
Szenekenner
 
Benutzerbild von locker baumeln
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 2.339
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Offtopic: Falls nicht, käme auch ein früher Ironman 2014 plus evtl. Hawaii infrage.
Das ist doch mal eine Ansage !
__________________

2017 + 2018
OFF
locker baumeln ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2013, 13:21   #15
dickermichel
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 2.034
Zitat:
Zitat von 3-rad Beitrag anzeigen
Ich möchte die Kernaussage des Beitrages bestätigen.
Meine besten Läufe innerhalb einer LD hatte ich als:
-die Laufumfänge niedrig waren (50-60km die Woche)
-die Radumfänge intensiv und/oder hoch

Ich hatte vor Lanzarote nur 1,5 lange Läufe in der Vorbereitung, vor Almere im letzten Jahr 2 Monate vorher gar keinen.
Bei der 3. angesprochenen LD (im August vor 15 Jahren) war der längste Lauf 110min lang (5x).

Dafür hatte ich jeweils lange Koppeleinheiten (4-4,5h / 1,5-1,7h), ca. 4-6 Stück.
Das Tempo auf dem Rad im LD-Pace oder teils drüber, Laufpace 5-10sek schneller.
Ernährung wie im Wettkampf (wichtig wenn man keinen Kuhmagen hat)
Lange Radausfahrten zusätzlich hab ich weggelassen.
@Arne:
Ich habe den Beitrag nicht gesehen, kann mich also nur auf 3-Rads Wiedergabe desselben beziehen, aber falls dessen Kernaussage stimmt (wovon ich ausgehe), dann muß ich doch darauf hinweisen, daß ich in den letzten Jahren für einen relativ ähnlichen Ansatz (intensiv Rad, wenig Lauf und wenn Lauf, dann schneller und gekoppelt), gerade von Dir, Arne, immer ziemlich heftigen (und leider nicht immer sachlichen) Widerspruch bekommen habe.
Darf ich fragen, was zu Deinem Sinneswandel geführt hat?

Gruß: Michel
dickermichel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2013, 13:51   #16
Roque
Szenekenner
 
Benutzerbild von Roque
 
Registriert seit: 20.02.2010
Ort: Süd-Süd-Ost
Beiträge: 269
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Offtopic: Aktuell liege ich überwiegend auf der faulen Haut, sportlich gesehen. Ich starte in die Saison, wenn das miese Wetter abzieht. Ob es dann noch für einen Start in Barcelona reicht, werde ich sehen. Falls nicht, käme auch ein früher Ironman 2014 plus evtl. Hawaii infrage.



Hallo Arne,

du hast diesen Post um 11:06 in die unendlichen Weiten "deines" Forums gepostet!!!
Da wir davon ausgehen, dass du um diese Zeit noch stocknüchtern warst (Championsleagefinale zählt nicht mehr als Ausrede), und auch schon etwas Zucker konsumiert hast, bleibt für uns triathon-szene.de - Jünger nur eine Aussage:
ARNE DYCK - KAILUA KONA - 2014 IRONMAN WORLD CHAMPIONCHIPS
__________________
ob mein Rad wohl nachts auch von mir träumt..?
Roque ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:54 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.