triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Trainings-Blogs (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=35)
-   -   schnodo schwimmt (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=42161)

FlyLive 30.11.2019 13:23

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1496481)
Und wer von uns dreien schwimmt zwar am seltensten aber trotzdem am schnellsten? :Lachen2:

Frechheit :Cheese:

schnodo 30.11.2019 13:24

Zitat:

Zitat von FlyLive (Beitrag 1496482)
Noch etwas. Das Video schaut mir nicht mehr aktuell aus. Ich meine inzwischen wieder anders zu schwimmen. Wir müssten doch mal wieder filmen. :cool:

Vorschlag: SaSch am 18.Januar um 10.00 Uhr. Bin wie immer flexibel.

Da bin ich leider schon auf dem Weg nach Hamburg zwecks Lümmellauf. Der 11. Januar ginge aber.

FlyLive 30.11.2019 13:27

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1496486)
Da bin ich leider schon auf dem Weg nach Hamburg zwecks Lümmellauf. Der 11. Januar ginge aber.

passt mir auch !

Ob es dem Hallenbad auch passt ? Ich weiß nicht ob die Ferienzeit (da sind doch Ferien ? ) ein guter Zeitpunkt ist.

der 25te Januar ginge auch. Meine Kamera kann aber nicht mehr ins Wasser. Die hat das schwimmen verlernt ;)

FlyLive 30.11.2019 13:32

Zitat:

Zitat von FlyLive (Beitrag 1496487)
passt mir auch !

Ob es dem Hallenbad auch passt ? Ich weiß nicht ob die Ferienzeit (da sind doch Ferien ? ) ein guter Zeitpunkt ist.

Ferien bis zum 4. Januar.

der 11te wäre also gut :liebe053:

schnodo 30.11.2019 13:33

Zitat:

Zitat von FlyLive (Beitrag 1496487)
Ob es dem Hallenbad auch passt ? Ich weiß nicht ob die Ferienzeit (da sind doch Ferien ? ) ein guter Zeitpunkt ist.

der 25te Januar ginge auch. Meine Kamera kann aber nicht mehr ins Wasser. Die hat das schwimmen verlernt ;)

Die Ferien sind da schon vorbei. Und meine Kamera ist noch wasserdicht. :Lachen2:

FlyLive 30.11.2019 13:41

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1496490)
Die Ferien sind da schon vorbei. Und meine Kamera ist noch wasserdicht. :Lachen2:

:cool: ....und schon in der Signatur - WOW :Lachen2:

marcus4747 30.11.2019 18:29

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1496461)
Ich persönlich würde nicht ans Eintauchen denken, sondern daran, mich "in die Streckung zu kicken". Mir fällt es so leichter die Bewegung mit der gewünschten Endposition zu verknüpfen, gerade weil beim Sechserbeinschlag die Kicks nicht ganz einfach einer Armposition zuzuordnen sind. Aber das Bild oder die Bewegung, auf die man sich am besten konzentriert, ist sicher individuell verschieden.

Um Deine Frage zu beantworten: Ja, diagonal.



Da muss ich Dir leider widersprechen (siehe auch das Bild der Dame unten). :)

Zum Kick habe ich vor einiger Zeit mal ein anderes Video verlinkt, das markus4747 auch interessieren könnte. Ich finde, es ist deutlich schwieriger, einen Sechserbeinschlag präzise zu timen als einen Zweier.

Danke für eure Rückmeldungen :) - auf alle Fälle bin ich jetzt sensibilisiert und werde beim nächstem Schwimmen wahrscheinlich daran verzweifeln, den Kick links und gleichzeitig die Streckung rechts hinzubekommen... aber ich lass mich überraschen!

schnodo 30.11.2019 20:32

Kick-Timing für Unbegabte
 
Zitat:

Zitat von marcus4747 (Beitrag 1496519)
Danke für eure Rückmeldungen :) - auf alle Fälle bin ich jetzt sensibilisiert und werde beim nächstem Schwimmen wahrscheinlich daran verzweifeln, den Kick links und gleichzeitig die Streckung rechts hinzubekommen... aber ich lass mich überraschen!

Ich drücke Dir die Daumen, dass Du weniger grobmotorisch veranlagt bist als ich. :Lachen2:

Ich habe es heute mal wieder ziemlich lange versucht und es ist echt schwer für mich, dass mir das Timing nicht aus dem Ruder läuft. Am Anfang einer Bahn kriege ich es noch hin, aber dann merke ich, wie der Zeitpunkt mehr und mehr verrutscht.

Ich habe dann eine andere Variante probiert, nämlich nicht den Kick aktiv zu setzen, sondern die Hüfte in einer schnellen Bewegung "aus dem Weg zu drehen", in der Hoffnung, dass der Effekt derselbe ist. Das fühlte sich nicht falsch an, aber vermutlich muss sich das mal jemand von außen anschauen.

Auf jeden Fall wollte ich, nachdem ich dann schon über zweieinviertel Stunden im Wasser war, noch schauen, ob diese Bewegungsvorstellung mein Schwimmtempo irgendwie beeinflusst. Ich bin also – zu dem Zeitpunkt schon ziemlich ermüdet – 2 × 100 m auf Zeit geschwommen. (Meine Bestzeit ohne Pull Buoy ist 1:33 und mit 1:27 oder so.)

Die ersten 100 m (mit Pull Buoy) bin ich sehr zügig angegangen, die zweiten (ohne Pull Buoy) sehr, sehr zügig. Beides aber nicht all out. Auf Sheilas Skala vermutlich irgendwo zwischen 85 % und 95 %. Interessanterweise waren die Zeiten identisch: 1:35. Was das nun bedeuten soll, will sich mir noch nicht erschließen, ich erkenne aber, dass die Änderung keine katastrophal schlechten Auswirkungen hat. :Gruebeln:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:41 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.