Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Probleme beim Bergab laufen - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Laufen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 18.04.2018, 07:00   #1
Alex1978
Szenekenner
 
Benutzerbild von Alex1978
 
Registriert seit: 26.11.2014
Beiträge: 183
Probleme beim Bergab laufen

Moin zusammen,

ich wohne eigentlich in der schönen Lüneburger Heide, da gibt es bekanntlich ja nicht so viele Berge. Jetzt bin ich aber dienstlich immer öfter in Bayern unterwegs und trainiere auch da.

Leider bekomme ich bei läufen Bergab schmerzen im vorderen Schienbein.

Was kann ich dagegen tun, oder welche Übungen kann ich machen, damit ich mich besser darauf vorbereiten kann?

Wenn ich 2 Wochen nur flach laufe ist alles wieder ok.
Alex1978 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2018, 07:17   #2
sbauer
Szenekenner
 
Benutzerbild von sbauer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Ort: Oberfranken
Beiträge: 195
Hey!

Sprichst du von Steil bergab oder egal wie begab? Ich könnte mir vorstellen, dass die Kombination von längerem Bergablaufen plus einem Schuh mit ordentlich Sprengung ziemlichen Zug auf die Schienbeinmuskulatur bringt. Wenn es tatsächlich muskulär ist, hilft vielleicht die Blackroll.

Wär jetzt so mein erster spontaner Gedanke, der weder wissenschaftlich noch sonstwie fundiert ist
__________________
"Die Teilnehmer müssen laufen, gehen oder kriechen."

Ironman-Wettkampfregeln, Art. VI § 6.01 (a)
sbauer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2018, 07:41   #3
Alex1978
Szenekenner
 
Benutzerbild von Alex1978
 
Registriert seit: 26.11.2014
Beiträge: 183
Naja, steil bergab ist ja für den Norddeutschen relativ. Es geht schon deutlich runter, % Angaben kann ich aber keine liefern.

Ich habe 3 Unterschiedliche Laufschuhe mit 6, 8 und 10mm Sprengung. Bei jedem Schuh das gleiche Problem.
Alex1978 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2018, 07:51   #4
sbauer
Szenekenner
 
Benutzerbild von sbauer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Ort: Oberfranken
Beiträge: 195
Okay, dann wird es zumindest dadran wohl nicht liegen. Ich bin mal über das hier gestolpert:
http://www.time-to-run.com/de/verletzungen/schienbein
__________________
"Die Teilnehmer müssen laufen, gehen oder kriechen."

Ironman-Wettkampfregeln, Art. VI § 6.01 (a)
sbauer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2018, 07:52   #5
mon_cheri
Szenekenner
 
Registriert seit: 27.11.2017
Beiträge: 365
Ich wohne auch im Flachland, aber wenn ich mal bergig laufe und versuche bergab zu bremsen und mich eher nach hinten lehne, dann bekomme ich ähnliche Probleme. Wenn es nicht allzu steil ist, dann versuche ich daher eher, mich bewusst nach vorne zu lehnen und es quasi rollen zu lassen. So bekomme ich deutlich weniger Probleme bergab und es macht auch noch richtig Spaß den Hang runterzusausen.

Es würde mich aber auch interessieren, ob es fürs Bergablaufen eine spezielle Technik gibt außer meiner Harakiri-Vollgas-Variante.
mon_cheri ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2018, 08:54   #6
lyra82
Szenekenner
 
Registriert seit: 10.01.2013
Beiträge: 449
Ich würde versuchen, möglichst langsam bergab zu laufen und möglichst kleine Schritte zu machen.
Mit der Zeit wirst du dich hoffentlich anpassen.
lyra82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2018, 09:09   #7
follfosten
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.10.2012
Beiträge: 84
Könnte mir vorstellen, dass es was mit dem Fersenaufsatz und dem Flexen des Fußes zu tun hat. Hab ich durch viel bergab wandern auch schon gekriegt. Wenn du beim bergab laufen mit der Ferse aufsetzt, flext du den Fuß (d.h. du ziehst die Fußspitze an). Dadurch spannt sich der Schienbeinmuskel. Kannst ja auch mal im sitzen den Fuß anziehen und dann siehst du wie der Schienbeinmuskel sich spannt. Dadurch kriegst du auf Dauer ziemlichen Druck aufs Schienbein und weniger Durchblutung. Was mir da geholfen hat, ist mit der Blackroll über den Schienbeinmuskel (NICHT über den Knochen). Siehe z.B. hier: https://www.youtube.com/watch?v=Hsv1rEUIlcM
follfosten ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2018, 10:15   #8
PabT
Szenekenner
 
Benutzerbild von PabT
 
Registriert seit: 10.06.2015
Ort: Hannover
Beiträge: 481
Zitat:
Zitat von mon_cheri Beitrag anzeigen
Es würde mich aber auch interessieren, ob es fürs Bergablaufen eine spezielle Technik gibt außer meiner Harakiri-Vollgas-Variante.
Beim Klettern habe ich gelernt, bergab möglichst schneller zu laufen, als ich fallen könnte.

Hier in Hannover sind Höhenmeter nur mithilfe der Kanal- und Schnellwegbrücken zu finden. Gleichwohl habe ich im Harzurlaub gemerkt, dass es mir gut tut, bergab die Knie bewusst hochzunehmen, sodass ich auf dem Vorfuß liefe, wäre die Strecke eben.
__________________
"Die höchste Form menschlicher Intelligenz ist die Fähigkeit, zu beobachten, ohne zu bewerten." (Jiddu Krishnamurti)
PabT ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:02 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.