triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Trainings-Blogs (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=35)
-   -   Wenn ich mal nicht weiter weiß, bild ich einen Hexenkocherkreis (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=42720)

drullse 19.10.2017 15:29

Klingt vernünftig.

captain hook 23.10.2017 13:14

Schade, dass das Wochenende mit seinem doch rel. annehmbaren Wetter schon vorbei ist. zweimal 120km gefahren nach Lust und Laune und in bester Gesellschaft. Das OffseasonLeben kann so einfach sein. Die Schaltung wurde gestern Abend verbaut, es kann also nurnoch bergauf gehen. :Lachanfall:

Heute früh nicht viel Zeit zum probieren, also einfach mal kurz losgeschmettert, den KOM auf der Havelchaussee im vorbeigehen rasiert und direkt wieder ins Büro abgebogen. Knappe 30km im knappen 39er Streifen inkl. Stadtverkehr und fertig war der Lack.

Dafür hat der 'Sozialdruck in Form von Kollegengeburtstag mit Nougattorte von der Frau gebacken schon zugeschlagen und die komplette Fettaufnahme für die Woche in einem Stück sichergestellt. :dresche

Von der freitäglichen Rum Probe bei Carlos hatte er ja schon berichtet. Zusammen mit Sinapur und dem ehemaligen WinterduatlonWeltmeister. Das war ein Spass...

Simon1 23.10.2017 14:50

Ohne das Thema Ernährung zu breit treten zu wollen - wie sieht da dein Plan aus? (intermidiate fasting oder sowas? Oder nur rechnen wieviel Kalorien)?

Ansonsten würd ich mich natürlich sehr über nen Bild mit der Etap freuen ;).

Einheiten hören sich doch soweit erstmal gut an. Schöner mix aus Spaß und Nutzen. Machst du aktuell weiterhin Krafttraining / Laufen? Oder "reicht" bei dem guten Wetter radeln?

Was hältst du denn von so Schlingentrainer Übungen? Die haben mir gefühlt nochmals ziemlich viel Stabi gebracht (auch wenn Motivation hier und da natürlich schwer fällt).


Dann erstmal weiter nen guten Appetit! Bei dem Bild der Torte in meinem Kopf könnte ich auch absolut nicht widerstehen :).

captain hook 23.10.2017 16:13

Zitat:

Zitat von Simon1 (Beitrag 1337784)
Ohne das Thema Ernährung zu breit treten zu wollen - wie sieht da dein Plan aus? (intermidiate fasting oder sowas? Oder nur rechnen wieviel Kalorien)?

Ansonsten würd ich mich natürlich sehr über nen Bild mit der Etap freuen ;).

Einheiten hören sich doch soweit erstmal gut an. Schöner mix aus Spaß und Nutzen. Machst du aktuell weiterhin Krafttraining / Laufen? Oder "reicht" bei dem guten Wetter radeln?

Was hältst du denn von so Schlingentrainer Übungen? Die haben mir gefühlt nochmals ziemlich viel Stabi gebracht (auch wenn Motivation hier und da natürlich schwer fällt).


Dann erstmal weiter nen guten Appetit! Bei dem Bild der Torte in meinem Kopf könnte ich auch absolut nicht widerstehen :).

Ich lass immernoch einfach das Fett weg und fress möglichst keinen Dreck mehr. Außerdem hat der von Armin empfohlene Caliper irgendwas um 8% Kfa ergeben, was ich zwar nicht glaube, aber egal ob ich 3,4,5 oder 9 Punkte Messung machte und egal wie oft, das Ergebniss veränderte sich nur um Nuancen.

Bild von der Etap... naja, das ist noch ziemlich Entwicklungsstadium, da ich gleichzeitig andere Extenions gewählt hab, wo ich mich noch ein bisschen kleiner dahinterfalten kann. Fuhr sich heute morgen schon ganz gut, ist aber alles noch ziemlich experimentell zusammengesteckt. :Lachanfall:

Laufen ist gestrichen solange ich radeln kann.

Kraft hab ich gaaaaaanz viele Ideen. Die Umsetzung verläuft leicht schleppend. wenn man 3-4h radeln geht unter kcal Defizit ist man manchmal nicht mehr so motiviert für großartige Kopfstände. Jetzt könnte ich weniger fahren, aber dafür fahre ich zu gerne. Was nun? :confused: :)

tandem65 23.10.2017 16:38

Zitat:

Zitat von captain hook (Beitrag 1337802)
Laufen ist gestrichen solange ich radeln kann.
...
Jetzt könnte ich weniger fahren, aber dafür fahre ich zu gerne. Was nun? :confused: :)

Hmmmmm.:) :Blumen:

Triathlonator 23.10.2017 16:54

Zitat:

Zitat von captain hook (Beitrag 1337802)
Ich lass immernoch einfach das Fett weg und fress möglichst keinen Dreck mehr. Außerdem hat der von Armin empfohlene Caliper irgendwas um 8% Kfa ergeben, was ich zwar nicht glaube, aber egal ob ich 3,4,5 oder 9 Punkte Messung machte und egal wie oft, das Ergebniss veränderte sich nur um Nuancen.

Bild von der Etap... naja, das ist noch ziemlich Entwicklungsstadium, da ich gleichzeitig andere Extenions gewählt hab, wo ich mich noch ein bisschen kleiner dahinterfalten kann. Fuhr sich heute morgen schon ganz gut, ist aber alles noch ziemlich experimentell zusammengesteckt. :Lachanfall:

Laufen ist gestrichen solange ich radeln kann.

Kraft hab ich gaaaaaanz viele Ideen. Die Umsetzung verläuft leicht schleppend. wenn man 3-4h radeln geht unter kcal Defizit ist man manchmal nicht mehr so motiviert für großartige Kopfstände. Jetzt könnte ich weniger fahren, aber dafür fahre ich zu gerne. Was nun? :confused: :)

Man kann die Krafteinheit als Aufwärmen fürs Radfahren "missbrauchen", in dem man sich auf Calisthenics-Übungen beschränkt. Kinderspiel- oder Sportplätze eignen sich dafür hervorragend. Mit Push-Ups, Klimmzügen und Co. kommt man schon relativ weit. Kombinier es mit ein paar 100-400m Sprints und gut iss.

Wegen Calippermessung. 3-Punkt ist vollkommen ausreichend. Bei höheren Genauigkeiten gehts eh nur um Dezimalwerte. Wichtig sind die Messpositionen...

Brust: exakt zwischen Nippel und Achsel
Bauch: exakt 1cm links vom Nabel
Oberschenkel: exakt zwischen Knie und DingDong

...also nicht nur genau mittig, sondern auch exakt auf einer gedachten Linie von a. nach b.. Dann musst du richtig den Hautlappen vom Fleisch ziehen, also so das es weh tut und am hintersten Ende messen. Jetzt drückst du den Calipper mehrmals hintereinander zusammen, bis er locker einrastet(das kleine Kügelchen in der Muffe) und passt genau den Punkt des Eintritts ab...nicht zu weit raus, aber auch nicht weiter drücken wenn die Kugel genau in der Vertiefung sitzt...dann hast du deinen korrekten Wert +- 0,5mm. Bei mir ist das z.B. mit 3 hinteinander vermittelnden Datennahmen = 9mm+13mm+9mm = ~10%.

Allerdings schwankt das Wasserhaushaltsbedingt. Voll geladen ist es eher um die 10mm+14mm+10mm = ~12% und ich schätze der 10er Wert dürfte auch im oberen Bereich angesiedelt sein. Ein guter Indikator sind sich abdrückende Venen/Adern am Bizeps, Brust und Oberschenkel und die Muskeln im Schultergelenksbereich. Spann die mal an, wenn es ein wenig "fasrig" daher kommt bist du deutlich unter 12%. Für KFA-Werte unter 10% sollten die Messungen an allen Stellen nicht 7-8mm übertreffen.

Im Endeffekt ist ab einem gewissen KFA die Calippermessung überflüssig, da Navy bzw. YMCA-Rechenmethode immer akkurater werden, umso niedriger deine Werte sind. Bei mir geht's dabei nur noch um %-Werte im Dezimalbereich. Als Fatty McFatFat waren das mal gut 4-5 Zähler Unterschied...;)

captain hook 23.10.2017 17:18

Ich bin überall und teilweise deutlich unter den 7-8mm :-O

captain hook 23.10.2017 18:34

Im Zusammenhang damit bin ich froh, keine Frau zu sein. An der Kasse vorhin steht eine rel schlanke Person vor mir. Dauert etwas und auch ein hübscher Nacken kann entzücken. Stand da auf dem Größenschild D 34, i/es 38. Da stell man sich mal vor, eine schlanke deutsche Frau geht in Italien shoppen und die im Laden fragt nach der Größe. Das ist schon fies...


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:05 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.