triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Bundestagswahl 2021 (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=48874)

Körbel 21.08.2021 17:15

Zitat:

Zitat von Helios (Beitrag 1618425)
Mir ist das eh schleierhaft warum die Krim zur Ukraine gehört haben soll - es hieß schon immer "Russischer Krimsekt", zusätzlich haben sie (die Ukrainer) vergessen das abgezapfte Gas zu bezahlen, angeblich hätten sie einen "Offi" (Offenbarungseid - isch hab nix, also griggsd nix) geleistet und gemeint das wars..... da ist der Russe aber richtig pälzig geworden - ja da muss man sich doch nicht wundern, wenn die Fetzen fliegen und jetzt werden sie noch pampig - ja geht's noch???

Gasklauen und dann beleidigt sein........ wenn Nordstream 2 frei ist, dann ist der Drops gelutscht und die Russen pumpen nur noch Gülle durch :Lachen2:

War das jetzt ein post a la Trimichi?:Lachanfall:

Oder deine Meinung?:Gruebeln:

Helios 21.08.2021 17:47

Stimmt - das war jetzt undiplomatisch - für Gülle hätte ich besser posten sollen, dass laut Gerüchten das Methan-Gas durch ein Alternativ-Gas mit höherem Brennwert substituiert werden wird, man spekuliert, dass es verflüssigtes Biogas werden wird.

Ist das jetzt besser?? ;)

petra_g 21.08.2021 17:51

Zitat:

Zitat von Helios (Beitrag 1618425)
Mir ist das eh schleierhaft warum die Krim zur Ukraine gehört haben soll - es hieß schon immer "Russischer Krimsekt", zusätzlich haben sie (die Ukrainer) vergessen das abgezapfte Gas zu bezahlen, angeblich hätten sie einen "Offi" (Offenbarungseid - isch hab nix, also griggsd nix) geleistet und gemeint das wars..... da ist der Russe aber richtig pälzig geworden - ja da muss man sich doch nicht wundern, wenn die Fetzen fliegen und jetzt werden sie noch pampig - ja geht's noch???

Gasklauen und dann beleidigt sein........ wenn Nordstream 2 frei ist, dann ist der Drops gelutscht und die Russen pumpen nur noch Gülle durch :Lachen2:

Jedes Land, also fast ausnahmslos Alle Länder, hatten irgendwann Expansionsgelüste. Wenn jetzt jedes Land sich nun seine Jahreszahl raussucht (sagen wir irgendwann im Mittelalter) in dem es die größte Ausdehnung hatte, dann wird es eng auf dem Planeten. Russland ist am meisten expandiert unter Katharina der Großen. Das ist aber Geschichte. Somit kann man jetzt nicht einfach hergehen und wieder alte Grenzen ziehen, Gebiete annektieren. Im Laufe der Geschichte wurde die Krim und Ostukraine eben ukrainisch. Ist eben so. Sollte man dann auch akzeptieren. Will man Minderheitenrechte dann sollte man die einfordern, sprich die Russischstämmigen in Ostukraine und auf der Krim hätten sicherlich auch Föderale Minderheitenrechte bekommen können mit Garantien für Kultur, Sprache und Föderale Mitspracherechte in der Ukraine.

Man löst Heute solche Probleme nicht mehr über Annektion und Kriege sondern eben über Föderale Strukturen, Regionale Strukturen und eben Minderheitenrechte und meinetwegen auch über Bündnisse wie die EU. West- und Mitteleuropa ist ja auch ein Gebiet mit sich in der Geschichte laufend ändernden Grenzen und Kriegen. Hätte man die frühzeitig gelöst über Freundschaftsbündnisse, Föderale Strukturen und eben Minderheitenrechte, dann wäre uns viel erspart geblieben.

NBer 21.08.2021 18:48

Zitat:

Zitat von petra_g (Beitrag 1618432)
......Wenn jetzt jedes Land sich nun seine Jahreszahl raussucht (sagen wir irgendwann im Mittelalter) in dem es die größte Ausdehnung hatte, dann wird es eng auf dem Planeten......

Gott bewahre, dass die Mongolen alte Territorien zurückhaben wollen :-)

Körbel 22.08.2021 14:06

Zitat:

Zitat von petra_g (Beitrag 1618432)
Jedes Land, also fast ausnahmslos Alle Länder, hatten irgendwann Expansionsgelüste.

Man löst Heute solche Probleme nicht mehr über Annektion und Kriege ......

Ahhhhhh deswegen ist die Bundeswehr auch in Afghanistan auf dem Rückzug.:dresche

Man wollte ja vor 25 Jahren Deutschland am Hindukusch verteidigen.:Maso:
Hat irgendwie auch nicht wirklich was gebracht, ausser das zuviele junge Menschen ihr Leben dort gelassen haben.
Für einen Scheissdreck, für den es sich nie gelohnt hat, zu sterben.
:Maso: :Maso: :Maso:

deralexxx 22.08.2021 14:24

https://youtu.be/rIj3qskDAZM Rezo setzt sich mal wieder mit Politik auseinander.

20 h, 800 k views, not bad.

petra_g 22.08.2021 14:45

Zitat:

Zitat von Körbel (Beitrag 1618545)
Ahhhhhh deswegen ist die Bundeswehr auch in Afghanistan auf dem Rückzug.:dresche

Man wollte ja vor 25 Jahren Deutschland am Hindukusch verteidigen.:Maso:
Hat irgendwie auch nicht wirklich was gebracht, ausser das zuviele junge Menschen ihr Leben dort gelassen haben.
Für einen Scheissdreck, für den es sich nie gelohnt hat, zu sterben.
:Maso: :Maso: :Maso:

Diese Woche kam eine interessante Reportage auf ZDF Info. Da ging es um die Geschichte Afghanistan

- Monarchie
- Stalinistische Diktatur
- Russischer Einmarsch
usw.
- Taliban Machtergreifung
- Amerikanischer Einmarsch

Ist schon heftig. Denke das Problem aller Staaten im Nahen und Mittleren Osten ist die absurde Grenzziehung aus Zeiten des UK Commonwealth. Hier in Afghanistan soll es wohl Paschtunen geben, Tatschiken (türkisch, persisch sprechend) und Hazara (persisch sprechend). Paschtunen erzkonservativ und gläubig. Hazara eher modern, bürgerlich aus Persien stammend, Tatschiken wohl wegen Nähe zur Ex Sowjetunion eher russisch beeinflußt.

Und was unsere Einsatz da angeht. Wir sind eben NATO Mitglied und wenn da was beschlossen wird, egal ob sinnvoll oder nicht, wird es eben gemacht.

Hauptgrund für das Scheitern jetzt soll wohl der Versuch gewesen sein ein Zentralistisches System zu schaffen mit starkem Präsidenten, der nach Gutsherrn Mentalität Gouverneure in den Provinzen eingesetzt bzw. entlassen hat.

Ist natürlich fatal wenn man die Kultur eines Landes missachtet. Daran scheiterten ja auch schon die Russen. Nun eben die USA mit Anhängsel (also NATO Staaten).

merz 22.08.2021 17:19

Zitat:

Zitat von deralexxx (Beitrag 1618553)
https://youtu.be/rIj3qskDAZM Rezo setzt sich mal wieder mit Politik auseinander.

20 h, 800 k views, not bad.

Reichweite ist super, aber im Inhalt ein bisschen klein-klein (hab etwa 50% im Schnelldurchlauf gesehen, weiterhin Berichte dazu geskimmt), vll wird es thematischer fokussierter im geplanten 2. Teil

m.

Update: wird in den letzten 50% besser ( hab nach-geschaut, war voreilig)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:44 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.