triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Bundestagswahl 2021 (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=48874)

keko# 28.02.2023 23:13

Zitat:

Zitat von noam (Beitrag 1700270)
Es ist halt das Zeitalter der Polarisierung. Es gibt nur noch gut und böse, schwarz und weiß, Freund und Feind.

Bist du nicht meiner Meinung bekämpfe ich dich. Geht es inhaltlich nicht, werde ich persönlich.....

Das ist mir während Corona aufgefallen. In meinem privaten Umfeld fühlten sich scheinbar einige durch die Argumente, die sie in den Medien hörten, bestärkt und haben mir das eine oder andere um die Ohren gehauen. Je nachdem wie die Diskussion in den Medien verlief, verlief auch die Diskussion im Privaten.
Bei dem aktuellen Hauptthema ist mir das aber völlig egal. Ich kenne die Mechanismen und höre nicht mehr auf zu reden und lasse mich nicht mehr einschüchtern.
(in diesem Forum halte ich mich weitestgehend zurück, um keine Missverständnisse oder Streitereien aufkommen zu lassen).
Von Seiten der Politik vermisse ich mäßigende, vermittelnde und beschwichtigende Stimmen, die man auch hört. Man muss aufpassen, dass man nicht zu viele Wähler nicht mehr erreicht oder an die AfD verliert.
:Blumen:

qbz 02.03.2023 08:44

Zitat:

Zitat von qbz (Beitrag 1655759)
Um die Kindergrundsicherung voran zu bringen, scheint mir Lisa Paus ganz gute Erfahrungen mitzubringen, als Volkswirtin und im Bereich Finanzen bisher politisch tätig. Hingegen bringt sie in der Kinder- und Jugendhilfe keine Vorerfahrungen mit.

Als die Grünen die Ministerin austauschen mussten, wies ich auf die ausstehende, im Koalitionsvertrag und im Wahlkampf geforderte Kindergrundsicherung hin, um die wachsende Armutsanzahl von Kindern zu beseitigen. Inzwischen scheint diese gefährdet zu sein, weil Rüstungsetat und Gas-/Strompreisbremse überproportional wachsen, ohne dass entweder die Schuldenbremse aufgehoben oder mehr Einnahmen über Steuern für Reiche generiert werden.
Wehretat gegen Soziales: Richtungsstreit in der Ampel-Koalition. Die Koalition streitet um die Eckpunkte des Haushaltsplans für das Jahr 2024. Dabei droht das Soziale zugunsten der Aufrüstung unter die Räder zu kommen

Zitat:

"Jedes fünfte Kind lebt unter der Armutsgrenze. Der Skandal in einem reichen Land wie der Bundesrepublik ist so himmelschreiend, dass ein Projekt wie die Kindergrundsicherung eigentlich längst umgesetzt sein müsste. Doch Familienministerin Lisa Paus (Grüne) kommt mit ihrem Gesetzesentwurf nicht zu Potte, und nun stehen sie da, die Anwärter:innen für den 424 Milliarden Euro starken Haushalt im Jahr 2024, und halten die Hand auf. An erster Stelle Verteidigungsminister Boris Pistorius (SPD), der über die 100 Milliarden Euro aus dem Schattenhaushalt hinaus weitere zehn Milliarden verlangt, um seine Bundeswehr auszurüsten. Damit tritt er in Konkurrenz zu den Kindern, für die Paus zwölf Milliarden veranschlagt.

Was von den beiden Duzfreunden Christian Lindner (FDP) und Robert Habeck (Grüne) in höflich abgefasster Briefform und per Sie an die Öffentlichkeit gelangt war, klingt nach veritablem Koalitionskrach. Am 15. März sollen die Eckpunkte für den Haushalt 2024 festgeklopft werden, und Wirtschaftsminister Habeck hat sich stellvertretend für die grünen Minister mit dem Finanzchef angelegt und kündigt einen Mehrbedarf von 70 Milliarden Euro an. Lindner verteidigt den Geldsack und die Schuldenbremse gegen die Ansprüche der Kabinettskolleg:innen, denn er fürchtet die steigende Zinslast. Diese ist seit 2021 von vier auf 40 Milliarden Euro gestiegen........"

qbz 02.03.2023 09:29

Hier gibt es aktuelle Hintergrundinfos, weshalb sich die SPD für die GroKo in Berlin entschied: internes-papier-darum-entschied-sich-die-spd-gegen-rot-gruen-rot-und-fuer-die-cdu. Die Entscheidung wird für die Ampel negative bundespolitische Auswirkungen haben, weil sich damit die Mehrheitsverhältnisse im Bundesrat zugunsten der CDU ändern.

Adept 12.03.2023 08:56

Schon mal vom Begriff „Kakistokratie“ gehört?

Hier mal eine Analyse der Amerikaner zur aktuellen deutschen Bundesregierung:

https://twitter.com/O_Berlichingen/s...i9ZFNJaM5fgZkw

:Lachen2:

Schwarzfahrer 12.03.2023 10:13

Zitat:

Zitat von Adept (Beitrag 1701546)
Schon mal vom Begriff „Kakistokratie“ gehört?

Hier mal eine Analyse der Amerikaner zur aktuellen deutschen Bundesregierung:

https://twitter.com/O_Berlichingen/s...i9ZFNJaM5fgZkw

:Lachen2:

Gegenfrage: schon mal von "deep fake Video" gehört?

Ansonsten ja, den Begriff habe ich schon mal gehört, und Peterson hat so manche kluge Idee, das Video habe ich mir aber trotzdem nicht angetan; was sich jetzt so sehe, passt auch schon stilistisch überhaupt nicht dazu, was Peterson sonst von sich gibt das hier ist einfach Pöbelei. Mir muß auch nicht Herr Peterson (oder wer auch immer das fabriziert hat) sagen, wo die Schwachstellen der deutschen Regierung sind; diese persönlichen Angriffe gehen auch am Kern der Probleme vorbei....

Adept 12.03.2023 10:21

Zitat:

Zitat von Schwarzfahrer (Beitrag 1701550)
Gegenfrage: schon mal von "deep fake Video" gehört?

Ansonsten ja, den Begriff habe ich schon mal gehört, und Peterson hat so manche kluge Idee, das Video habe ich mir aber trotzdem nicht angetan; was sich jetzt so sehe, passt auch schon stilistisch überhaupt nicht dazu, was Peterson sonst von sich gibt das hier ist einfach Pöbelei. Mir muß auch nicht Herr Peterson (oder wer auch immer das fabriziert hat) sagen, wo die Schwachstellen der deutschen Regierung sind; diese persönlichen Angriffe gehen auch am Kern der Probleme vorbei....

Gut recherchiert!

Ich bin anfangs drauf „reingefallen“, bevor ich mal recherchiert habe, wann Bearbock „Cocaine“ statt „Ukraine“ gesagt haben soll. Dazu kommt noch, dass der Typ selbst kein Politiker oder vom Fach ist.

Ich finde es beeindruckend, was so eine KI mittlerweile kann. Das wird in Zukunft noch schwieriger sein, Reales von Fake unterscheiden zu können.

Flow 12.03.2023 10:48

Zitat:

Zitat von Schwarzfahrer (Beitrag 1701550)
Gegenfrage: schon mal von "deep fake Video" gehört?

Ansonsten ja, den Begriff habe ich schon mal gehört, und Peterson hat so manche kluge Idee, das Video habe ich mir aber trotzdem nicht angetan;

Als eine Art Satire kann man es trotzdem gut anschauen ... wobei (ver)unsicher(nd) ist, wie ernst der Schlußsatz ist ...

Adept, was ist mit der "Ost-Kokaine" ? Nach meiner flüchtigen Recherche scheint sie das tatsächlich so ("ähnlich") gesagt zu haben ...

Adept 12.03.2023 12:13

Zitat:

Zitat von Flow (Beitrag 1701553)
...

Adept, was ist mit der "Ost-Kokaine" ? Nach meiner flüchtigen Recherche scheint sie das tatsächlich so ("ähnlich") gesagt zu haben ...

Die Versprecher sind ja bei ihr normal, das Netz ist voll davon.

Ich frage mich, wie man jemanden mit so einer eklatanten Sprachschwäche zur Aussenministerin machen kann, dessen Kernkompetenz überzeugende und fehlerfreie Reden sein sollte.

Vielleicht baut sie extra solche Böcke(!) ein, damit keine KI ihre Reden fehlerfrei übersetzen oder gar faken kann. :Lachen2:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:59 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.