triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Trainings-Blogs (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=35)
-   -   schnodo schwimmt (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=42161)

schnodo 17.05.2021 19:08

Man lernt nie aus: Eigentlich ist die Lösung nicht so abwegig, aber von alleine wäre ich vermutlich nicht draufgekommen. :cool:


Bildinhalt: Badekappensicherung bei der Europameisterschaft 2021

Jemand sollte den Tipp an Nils Frommhold weiterleiten. :)


Bildinhalt: Nils Frommhold schwimmt

schnodo 19.05.2021 15:50

Ich bin etwas frustriert. Ich hätte eigentlich ausreichend Zeit fürs Schwimmen im See, aber das Wetter macht mir einen Strich durch die Rechnung. Und ich möchte nicht posthum mit einem Darwin Award geehrt werden, weil ich trotz Blitz und Donner meine Runde beenden wollte.

Wenn das Wetter dann wieder besser wird, habe ich vermutlich keine Gelegenheit, ins Wasser zu kommen. Immerhin, gerüchteweise hört man, dass die Freibäder am Samstag öffnen sollen.


Bildinhalt: Badische Neueste Nachrichten

Mit etwas Glück kann ich mich dann in einer oder zwei Wochen in den Vorbereitungsmodus für den Wettkampf im Chiemsee einfinden. Weniger als vier Monate bis dahin. Ich werde wohl wieder nur mäßig gut eingestellt und bibbernd, nicht wegen der Kälte, am Ufer stehen. Alles wie gehabt. :Cheese:

schnodo 21.05.2021 13:36

Das Wetter bleibt bescheiden, aber gestern konnte ich, von der Holden aus dem Haus gelockt, im See schwimmen.


Bildinhalt: Am See ist's schee

Um mich besser darauf konzentrieren zu können, auf der rechten Seite mechanisch sauber und Schulterschmerz-frei arbeiten zu können, bin ich mit Schnorchel geschwommen. Dabei musste ich leider feststellen, dass mein bescheidenes Bewegungsmuster beim Übergang von Streckung zum Anstellen so eingeschliffen ist, dass ich es auch mit vollem Fokus darauf und ohne Kopfdrehung zur Atmung nicht komplett – und vor allem reproduzierbar – korrigieren kann.

Das hat auch damit zu tun, dass die Schulter seit mehr als zehn Jahren sehr empfindlich ist und ich reflexartig versuche, sie zu schützen. Leider bringt dieser Schutzreflex den ganzen Apparat in eine ungünstige Lage, in der Krafteinsatz umso schädlicher ist. Ich vermeide es also, die Bewegung korrekt und dadurch im Endeffekt schonend durchzuführen, aus Angst vor Schmerz, den dann aber die ängstliche Ausführung garantiert und nachhaltig bringt. Es ist zum Auswachsen!

Das nervt mich nun so, dass ich beschlossen habe, in nächster Zeit nur noch mit Schnorchel zu schwimmen und auf nichts anderes zu achten als die Angleichung der rechten Seite an die linke. Wäre doch gelacht, wenn ich das nicht in den Griff kriege. :dresche

...innerhalb von ein paar Jahren. :Cheese:

Helios 23.05.2021 07:34

Servus schnodo,

auch wenn Pfingsten ist, muß das nicht heißen, dass die Temperaturen angenehm sind - mein Außenposten in Süd-Euböa in Karystos meldet 18,8 gradC. Der Grieche badet seine Eier zwar auch an Pfingsten im Meer, aber erst am Orthodoxen und das ist heuer der 20.6. - ohne flachs ;) . Ist das orthodoxe Pfingsten früher, dann ist es auch wärmer.

Unter 15 grad Wassertemperatur hat man einen Trockenanzug zu tragen, sagen die Seekajak-Fahrer aus dem entsprechenden Forum - und die fahren in kalten Gefilden herum und müssen sich vorm Kältetot schützen.

Entspannt könnt ich mich nicht ins Wasser legen bei den Temperaturen - ich setz auf den Griechen, vorm 20.6. bringt mich keiner in die Brüh.

Warmduscher, Schattenparker 4 ever :)

schnodo 24.05.2021 20:16

Zitat:

Zitat von Helios (Beitrag 1603282)
Unter 15 grad Wassertemperatur hat man einen Trockenanzug zu tragen, sagen die Seekajak-Fahrer aus dem entsprechenden Forum - und die fahren in kalten Gefilden herum und müssen sich vorm Kältetot schützen.

Prinzipiell finde ich alles um und unter 15 °C auch unerträglich, aber dann denke ich an die Worte eines, wie ich vermute, berühmten Fußballers und sage mir: Schwimmen ist zu 80 % Kopfsache, der Rest ist mental. :)

Ich bin manchmal selbst erstaunt, was ich mir alles erfolgreich schönreden kann, wenn Not am Mann ist. :Cheese:

schnodo 28.05.2021 21:20

Der Trend geht zum Zweitschnorchel.
 
Aus diversen Gründen habe ich mir einen neuen Schnorchel zugelegt und mich von den Reviews dazu hinreißen lassen, mir den teuersten zu kaufen, den MP Focus. Verglichen mit meinem sehr in die Jahre gekommenen FINIS Center Mount ist der tatsächlich enorm bequem und neigt überhaupt nicht dazu, zu wackeln. Morgen werde ich das Teil mal im Turmbergbad ausprobieren und schauen, ob es nach Rollwenden wirklich so schwer ist, den wieder auszublasen wie einige schreiben.


Bildinhalt: Schwimmgeraffel am See

Und weil ich schon dabei war, habe ich mit sehr, sehr viel Mühe nach zwei Jahren meinen alten Platysens Marlin reaktiviert und die neue Firmware angetestet. Mein Anwendungszweck ist, dass ich fürs Langstreckenschwimmen im Chiemsee dringend üben muss, geradeaus zu schwimmen. Letztes Jahr sagte man mir hinterher, das Rennen sei nicht als Slalom gedacht und ich versuche, das zu beherzigen. :Cheese:

Der Marlin kann beim Schwimmen alle möglichen Dinge melden, seit einigen Updates u.a. auch die Richtung in die man schwimmt. Man kann auch eine bestimmte Route vorgeben und er sagt Bescheid, wenn man davon abkommt. Das Gerät könnte eines der geilsten Schwimmutensilien sein, leider ist es ziemlich unbequem und die zugehörige App ist ein instabiler Misthaufen. Insgesamt ein Usability-Alptraum. Deswegen wird es wohl leider, leider – nachdem ich mein Vorhaben damit durchgeführt habe – wieder in der Versenkung verschwinden.


Bildinhalt: 300 m mit dem Marlin

Das Schlimmste war die Pace-Ansage alle 50 m. Ich dachte, ich fall vom Glauben ab. Ich sage ja immer, dass mir das Tempo nicht wichtig ist, aber ich glaube, das gilt nur, wenn man es mir nicht dauernd unter die Nase reibt. :Lachen2:

Thomas W. 29.05.2021 08:58

Gedanken im Freibad :

Wenn ich noch ohne spezifische Muskulatur aber durchs Rudern aufgebauter Stabilität , stromlinienförmig, locker und knapp mit der Hälfte an Zügen an meinen Mitstreitern vorbeigleite denke ich , was bringt einem die Armkraft durchs Zugseiltraining und jahrelanges Feilen am Armwinkel ,wenn man quer im Wasser liegt .
Der erste Reflex der Mitschwimmenden ist immer Arm und Beinschlag zu erhöhen , um die Schmach abzuwenden ,dabei müssten Sie sich gerade machen ;)

Liebste Grüße nach dem dritten Schwimmtraining in diesem Jahr :)

schnodo 29.05.2021 12:07

Zitat:

Zitat von Thomas W. (Beitrag 1604337)
...wenn man quer im Wasser liegt .
Der erste Reflex der Mitschwimmenden ist immer Arm und Beinschlag zu erhöhen , um die Schmach abzuwenden ,dabei müssten Sie sich gerade machen ;)

Das erinnert mich an einen Typen in meinem früheren Lieblingsbad, das Spa-Charakter hat – Schwimmbekleidung optional – und mit eher gemütlichen Gästen belegt ist. Der ehrgeizige Bursche, aufgewachsen am kroatischen Meer, sah, wie ich vor mich hin übte und kam auf die Idee, dass wir um die Wette schwimmen müssten. Nachdem ich zehn Minuten lang vergeblich versucht hatte, ihn von dem für mich wenig altersgerechten und in der Location eher unüblichen Unterfangen abzubringen, kam ich zu dem Schluss, dass ich schneller meine Ruhe habe, wenn ich darauf eingehe.

Der Wettkampf war eigentlich schon nach dem Abstoßen erledigt, weil er gleich anfing aufs Wasser einzuprügeln wie ein Wilder, den Kopf wie einst Tarzan über Wasser, allerdings ohne einen Ansatz von Johnny Weissmullers Eleganz zu zeigen, wie ich aus dem Augenwinkel erkennen konnte. Ich konzentrierte mich derweil auf Streamline und Delfin-Kicks, hängte dann noch ein paar für meine Verhältnisse schnelle Züge an und erreichte etliche Längen vor ihm den Beckenrand. Hinterher sagte er, es wäre unfair, so weit zu gleiten und wollte eine Wiederholung, die ich aber verweigert habe, wenn ich mich recht erinnere. ;)

Der gewohnt neugierige Bademeister hat in der Anbahnungsphase, angesichts meiner hilflosen Versuche das Event zu verhindern, hämisch gegrinst. Und hinterher dann erst recht. :)

Zitat:

Zitat von Thomas W. (Beitrag 1604337)
Liebste Grüße nach dem dritten Schwimmtraining in diesem Jahr :)

Danke schön und Grüße zurück! Weiter so! :Lachen2:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:24 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.