Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Trainingsplanung mittels TrainingPeaks - Seite 11 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Triathlon allgemein

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 05.02.2018, 08:36   #81
maze-m
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 21.05.2012
Beiträge: 47
Hallo zusammen!

Ich habe auch nochmal eine Frage bezüglich der Trainingsplanung mittels TrainingPeaks...

Wie tragt ihr bei euch in der Wochenplanung so Sachen wie das zweimal Wöchentlich stattfindende Schwimmtraining und das Tempotraining beim Laufen am Mittwoch ein, wo ihr ja in der Regel noch nichts wisst, was euch Trainingstechnisch erwartet?

Da kann man ja folglich dann auch noch keine TSS ableiten, um dann die mögliche Wochen-TSS "vorherzusagen"!?

Über Anregungen eurerseits bin ich sehr dankbar.

Vielen Dank und viele Grüße,

Maze-M
maze-m ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2018, 11:05   #82
ph1l
Szenekenner
 
Registriert seit: 19.04.2013
Beiträge: 680
Zitat:
Zitat von maze-m Beitrag anzeigen
Hallo zusammen!

Ich habe auch nochmal eine Frage bezüglich der Trainingsplanung mittels TrainingPeaks...

Wie tragt ihr bei euch in der Wochenplanung so Sachen wie das zweimal Wöchentlich stattfindende Schwimmtraining und das Tempotraining beim Laufen am Mittwoch ein, wo ihr ja in der Regel noch nichts wisst, was euch Trainingstechnisch erwartet?

Da kann man ja folglich dann auch noch keine TSS ableiten, um dann die mögliche Wochen-TSS "vorherzusagen"!?

Über Anregungen eurerseits bin ich sehr dankbar.

Vielen Dank und viele Grüße,

Maze-M
Schwimmen würde ich mit TSS 60-80 (im Normalfall, kenie Mega Sets) und Laufen mit 80-90 TSS kalkulieren. Das kommt meiner Erfahrung nach für 90% der Schwimm- bzw Bahntrainingssets ganz gut hin.
ph1l ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2018, 11:19   #83
gaehnforscher
Szenekenner
 
Registriert seit: 11.12.2013
Beiträge: 970
Beim Schwimmen 60 - 80 für eine Stunde?

Ich frage, weil 80TSS ja einer Stunde an der Schwelle/Zone 4 entspricht. Jetzt schwimmt man ja aber noch ein und aus, vllt bissl Technik, zwischendrin mal locker und zwischen den Intervallen steht man ja auch immer mal kurz am Beckenrand und hat Pause.

Ich nehm eher 40-60TSS/h. Für 80 müsste ich mich schon ordentlich hinrichten.
gaehnforscher ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2018, 12:05   #84
ph1l
Szenekenner
 
Registriert seit: 19.04.2013
Beiträge: 680
Zitat:
Zitat von gaehnforscher Beitrag anzeigen
Beim Schwimmen 60 - 80 für eine Stunde?

Ich frage, weil 80TSS ja einer Stunde an der Schwelle/Zone 4 entspricht. Jetzt schwimmt man ja aber noch ein und aus, vllt bissl Technik, zwischendrin mal locker und zwischen den Intervallen steht man ja auch immer mal kurz am Beckenrand und hat Pause.

Ich nehm eher 40-60TSS/h. Für 80 müsste ich mich schon ordentlich hinrichten.
Sry, wir schwimmen meist länger als 1 Std.

Bei 60 min kommt deine Kalkulation in etwa hin.
ph1l ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2018, 12:24   #85
heshsesh
Szenekenner
 
Benutzerbild von heshsesh
 
Registriert seit: 24.06.2015
Ort: Markt Indersdorf
Beiträge: 223
Zitat:
Zitat von maze-m Beitrag anzeigen
zweimal Wöchentlich stattfindende Schwimmtraining und das Tempotraining beim Laufen am Mittwoch ein, wo ihr ja in der Regel noch nichts wisst, was euch Trainingstechnisch erwartet?
Zumindest beim Laufen weiß ich ziemlich genau, was mich erwartet (laufe alleine, ohne Gruppe/Trainier). Da habe ich meine Einheiten mit dem Workout-Builder gebaut und entsprechend eingeplant und da berechnet er die TSS ja selbst. Beim Laufen gibt es ja eigentlich auch nicht so viele verschiedene Arten von Workouts, so dass man die eigentlich einmal alle anlegt und dann ggf. noch die Dauer anpasst. So weiß ich, was ich z.b. am Montag in 3 Monaten trainieren muss.
heshsesh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2018, 11:35   #86
maze-m
Ist alles so schön bunt hier!
 
Registriert seit: 21.05.2012
Beiträge: 47
Zitat:
Zitat von ph1l Beitrag anzeigen
Schwimmen würde ich mit TSS 60-80 (im Normalfall, kenie Mega Sets) und Laufen mit 80-90 TSS kalkulieren. Das kommt meiner Erfahrung nach für 90% der Schwimm- bzw Bahntrainingssets ganz gut hin.
Hmm, das wäre dann aber auch arg "vorausgesagt" sozusagen, oder? Ich mein, es kommt doch immer sehr auf die Einheit an, welche gerade gemacht wird. Und einen Wert von 60 - 80 TSS "einfach so" zu nehmen ist ja ein bischen ein Blick in die Glaskugel!?

Ich mein, wir haben immer 01:35h Schwimmtraining, aber da das in einem reinen Schwimmverein ist, ist das Training dann auch davon abhängig, in welchem Trainingszyklus man sich gerade befindet.
maze-m ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2018, 11:42   #87
hoppelhase1973
Szenekenner
 
Registriert seit: 15.06.2012
Beiträge: 392
es gibt doch diese Umrechnungsformel, um TSS fürs Schwimmen berechnen zu können. Dazu brauchst du nur deine aktuelle 200m und 400m Bestzeit. Das wird dann zusammen mit der absolvierten Distanz/Dauer verrechnet und spuckt dann TSS-Werte aus. Gab hier mal im Forum was dazu, vielleicht wirst auch bei google fündig. Da war das aber auf Englisch erklärt glaube ich
hoppelhase1973 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2018, 11:52   #88
gaehnforscher
Szenekenner
 
Registriert seit: 11.12.2013
Beiträge: 970
Ich würde einfach einen Mittelwert nehmen. Gerade im Schwimmverein werden (bei mir) eh selten mal längere GA2 Sachen geschwommen, sodass sich der intensivere Part durch das entsprechende mehr an Pause oder locker schwimmen wieder nivelliert.

Wenn ich für mich selber mehr Ga2 geplant habe, kann ich das ja auch halbwegs abschätzen. Wenn die Schwimmer dann mal 400 Ga1 aufm Plan haben und ich da Ga2 schwimme oder auch 4x100 fällt das auf der Bahn auch nicht weiter auf Sollte man nur vllt. voher mal mit dem Coach absprechen warum man das macht, damit der sich nicht wundert.

Aber am Ende gehts wahrscheinlich über die Woche um 20 TSS hin oder her, wenn überhaupt. Wenn eine Einheit härter war ist die andere dafür ruhiger. Dazu noch die Pausenthematik aus Absatz 1. Deshalb würde/mach ich mir bei der Planung nicht zu sehr Gedanken machen. Am Ende sind auch die TSS kein 100% genaues Messinstrument sondern zeigen einfach eine allgemeine Tendenz des Trainings(umfangs) bzw. der Belastung an.
gaehnforscher ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:11 Uhr.

Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.