triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Trainings-Blogs (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=35)
-   -   Der professionelle Altersklassen Athlet (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=45036)

iaux 18.10.2018 17:12

Zitat:

Zitat von zahnkranz (Beitrag 1414100)

Falls Du mal Heißhunger auf Schokolade hast: nimm einen Apfel, viertel diesen, und iss diesen langsam und bewusst auf. Dazu ein Glas Wasser und der Heißhunger ist weg, hat bei mir wunderbar funktioniert.

Schmeckt der Apfel dann wie Schokolade:Cheese:

mrtomo 18.10.2018 17:17

Ernährungsjünger möchte ich durch diesen Blog keiner werden. Vielleicht etwas den industriell verarbeiteten Zucker reduzieren. Durch eben weniger Limonade (was auch mein heutiger Radpartner, angehender Mediziner bestätigt hat) wäre schonmal ein erster Schritt getan.
Ansonsten sollte die Ernährung Schritt für Schritt gesünder werden. D.h. Fertigprodukte durch selbst Kochen reduzieren. Obst und Gemüse erhöhen und Schokolade aus Genuss essen und nicht aus Fresslust.

Ob Vegan oder vegetarisch ist jedem seine Entscheidung. Ich persönlich esse gerne ein Stück Fleisch und gebe folgendes zum Thema Ernährung erstmal mit dazu:



Alles hat seine Vor- und Nachteile. Ich versuche nun, weniger auf die Sanders Art, mich bewusster auf meinen Körper hörend zu ernähren. Der Blog wird mich sicher etwas besser disziplinieren.
Das habe ich bereits gestern gemerkt, als ich länger über Bommels Post nachgedacht habe und auch meiner Freundin unmittelbar einen Screenshot geschickt habe. Sie hat sich sehr gefreut, dass wir da nun etwas bewusster werden. Wahrscheinlich am meisten darüber, dass wir öfters einmal zusammen neue Gerichte kochen.

Und deshalb gehe ich jetzt erstmal Pizza essen :Lachanfall:

zahnkranz 18.10.2018 17:29

Zitat:

Zitat von iaux (Beitrag 1414126)
Schmeckt der Apfel dann wie Schokolade:Cheese:

Klar, wie soll dieser sonst schmecken? :Cheese:
Der Heißhunger kommt ja nicht daher, weil der Körper Schoko-Geschmack möchte. Jedenfalls bekommt der Körper durch den Apfel all das, was er in dem Moment benötigt.

Bommel91 18.10.2018 17:31

Man kann mich übrigens buchen: Ernährungsberatung, Entertainment oder einfach die Freundinnen der Poster glücklich machen. Alles eine Frage der Bezahlung ;)

Btw. brauch da auch kein Mediziner neben dir herfahren um zu wissen, dass Softdrinks jetzt nicht optimal sind. Und das Thema Ernährung ist hochkomplex meiner Meinung nach, da es ja schon einen Unterschied macht wo Engerie herkommt. Wenn man das ganze auf die Spitze treiben will, dann kann man sich ja auch mal mit den Makros beschäftigen und/oder gewisse Supplements (z.B. Fischöl, Vitamin D, B12 wenn man Vegetarisch/Vegan leben will) in Betracht ziehen.

Fakt ist, man kann aus der Ernährung - wie aus allem - eine Wissenschaft machen. Man kann sich aber auch einfach bewusster ernähren oder einfach essen wozu man Lust hat. Dazwischen gibt es tausendfache Abstufungen. Auf welcher der Einzelne das dann betreibt, bleibt ja jedem selbst überlassen.

Und zu dem Apfelthema: Da muss man auch mal differenzieren. Faris schreibt zum Beispiel, dass gutes Essen, solches ist, was den Sportler glücklich macht. Das kann ja auch mal ne Schokolade sein. Das Problem ist das gleiche wie mit der Trainingslust. Hat man gerade einfach kein Bock oder braucht der Körper wirklich ne Pause, sprich: Braucht der Körper und Geist grad mal ne Schoki oder reicht halt doch der Apfel.

su.pa 18.10.2018 17:42

Dann bin ich mal gespannt, wie es Dir mit dem Kochen gehen wird. Wenn wir viel trainieren, dann haben wir zumindest wochentags wenig Zeit und Lust um noch ewig in der Küche zu stehen. Wenn es dann nicht nur schnell gehen und einfach nur füllend werden soll, dann müsstest Du Dir hier einen Plan aufstellen und z.T. vorkochen.

Buchtipp: Essen für Sieger (blöder Titel), aber er teilt seine Rezepte auf z.B. für vor und nach dem Training und je nachdem ist es kohlehydrat- oder proteinreicher.

Schön zu sehen wie motiviert Du bist. Für mich wäre das alles nichts mehr, bin dafür zu alt...

Übertreibs aber nicht. Es gibt auch noch andere Dinge im Leben.

mrtomo 18.10.2018 17:46

Zitat:

Zitat von Bommel91 (Beitrag 1414129)
Und zu dem Apfelthema: Da muss man auch mal differenzieren. Faris schreibt zum Beispiel, dass gutes Essen, solches ist, was den Sportler glücklich macht. Das kann ja auch mal ne Schokolade sein. Das Problem ist das gleiche wie mit der Trainingslust. Hat man gerade einfach kein Bock oder braucht der Körper wirklich ne Pause, sprich: Braucht der Körper und Geist grad mal ne Schoki oder reicht halt doch der Apfel.

Das Thema hatte ich auch mit einem Vereinskollegen auf der Heimfahrt eines Ligarennens diskutiert. Er hatte sich streng Vegetarisch ernährt und ist damit vor allem gut beim Laufen unterwegs gewesen. Mittlerweile ist er der genannten Philosophie: "Der Körper und Geist hat jetzt Lust auf etwas, dann ist es das beste ihm das nun zu geben".

Ich finde Ernährung sehr spannen und hatte mich während meiner ersten beiden Semester mit meinem Mitbewohner sehr auf Krafttraining (viel Eiweiß, gute Kohlenhydrate, ...) versteift. Das war mir dann auf gut Deutsch etwas "too much".

Also Selbstversuch Nummer 1: Die letzte Limo aus dem Kühlschrank habe ich heute ernährungsbewusst leer gemacht und werde nun durch das Getränkeregal mit etwas deutlicheren Scheuklappen laufen.

mrtomo 18.10.2018 17:49

Zitat:

Zitat von su.pa (Beitrag 1414132)
Buchtipp: Essen für Sieger (blöder Titel), aber er teilt seine Rezepte auf z.B. für vor und nach dem Training und je nachdem ist es kohlehydrat- oder proteinreicher.

Schön zu sehen wie motiviert Du bist. Für mich wäre das alles nichts mehr, bin dafür zu alt...

Übertreibs aber nicht. Es gibt auch noch andere Dinge im Leben.

Vielen Dank für den Tipp.
Dadurch das ich zur Zeit um 15.30 aus der Arbeit komme habe ich bis 18 Uhr mein Training erledigt und habe danach Zeit zu essen. Die Zeit dazwischen würde ich mit einem Shake (klein oder groß je nach folgender Mahlzeit) überbrücken.

Freut mich, dass du mitliest und viel Spaß und gerne weiterhin Buchtipps.
Übertreiben tue ich immer ein bisschen, aber da habe ich die richtigen Leute an meiner Seite die mich wieder runter holen.
Viele Grüße
Tom

Bommel91 18.10.2018 18:04

Dann werfe ich mal "Eat.Train.Win." in den Raum. "Ratgeber" plus Rezepte. Dort ist auch mein neues Lieblingsrezept her. Süßkartoffelpfanne mit Spinat und Ei. Gerade wenn es jetzt bald kälter wird, ist das morgens ein sehr geiler Start in den Tag. (lässt sich gut vorbereiten)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:00 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.