triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Trainings-Blogs (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=35)
-   -   schnodo schwimmt (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=42161)

ScottZhang 24.10.2017 09:09

Zitat:

Zitat von Helios (Beitrag 1337797)
Dabei erfolgt der Kraftschluss/ das Timing/ das "Feuern" der Muskeln über die Diagonale und das Hirn ist mit der eintauchenden Hand, der Rotation, der Körperstreckung, dem active Streamlining beschäftigt.

Fehler, das Hirn sollte mit dem anderen Arm beschäftigt sein, dem Zug, denn darum gehts.

Btw, to many Buzz-Words :-)

Der Beinschlag unterstützt die Körperdrehung meiner Meinung überhaupt nicht, bzw sollte es nicht müssen. Die Drehung kommt komplett aus dem Armzug!! Wenn man die Beinchen brauch um sich zu drehen, kommen unter Umständen halt Fehler wie Schere etc rein.

PS: Naja, eigentlich sollte das Hirn schon das Wochende planen, da alles automatisiert und verinnerlicht ist. ;)

FlyLive 24.10.2017 09:47

Seit einigen Tagen - vielleicht 4-5, lese ich hier etwas mit und bin total überrascht was einzig und alleine das Kraulschwimmen für Tücken birgt.
Ich weiß selbst, das Kraulschwimmen in perfekter Form nicht einfach ist und es bei weitem nicht jeder kann - aber soooo schwer . Ich bin erstaunt.

Schnodo, ich finde es total faszinierend, wie Du das Bewegungsmuster zerpflückst und in alle Einzelteile zerlegst :Lachen2: . Ich könnte mir vorstellen, das Du theoretisch sehr weit vorne bist und vielleicht schon zum Supervisor für Schwimmfehler taugst.

Ich hätte große Lust meinen Schwimmstil ausgerechnet von Dir beurteilen zu lassen. Ich traue es Dir absolut zu. Eher wie einem routinierten Trainer.

Super Job :Blumen:

schnodo 24.10.2017 11:14

Zitat:

Zitat von FlyLive (Beitrag 1337939)
Seit einigen Tagen - vielleicht 4-5, lese ich hier etwas mit und bin total überrascht was einzig und alleine das Kraulschwimmen für Tücken birgt.
Ich weiß selbst, das Kraulschwimmen in perfekter Form nicht einfach ist und es bei weitem nicht jeder kann - aber soooo schwer . Ich bin erstaunt.

Danke für Dein Interesse an meinen Bemühungen! Vermutlich ist es auch nur so schwer, wenn man komplett talentfrei ist. Mein Talent fürs Schwimmen ist leider umgekehrt proportional zu meiner Begeisterung. :)

Zitat:

Zitat von FlyLive (Beitrag 1337939)
Schnodo, ich finde es total faszinierend, wie Du das Bewegungsmuster zerpflückst und in alle Einzelteile zerlegst :Lachen2: . Ich könnte mir vorstellen, das Du theoretisch sehr weit vorne bist und vielleicht schon zum Supervisor für Schwimmfehler taugst.

Das ist aus der Not geboren. Ich bilde mir ein, dass wenn ich die Bewegung an sich verstanden habe - und auch gespürt habe, wie Variationen sich im Wasser anfühlen - ich für mich selbst die richtigen Korrekturmaßnahmen ableiten kann. Auf die Bestätigung dieser gewagten These und den durchschlagenden Erfolg warte ich noch. :Cheese:

Aber in der Zwischenzeit habe ich zumindest gelernt, bei anderen die gröbsten Fehler recht schnell erkennen zu können. ;)

Zitat:

Zitat von FlyLive (Beitrag 1337939)
Ich hätte große Lust meinen Schwimmstil ausgerechnet von Dir beurteilen zu lassen. Ich traue es Dir absolut zu. Eher wie einem routinierten Trainer.

Super Job :Blumen:

Das ist ein großes Lob. Das würde ich natürlich sehr gerne machen. :Blumen:

FlyLive 24.10.2017 11:30

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1337970)
Das ist ein großes Lob. Das würde ich natürlich sehr gerne machen. :Blumen:

Klappt ja vielleicht sogar mal. Ich bin sehr oft in der Badewelt Sinsheim zum schwimmen. Da sind wir ja nicht allzu weit voneinander entfernt.

Ich wundere mich oft über die ersten Meter der Profis, wenn diese loslegen und sich warm schwimmen. Ich sehe da so oft ein richtiges aus dem Wasser heben und frage mich welche Bewegung dazu führt. Beim Schwimmen später ist das nicht mehr so ausgeprägt zu beobachten.
Ab 2:35min.
https://www.youtube.com/watch?v=6Vh5gs9-qJw

Beim Delphinschwimmen drückt man sich ja auch u.a. mit den Beinen aus dem Wasser zum Atmen. Kürzlich fiel mir auf, das dieses ausdemWasserdrücken auch beim Kraulen möglich ist. Ob es schneller macht ?????

Grüße :Huhu:

ScottZhang 24.10.2017 11:50

Zitat:

Zitat von FlyLive (Beitrag 1337975)
Beim Delphinschwimmen drückt man sich ja auch u.a. mit den Beinen aus dem Wasser zum Atmen. Kürzlich fiel mir auf, das dieses ausdemWasserdrücken auch beim Kraulen möglich ist. Ob es schneller macht ?????

Grüße :Huhu:

Nein. Was man da sieht ist Einschwimmen, später wenn richtig geschommen wird hebt da keiner mehr. Und wenn doch ist es eine komische, schlechte Angewohnheit.

Helmut S 24.10.2017 12:11

Servus!

Ich glaube es ist zeit Trost zu spenden ;)

Zitat:

Zitat von FlyLive (Beitrag 1337939)
Ich weiß selbst, das Kraulschwimmen in perfekter Form nicht einfach ist und es bei weitem nicht jeder kann - aber soooo schwer .

Mei, was heißt schon perfekte Form? Keine Panik! :Blumen: Kraulschwimmen ist nicht schwer - zumindest nicht auf dem Niveau eines Agegrouper Triathleten aus dem Mittelfeld einer Langdistanz. Also: Immer schön positiv denken, kontinuierlich trainieren und vor allem auf das Wesentliche konzentrieren und am Beckenrand nicht quatschen sondern trainieren. Dann wird das ganz von selbst und kommt völlig natürlich. :Blumen:

Edit: Und vor allem nicht in die Falle tappen, dass man denkt, dass man mit 2x 1,5h Training pro Woche als "spätstartender Agegrouper" genau die gleichen Dinge tun kann wie ein Profitriathlet, ein Leistungsschwimmer oder einer der das schon seit Kindesbeinen an macht.

LG H.

schnodo 24.10.2017 12:14

Zitat:

Zitat von FlyLive (Beitrag 1337975)
Klappt ja vielleicht sogar mal. Ich bin sehr oft in der Badewelt Sinsheim zum schwimmen. Da sind wir ja nicht allzu weit voneinander entfernt.

Das nehmen wir uns einfach mal vor. Wenn ich in der Ecke bin sage ich Bescheid. Oder falls es Dich mal nach Karlsruhe verschlägt, nimm die Badehose mit. :)

Zitat:

Zitat von FlyLive (Beitrag 1337975)
Ich wundere mich oft über die ersten Meter der Profis, wenn diese loslegen und sich warm schwimmen. Ich sehe da so oft ein richtiges aus dem Wasser heben und frage mich welche Bewegung dazu führt. Beim Schwimmen später ist das nicht mehr so ausgeprägt zu beobachten.
Ab 2:35min.
https://www.youtube.com/watch?v=6Vh5gs9-qJw

Das habe ich zwar schon wahrgenommen, mir allerdings noch nie Gedanken darüber gemacht. Interessant! Ich werde bei Gelegenheit mal nachforschen, ob ich dazu etwas finde.

Zitat:

Zitat von FlyLive (Beitrag 1337975)
Beim Delphinschwimmen drückt man sich ja auch u.a. mit den Beinen aus dem Wasser zum Atmen.

Das ist nicht ganz so. Der Beinschlag wird gesetzt, um die Arme "aus dem Wasser zu treiben". In diesem Moment ist das Atmen eigentlich schon erledigt. Der Zeitpunkt ist ähnlich wie im Brustschwimmen, wo die Atmung beim Anstellen der Arme erfolgt. Chloe Sutton erläutert das ganz schön.

Zitat:

Zitat von FlyLive (Beitrag 1337975)
Kürzlich fiel mir auf, das dieses ausdemWasserdrücken auch beim Kraulen möglich ist. Ob es schneller macht ?????

Generell versucht man beim Kraulen, Vertikalbewegung zu vermeiden. Meine Vermutung wäre deshalb, dass man es besser bleiben lässt. :)

schnodo 24.10.2017 12:19

Zitat:

Zitat von Helmut S (Beitrag 1337982)
Servus!

Ich glaube es ist zeit Trost zu spenden ;)

Ich glaube, FlyLive braucht keinen Trost. Ihm war nur nicht klar, wie schwer sich andere mit dem Schwimmen tun. ;)

Die Zielgruppe für den Trost findest Du in meiner Person - wobei ich trotz meiner Unzulänglichkeiten im Wasser vergnügt bin wie ein Schwein im Schlamm. :Cheese:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:22 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.