triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Bundestagswahl 2021 (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=48874)

qbz 19.04.2021 19:05

Zitat:

Zitat von TTTom (Beitrag 1597434)
....
Als Spitzenpolitiker kannst nicht ernsthaft zugfahren - das wäre ein Alptraum für die Personenschützer und auch für die Mitreisenden.
....

Gut, Söder ist neben Parteivoritzender noch Ministerpräsident, bekommt mehr Schutz als eine Parteivorsitzende. Er könnte aber meines Erachtens 1. Klasse, in einem gesicherten Abteil, Nürnberg-Berlin fahren, wenn es denn unbedingt ein Face-to-Face Termin in Berlin sein muss.

Ich erinnere mich übrigens noch sehr gut daran, wie sich 2018 A. Baerbock, damals auch Parteivorsitzende, bei Twitter über die Deutsche Bahn beschwerte, weil der ICE-Zug von Berlin HB, wo sie einstieg, am Bahnhof Spandau ohne Ankündigung durchfuhr, und ihre Kinder dort warteteten und nicht zu ihr in den Zug und auf die reservierten Plätze zusteigen konnten. https://www.spiegel.de/panorama/gese...a-1238964.html

sabine-g 19.04.2021 19:16

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1597443)
Söder kümmert sich seit über einer Woche nur noch darum Laschet aus dem Rennen zu werfen

Bei aller Vernachlässigung der Lage und seiner sonstigen Pflichten, ist das jedenfalls nicht die schlechteste Idee.

sabine-g 19.04.2021 19:20

Ich finde es super, dass Frau Baerbock Kandidatin der Grünen ist.
Meine Stimme wird sie kriegen - ich hätte allerdings auch Habeck genommen.
Alternativen gibt es keine - auch nicht zu einer grünen Politik.

Die einzige Gefahr die ich sehe wäre eine rot-rot-grüne Koalition.
Die Linken kann ich mir leider gar nicht geben.

dr_big 19.04.2021 19:43

Zitat:

Zitat von sabine-g (Beitrag 1597460)
Ich finde es super, dass Frau Baerbock Kandidatin der Grünen ist.
Meine Stimme wird sie kriegen - ich hätte allerdings auch Habeck genommen.
Alternativen gibt es keine - auch nicht zu einer grünen Politik.

Alternativen gibt es schon, nur keine mit Chancen auf Regierungsbeteiligung.

dr_big 19.04.2021 19:46

Zitat:

Zitat von TTTom (Beitrag 1597434)
Als Spitzenpolitiker kannst nicht ernsthaft zugfahren - das wäre ein Alptraum für die Personenschützer und auch für die Mitreisenden.

Es gab einmal eine Zeit, da kam der Chef des BND aus meiner Heimatstadt. Der ist am Wochenende immer ganz unbekümmert mit dem Fahrrad durch die Stadt geradelt.
Der Entwicklungshilfeminister ist dagegen mit seiner gepanzerten Limousine zum Bäcker gefahren. Da fragt man sich schon wer stärker gefährdet ist, ein Entwicklungshilfeminister oder der Chef des Geheimdienstes :-((

uk1 19.04.2021 20:20

Oh nein, das schafft sie noch nicht.

Wunschdenken 1.

CDU/CSU ab in die Opposition es reicht dann auch mal
Koalition SPD/Grüne Scholz wird Bundeskanzler, Habeck und Baerbock Minister.
Bei den nächsten Wahlen dann stellen die Grünen den Kanzler/in

Wunschdenken 2 (Utopie)
Merkel kandidiert überraschend doch noch, bleibt Kanzlerin geht eine Koalition mit den Grünen ein Baerbock und Habeck werden Minister.

Bin gespannt.

Schlafschaf 19.04.2021 20:35

Zitat:

Zitat von sabine-g (Beitrag 1597460)
Ich finde es super, dass Frau Baerbock Kandidatin der Grünen ist.
Meine Stimme wird sie kriegen - ich hätte allerdings auch Habeck genommen.
Alternativen gibt es keine - auch nicht zu einer grünen Politik.

Sehe ich auch so! Meine Stimme gibt es auch, da ich seit Neustem Mitglied bei den Grünen bin! :liebe053:

LidlRacer 19.04.2021 20:57

Zitat:

Zitat von sabine-g (Beitrag 1597460)
Ich finde es super, dass Frau Baerbock Kandidatin der Grünen ist.
Meine Stimme wird sie kriegen - ich hätte allerdings auch Habeck genommen.
Alternativen gibt es keine - auch nicht zu einer grünen Politik.

Sie ist seit 20:15 im Interview auf Pro7 - gleich zuende.

Nachdem ich sie bisher vielleicht nicht ausreichend beachtet habe, macht sie da klar den Eindruck, die bessere Kandidatin zu sein. Reden kann sie, und auch inhaltlich vertritt sie ziemlich genau meine Linie. Habeck fand ich in Interviews i.d.R. deutlich schwächer.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:02 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.