triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Willkommen! (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=42)
-   -   Vorstellung 2.0 (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=50865)

JENS-KLEVE 27.05.2022 20:00

Schön von dir zu lesen! Ich muss noch oft an dich denken, insbesondere bei jeder Ortsdurchfahrt in Hönnepel. Dein Bruder war letztes Jahr beruflich bei mir und hat mir viel von dir erzählt. Den kannte ich ja noch vom Wettkampf in Voerde.

Bei deinen Erinnerungen solltest du deine erfolgreiche Mitteldistanz in Wiesbaden nicht vergessen und war das gesundheitliche Problem nicht mit der Schilddrüse irgendwie verbunden?

In welchem Ort lebst du / ihr?

triduma 27.05.2022 21:16

Verstehe ich das richtig? Du hast vor 10 Jahren wegen Knieproblemen mit dem Triathlon aufgehöhrt, jetzt 10 Jahre älter und mit 125kg 40 kg schwerer sind ja nicht gerade ideale Voraussetzungen für eine Langdistanz.;)
Sorry, aber das sehe ich als unmöglich.
Ich wünsche Dir trotzdem alles gute und bin gespannt. ;)

Foxi 27.05.2022 21:36

Welcome back! :Huhu:

Vielen Dank für deine ehrliche Analyse und deine erfrischende Neu-Wiedervorstellung!
Ich bin nicht sicher, ob es immer stimmt, aber ich halte es für eine machbare Herangehensweise an große Ziele:

"Was man träumen kann, kann man auch machen."

Es hat bestimmt irgendwelche Lebensereignisse gegeben, die dich an den jetzigen Punkt und zu deinem Re-Start geführt haben. Sie sollten nicht dein Hindernis sein - versuche, sie zu deinem Antrieb zu machen.

Wie bei allen mega-großen "Baustellen" und Zielsetzungen ist es sicherlich nicht verkehrt, Zwischenziele zu definieren und dabei realistische Einschätzungen vorzunehmen. Heißt auch: Reichlich Puffer einzubauen für Unvorhergesehenes, für Rückschläge, gesundheitliche und andere Hindernisse. Ein Trainingsplan "auf Kante genäht" fliegt dir sonst bald um die Ohren.

Versuche erst einmal, die 3 Disziplinen wiederzuentdecken, die man beim Triathlon so braucht; der Einstieg ins Schwimmen oder Radfahren dürfte vermütlich leichter sein als der ins Laufen. Teste es einfach und genieße die kleinen Erfolge - ohne die wirst du vermutlich auch keine großen haben.

Miss dich nicht nur am Endergebnis, sondern an deinem jetzigen Status, sonst stellt sich rasch Frustration ein. Und das ist bestimmt nicht Sinn der Sache.

1. Bleib gesund
2. Mach einen gründlichen Medizin-Check zum Einstieg!
3. Berichte ab und zu, wie es dir ergeht.

Mit dem Fuchs hast du einen interessierten Begleiter - zumindest hier werde ich neugierig mitlesen. Alles Gute!

Stefan K. 28.05.2022 18:31

Danke!
 
Ich danke euch allen für eure freundlichen und netten Worte und wünsche euch ein angenehmes Wochenende.


@Jens.....

Ich schreib dir ne PN.

schnodo 28.05.2022 19:54

Rückblickend kann ich sagen: Auch mit 42 gibt es noch ordentlich Luft nach oben. Man muss nur vorher ausreichend faul gewesen sein. :Lachen2:

Ich drücke Dir die Daumen und wünsche Dir jede Menge Spaß beim Sport! :Blumen:

Trimichi 29.05.2022 10:29

Hallo fleischistmeingemüse,

wir kennen uns ja noch aus alten Zeiten? Von wegen "Vorfahrt auf Bahn 5 oder die Nuss"? Der Faden wurde vom Admin damals komplett gelöscht, ich habe ihn als Ausdruck datengesichert. Ein Poesialbum quasi. Was gibt es also Neues auf Bahn 5? Die Corona-Regulierungen und der Katastrophenfall in Bayern hatten für Entspannung gesorgt, sagen wir einmal so? Als Eisbrecher stehe ich nicht mehr zur Verfügung. :)

Freut mich, dass du hier dabei bist, bitte lass uns kein Einzelzeitfahren auf der Rolle über 180,2 Km ansetzen. Es gibt ja inzwischen zwift.

Kann natürlich sein, dass ich dich verwechsle. So oder so viel Spaß hier und natürlich kann man sich in den Mitvierzigern noch ordentlich steigern. Was aber schwer fällt, falls man nicht ganz so faul war. ;)

Hau' rein! :Blumen:

Gruss Trimichi

Stefan K. 29.05.2022 11:21

Zitat:

Zitat von Trimichi (Beitrag 1662667)
Hallo fleischistmeingemüse,

wir kennen uns ja noch aus alten Zeiten? Von wegen "Vorfahrt auf Bahn 5 oder die Nuss"? Der Faden wurde vom Admin damals komplett gelöscht, ich habe ihn als Ausdruck datengesichert. Ein Poesialbum quasi. Was gibt es also Neues auf Bahn 5? Die Corona-Regulierungen und der Katastrophenfall in Bayern hatten für Entspannung gesorgt, sagen wir einmal so? Als Eisbrecher stehe ich nicht mehr zur Verfügung. :)

Freut mich, dass du hier dabei bist, bitte lass uns kein Einzelzeitfahren auf der Rolle über 180,2 Km ansetzen. Es gibt ja inzwischen zwift.

Kann natürlich sein, dass ich dich verwechsle. So oder so viel Spaß hier und natürlich kann man sich in den Mitvierzigern noch ordentlich steigern. Was aber schwer fällt, falls man nicht ganz so faul war. ;)

Hau' rein! :Blumen:

Gruss Trimichi

Hej Trimichi,

freut mich sehr einige hier von damals wieder treffen zu können. Ich hoffe es geht dir gut.
An die 180 km auf der Rolle kann ich mich noch gut erinnern. Bin mir nur nicht mehr sicher ob es nur wir beiden waren, oder ob noch jemand mitgemacht hat. Irgendwie klopft mein Gedächnis ganz leise an und versucht mir noch einen Namen (irgendwas mit "Z" glaub ich) zu rebooten.

Bei der vom Admin gelöschten Thematik muss ich jedoch komplett passen. Wahrscheinlich ist diese Geschichte dem begrenzten Speicherplatz zum Opfer gefallen. :)

Dann mal auf ein Neues und bis bald.

Grüße.....

sabine-g 29.05.2022 11:40

Zitat:

Zitat von fleischistmeingemüse (Beitrag 1662451)

In meiner ersten Triathlonzeit ...hatte 80 kg

Ich bin mittlerweile 42 Jahre und wiege 125 kg.

Beachtlich. Das ist eine Gewichtssteigerung um 56%.
Wie oft hast du dich in der Zwischenzeit neu einkleiden müssen?

Zitat:

Zitat von fleischistmeingemüse (Beitrag 1662451)
Ich hab mich bei der Anmeldung zum diesjährigen Ironman gerade noch zurückhalten können.

Zitat:

Zitat von triduma (Beitrag 1662504)
Verstehe ich das richtig? Du hast vor 10 Jahren wegen Knieproblemen mit dem Triathlon aufgehöhrt, jetzt 10 Jahre älter und mit 125kg 40 kg schwerer sind ja nicht gerade ideale Voraussetzungen für eine Langdistanz.;)
Sorry, aber das sehe ich als unmöglich.

Da bin ich der gleichen Meinung

Zitat:

Zitat von triduma (Beitrag 1662504)
Ich wünsche Dir trotzdem alles gute und bin gespannt. ;)

Auf jeden Fall!


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:15 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.