Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Bedingungsloses Grundeinkommen und zinslose Wirtschaft - Seite 9 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 15.03.2017, 20:52   #65
ThomasG
Szenekenner
 
Registriert seit: 23.01.2012
Beiträge: 2.315
Zitat:
Zitat von Adept Beitrag anzeigen
Da gibt es 1000 andere Aspekte, die mal diskutiert werden können. Recht komplexes Thema. Kein Wunder, dass sich da riesige Abhandlungen summieren.
Ich glaube, es besteht einfach ein großes Interesse, dass ein Großteil der Bevölkerung einfach sehr wenig Durchblick hat mit so ziemlich allem, was mit Geld, Geldschöpfung, Geldpolitik usw. usf. zu tun hat.
Es ist und bleibt einfach ein Machtmittel, wenn man ein Haufen Zaster auf der hohen Kante hat.
Damit kann man allerlei anfangen.
Und es gibt, wie man, wie ich finde, auch hier in diesem Faden sehen kann Ängste.
Ängste davor, dass es schlimm enden könnte, wenn man sich darum bemüht die "Welt" ein bisschen gerechter werden zu lassen und es deshalb einfach mal mit anderen Wirtschaftssystemen probiert.
Diese Ängste kenne ich natürlich auch.

Ich gehe davon aus, es gibt sie tatsächlich diese Freaks, die das alles so ziemlich völlig durchschauen.
Die mathematische Formeln kennen und verstehen, die wir noch nie gesehen haben.
Was lernt man denn schon in in Schulen im Bereich Finanzmathematik?
Die Zinsformel und die Zinseszinsformel und das war`s dann fast schon.
Da kommen Totschlagargumente so von wegen, wenn wir das und das nicht weiter mitmachen, dann werden sie uns alle abhängen.
Alle diejenigen, die im aktuellen System bleiben.
So blöd sind wir alle nicht ;-).
Wer es drauf hat, der kann uns ganz locker zu viel mehr Sachverstand bringen, wenn er denn nur wirklich will.
Und da bin ich wieder am Anfang meines Beitrags angelangt.
ThomasG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2017, 21:15   #66
ThomasG
Szenekenner
 
Registriert seit: 23.01.2012
Beiträge: 2.315
Zitat:
Zitat von ThomasG Beitrag anzeigen
Ich gehe davon aus, es gibt sie tatsächlich diese Freaks, die das alles so ziemlich völlig durchschauen.
Die mathematische Formeln kennen und verstehen, die wir noch nie gesehen haben.
Was lernt man denn schon in in Schulen im Bereich Finanzmathematik?
Die Zinsformel und die Zinseszinsformel und das war`s dann fast schon.
Na wieviele Formeln davon kennt und versteht ihr denn so ?
-> http://www.lukasbeutel.com/ZHWDoc/do...mmlungFiMa.pdf
ThomasG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2017, 21:29   #67
captainbeefheart
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Gozzy Beitrag anzeigen
... da der Mensch immer den Eigennutzen maximiert ...
Das ist nicht nur "zu schlicht" formuliert, wie Tandem das schreibt, sondern schlicht falsch: Der Mensch hat mit Geburt sowohl "kooperative/altruistische" Orientierung, ebenso wie "egoistische/egozentrische". Individuell unterschiedlich in die eine oder andere Richtung stärker ausgeprägt. und das entwickelt sich dann mit der Sozialisation weiter bis wir ungefähr 30 sind.

Wenn Du nachdenkst, werden Dir mehr als genug Beispiele von Menschen einfallen, die kooperativ/altruistisch handeln, sogar bis zu Selbstaufgabe.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2017, 21:30   #68
FLOW RIDER
Szenekenner
 
Registriert seit: 02.11.2011
Beiträge: 1.106
Zitat:
Zitat von ThomasG Beitrag anzeigen
Na wieviele Formeln davon kennt und versteht ihr denn so ?
-> http://www.lukasbeutel.com/ZHWDoc/do...mmlungFiMa.pdf
"Zeit ist Geld". mehr musst Du nicht verstehen Die Formelsammlung entspricht in etwa dem Stand eines Wirtschaftsstudiums. Da gibt es aber auch noch so Fächer wie Statistik mit ähnlichen Formelsalaten (die in deiner Liste fehlen). Deine Formelsammlung ist Peanuts gegen ein richtiges Mathematikstudium. Da geht dann richtig die Post ab.
FLOW RIDER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2017, 21:36   #69
ThomasG
Szenekenner
 
Registriert seit: 23.01.2012
Beiträge: 2.315
Zitat:
Zitat von FLOW RIDER Beitrag anzeigen
"Zeit ist Geld". mehr musst Du nicht verstehen Die Formelsammlung entspricht in etwa dem Stand eines Wirtschaftsstudiums. Da gibt es aber auch noch so Fächer wie Statistik mit ähnlichen Formelsalaten (die in deiner Liste fehlen). Deine Formelsammlung ist Peanuts gegen ein richtiges Mathematikstudium. Da geht dann richtig die Post ab.
Ja klar - davon ging ich auch schwer aus.
Sobald ich mein Grundeinkommen sicher habe (kaum einer hätte es so sehr verdient wie ich! ;-)), werde ich mich der Finanzmathematik zuwenden und dann tauche ich irgendwann wieder hier auf und öffne Euch allen die Augen :-O .
Hmmm ... hier treiben sich zuweilen ja auch echte Mathematiker herum ...
ThomasG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2017, 21:43   #70
ThomasG
Szenekenner
 
Registriert seit: 23.01.2012
Beiträge: 2.315
Zitat:
Zitat von ThomasG Beitrag anzeigen
Sobald ich mein Grundeinkommen sicher habe (kaum einer hätte es so sehr verdient wie ich! ;-)), werde ich mich der Finanzmathematik zuwenden und dann tauche ich irgendwann wieder hier auf und öffne Euch allen die Augen :-O .
Eine Hommage an das BGE ;-)!
Es lebe hoch ! -> https://www.youtube.com/watch?v=uoaBjHYsDAg

Kleiner Nachtrag:
Angenehme Träume dann noch!
Gute Nacht! -> https://www.youtube.com/watch?v=LRiuhCsxHLs

Geändert von ThomasG (15.03.2017 um 23:02 Uhr).
ThomasG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2017, 21:57   #71
Adept
Szenekenner
 
Benutzerbild von Adept
 
Registriert seit: 18.03.2010
Beiträge: 693
Zitat:
Zitat von captainbeefheart Beitrag anzeigen
Das ist nicht nur "zu schlicht" formuliert, wie Tandem das schreibt, sondern schlicht falsch: Der Mensch hat mit Geburt sowohl "kooperative/altruistische" Orientierung, ebenso wie "egoistische/egozentrische". Individuell unterschiedlich in die eine oder andere Richtung stärker ausgeprägt. und das entwickelt sich dann mit der Sozialisation weiter bis wir ungefähr 30 sind.

Wenn Du nachdenkst, werden Dir mehr als genug Beispiele von Menschen einfallen, die kooperativ/altruistisch handeln, sogar bis zu Selbstaufgabe.
Ich glaube aber, dass der Mensch, wenn er altruistisch ist, es zum eigenen Zweck, also letztendlich aus egoistischen Motiven handelt. Es geht dann nämlich um Bestätigung/Akzeptanz. Ich wage zu behaupten, jemand verliert schnell das Interesse am altruistischen Handeln, wenn er kein "Danke" oder andere Bestätigung bekommt. Oder wenigstens fühlt er sich besser, wenn er was für andere gemacht hat. Eine Art Konditionierung.
Adept ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2017, 22:23   #72
ThomasG
Szenekenner
 
Registriert seit: 23.01.2012
Beiträge: 2.315
Zitat:
Zitat von Necon Beitrag anzeigen
Ich verstehe nicht ganz wo die Probleme an einem Zinsfreien System liegen. Also mal abgesehen von der Einführung und den Gruppen die daran sicher nicht interessiert sind.

Ich finde gerade nicht mehr den Artikel den ich dazu gelesen habe, aber der besagte das im Früh Mittelalter in Teilen Europas solche Systeme geherrscht haben. Also am Anfang jeden Jahres wurden 100% der finanziellen Mittel verteilt mit denen man über das Jahr gehandelt und gewirtschaftet hat.
Am Ende des Jahres wurde die gesamte Geldmenge eingezogen, der Staat behielt sich einen Teil ein mit dem dann arbeiten für die Öffentlichkeit erledigt und bezahlt wurden und teilte neue 100% wieder aus. Natürlich mit der Folge wer 10 Geldeinheiten beim einsammeln abgab bekam nur 8 wieder zurück.
Investitionen in so einem System wären natürlich weiterhin möglich aber halt direkt an den Erfolg gekoppelt. Wenn ich hier in eine Firma investieren und ihr Materieller Wert tatsächlich steigt so bekomme ich auch eine Auszahlung, muss aber auch eventuelle Verluste der Firma mittragen. Dieses mehr oder weniger Wetten auf Kursverlauf würde damit doch wegfallen und es könnten sich keine Börsenblasen mehr bilden. Oder sehe ich das Aufgrund fehlenden Wissens einfach zu naiv

Würde ein so funktionierendes System nicht die Position der kleinen Einkommen stärken und sogar die Leute dazu animieren das Geld im Umlauf zu halten, da es am Ende des Jahres weniger wert sein würde.
-> http://www.neuesgeld.net/index.php?o...ter&Itemid=199
(könnte passen, lese ich mir jetzt durch)
ThomasG ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:52 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Bike24 GmbH
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.