triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Bundestagswahl 2021 (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=48874)

Matthias75 30.07.2021 15:13

Zitat:

Zitat von Schwarzfahrer (Beitrag 1614481)
Darin stimme ich Dir zu. Ich bin mir nur nicht sicher, ob das sein Charakter ist (dazu weiß ich zu wenig von seiner Amtsfürung in NRW), oder ob das ein Versuch ist, bis zur Wahl nirgendwo zu sehr anzuecken; ich habe z.B. den Eindruck, daß er sehr darauf bedacht ist, seine von Merkel teilweise extrem abweichende Meinungen allzu offen und klar zu äußern.

Ja, die letzten beiden klingen recht klar, wobei ich Söder als Opportunisten einschätze, der jederzeit sich um 180 Grad dreht, wenn es seine Interessen verlangen.
...

Zu beiden fällt mir immer das Zitat von Walter Scheel ein:

Zitat:

"Es kann nicht die Aufgabe eines Politikers sein, die öffentliche Meinung abzuklopfen und dann das Populäre zu tun. Aufgabe des Politikers ist es, das Richtige zu tun und es populär zu machen."
Wenn ein Politiker zu sehr darauf schielt, was ihm Stimmen einbringt, ist er aus meiner Sicht für eine Führungsposition ungeeignet. Ich erwarte von einem zukünftigen Bundeskanzler, dass er auch und gerade im Wahlkampf in der Lage und bereit ist, zu erklären, wofür er steht und diese Überzeugungen auch zu verteidigen.

M.

Schwarzfahrer 30.07.2021 15:19

Zitat:

Zitat von Matthias75 (Beitrag 1614487)
Zu beiden fällt mir immer das Zitat von Walter Scheel ein:...

Ja, der war noch ein wahrer Idealist. Die heutigen Realisten schauen eher auf Müntefering:
Zitat:

„Es ist unfair, Politiker an ihren Wahlversprechen zu messen“
.

Flow 30.07.2021 16:15

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1614397)

Ich dachte, "Extra 3" wäre lustiger ... oder kommt der Humor in der zweiten Hälfte ?
In den ersten zwei, drei Minuten sah ich lediglich niveauloses Laschet-Bashing ...

Traurig, falls das für die Qualität der öffentlich-rechlichen Satire steht ...

trithos 31.07.2021 11:27

Als unabhängiger österreichischer Beobachter wundere ich mich gerade, dass "#Laschetschreibtab" hier kein Thema ist. Oder hab ich´s übersehen? Hat es sogar schon auf orf.at geschafft.

https://orf.at/stories/3223009/

Oder (Achtung Polemik :Cheese: ) Ist Abschreiben nur schlimm, wenn es eine Grüne macht?

captain hook 31.07.2021 12:02

Zitat:

Zitat von Matthias75 (Beitrag 1614440)
Laschet scheint auch bei bei seinem Buch abgeschrieben zu haben.

Bewerten möchte ich das gar nicht. Ich bin lediglich auf die Umgang der Presse damit gespannt.

M.

War schon Thema. Hat aber niemanden interessiert.

Mo77 31.07.2021 19:41

Zitat:

Zitat von captain hook (Beitrag 1614625)
War schon Thema. Hat aber niemanden interessiert.

Er geht auch anders damit um.
Das Ausmaß scheint auch ein anderes sein.

Jetzt ist eh erst mal 2017 Brexit Manuel Sarrazin auf der Agenda..?.

El Stupido 03.08.2021 09:49

Ich packe es mal in diesen Thread:

Zitat:

#Laschet macht Wahlkampf in #Swisttal und spricht mir ab betroffen zu sein, weil ich ihn filme... Wtf?!

Im Keller und Erdgeschoss ist bei uns alles kaputt. Der Schaden liegt bei ca. 200.000 Euro.
Aber wenn ich Filme kann ich ja bestimmt nicht betroffen sein.
#laschetlasset



Im Tweet auch das angesprochene Video.

HerrMan 03.08.2021 10:01

Ich mag Laschet auch nicht.

Warum man aber den medialen Umgang mit Flutopfern zum zentralen Entschundungskriterium einer Bundestagswahl erhebt, hab ich schon bei Schröder nicht verstanden.

Das Volk bekommt mal wieder das, was ihm entspricht.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:06 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.