Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Radeinheit, die schnell macht - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Radfahren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 20.07.2018, 05:36   #9
mollyman
sagt "Hallo allerseits!"
 
Registriert seit: 15.07.2018
Beiträge: 5
Finde ich spannend sicherlich ist die HF nicht perfekt, mich stört sehr der extrem hohe Preis für ein Powermeter.
Wie steuerst du mit dem Powermeter deine Intensität ?
Bisher konnte ich es mir eher vorstellen als Ergebnismesser des trainings also steigende Wattzahlen bei gleicher Intensität.
mollyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2018, 07:01   #10
tria ghost
Szenekenner
 
Registriert seit: 03.05.2017
Beiträge: 407
Hi mollyman,

mit einem Powermeter fährst du zunächst selbst einen Test (z.B. den 5/20min Test oder 1h Stunde All Out) oder besuchst ein "Labor" deiner Wahl.
Dann erhälst du deine FTP sowie anerobe Schwelle etc. über Formeln oder vom Labor.
Nun wäre es ein leichtes seine Trainingsbereiche festzulegen.
Nach diesen richtest du dann deine Watt im Training.

Der große Unterschied von WATT zu Herzfrequenz ist eben, das Watt komplett unabhängig von äußeren Einflüssen sind und auch gleich unmittelbar angezeigt werden. In intensiven Kurzintervallen ist die Herzfrequenz absolut unbrauchbar, da träge.
Von unseren ambitionierten Leuten im Verein (sprich Hawaii) kenne ich eigentlich kaum jemanden der ohne fährt...Tendenz steigend...

Ganz nebenbei bemerkt kann man mit einem Powermeter auch mit einer ungeregelten Rolle im Winter ordentlich zwiften...während mit Geschwindigkeitssensor etc. ja sehr abenteuerliche Sachen passieren.
__________________
Mein Weg zur ersten LD
tria ghost ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2018, 09:13   #11
DocTom
Szenekenner
 
Registriert seit: 19.12.2016
Ort: HH, oder fast...
Beiträge: 2.139
Steigenden Gesamtchlorophyllwerte an der Lombardsbrücke:
http://www.hamburg.de/clp/bgv/lombardsbruecke/clp1/

__________________
Es gibt Menschen, die glücklich leben, ohne es zu wissen.
Vauvenargues

Wo Kinder sind ist ein goldenes Zeitalter.
Novalis
DocTom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2018, 18:24   #12
Loretta
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von mollyman Beitrag anzeigen
Finde ich spannend sicherlich ist die HF nicht perfekt, mich stört sehr der extrem hohe Preis für ein Powermeter.
Wie steuerst du mit dem Powermeter deine Intensität ?
Bisher konnte ich es mir eher vorstellen als Ergebnismesser des trainings also steigende Wattzahlen bei gleicher Intensität.
Also 650,-€ für ein gutes Powermeter sind nichtwirklich ein "extrem hoher Preis"...das geben mal andere locker für einen IM- Start aus...
Wie das PM die Intensität steuert ist doch klar: anhand eines Tests über 20min ermittelst Du Deine Trainingsbereiche und kannst dann das konsequent nach Ziel vom Training umsetzen. An sich ganz einfach. Enttäuschend ist dann aber meistens, dass man bei den lockeren Einheiten plötzlch keinen 30er Schnitt mehr fährt, außer man ist einer der fitteren oder wohnt irgendwo, wo es flach ist und man dann auch im Training konsequent mit Aero- Material unterwegs ist.
Da muss man dann bei der lockeren Sonntagsausfahrt auch ganz hart sein und viele, viele Sonntagsfahrer an sich vorbeiziehen lassen...aber man will ja im WK gut sein. "Traningsweltmeister" gibt es viele, die fahren irgendwie immer mittelschnell, wenn es aber darauf ankommt auch nicht mehr schneller
  Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2018, 06:45   #13
Paul.l
Szenekenner
 
Registriert seit: 26.02.2015
Beiträge: 103
Zitat:
Zitat von Loretta Beitrag anzeigen
Also 650,-€ für ein gutes Powermeter sind nichtwirklich ein "extrem hoher Preis"...das geben mal andere locker für einen IM- Start aus...
Wie das PM die Intensität steuert ist doch klar: anhand eines Tests über 20min ermittelst Du Deine Trainingsbereiche und kannst dann das konsequent nach Ziel vom Training umsetzen. An sich ganz einfach. Enttäuschend ist dann aber meistens, dass man bei den lockeren Einheiten plötzlch keinen 30er Schnitt mehr fährt, außer man ist einer der fitteren oder wohnt irgendwo, wo es flach ist und man dann auch im Training konsequent mit Aero- Material unterwegs ist.
Da muss man dann bei der lockeren Sonntagsausfahrt auch ganz hart sein und viele, viele Sonntagsfahrer an sich vorbeiziehen lassen...aber man will ja im WK gut sein. "Traningsweltmeister" gibt es viele, die fahren irgendwie immer mittelschnell, wenn es aber darauf ankommt auch nicht mehr schneller
Wie wahr! Da fährt man z.B. die Rampe strikt nach Watt hoch und wird von einem überholt, der locker 20kg mehr auf der Hüfte hat. Da denke ich mir auch immer, irgendetwas läuft hier schief. Aber dann beim Wettkampf kommt der Lohn für das Konsequente Training.
Gruss Paul
Paul.l ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:12 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.