triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Bundestagswahl 2021 (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=48874)

Bleierpel 21.11.2021 12:41

Zitat:

Zitat von qbz (Beitrag 1634528)
Insofern bräuchte es keine Neuwahlen, sondern eine andere demokratische Kultur im Parlament und Regierung.

Danke! :Blumen:

Ach ja: Fraktionszwang: konterkariert in meinen Augen die Demokratie.

Schwarzfahrer 21.11.2021 12:46

Zitat:

Zitat von Bleierpel (Beitrag 1634536)
Ach ja: Fraktionszwang: konterkariert in meinen Augen die Demokratie.

:Blumen: Da sind wir mal (ausnahmsweise?) völlig einer Meinung.

Rälph 21.11.2021 16:25

Zitat:

Zitat von Bleierpel (Beitrag 1634536)
Ach ja: Fraktionszwang: konterkariert in meinen Augen die Demokratie.

Dabei gibt es diesen offiziell gar nicht.

Ich finde unsere neue Quasi-Regierung echt zum Heulen.

Bleierpel 21.11.2021 16:41

Zitat:

Zitat von Rälph (Beitrag 1634574)
Dabei gibt es diesen offiziell gar nicht.

Ich finde unsere neue Quasi-Regierung echt zum Heulen.

Zum Heulen ist, daß junge / neue Parlamentarier von den Leadern unmittelbar eingenordet werden. Spurst Du nicht (Fraktionszwang) verhungerst Du am abgestreckten Arm der Fraktion. (direkte Info von einem Neuling bzw Nachrückers)

Hafu 21.11.2021 16:45

Zitat:

Zitat von Rälph (Beitrag 1634574)
...
Ich finde unsere neue Quasi-Regierung echt zum Heulen.

Ich kenne bisher nur die Regierungsperformance der alten Regierung. Und da gibt es viel zum Heulen.

Vom Niveau, das Scheuer, Spahn und Klöckner vorgegeben haben, kann es rein rechnerisch nur noch bergauf gehen.

Von der neuen Regierung kenne ich noch nichtmal die Namen künftiger Minister geschweige denn die Verteilung der Ministerien auf die Koalitionsparteien. Und den ausgehandelten Koalitionsvertrag habe ich auch noch nicht gelesen, so dass ich mir unmöglich ein Bild der Performance der zukünftigen Regierung machen kann.

pepusalt 21.11.2021 18:08

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1634583)
Ich kenne bisher nur die Regierungsperformance der alten Regierung. Und da gibt es viel zum Heulen.

Vom Niveau, das Scheuer, Spahn und Klöckner vorgegeben haben, kann es rein rechnerisch nur noch bergauf gehen.

Von der neuen Regierung kenne ich noch nichtmal die Namen künftiger Minister geschweige denn die Verteilung der Ministerien auf die Koalitionsparteien. Und den ausgehandelten Koalitionsvertrag habe ich auch noch nicht gelesen, so dass ich mir unmöglich ein Bild der Performance der zukünftigen Regierung machen kann.

Das macht es nicht besser, im Gegenteil. :Weinen:

im Moment herrscht echt der Frust.

LidlRacer 21.11.2021 18:20

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1634583)
Von der neuen Regierung kenne ich noch nichtmal die Namen künftiger Minister geschweige denn die Verteilung der Ministerien auf die Koalitionsparteien.

Weiß nicht, ob Du die angebliche vorläufige Liste gesehen hast mit FDP Gesundheitsminister ohne fachlichen Hintergrund:
https://www.focus.de/politik/deutsch..._24277937.html

Dann nehm ich lieber noch mal ne Groko mit Lauterbach!

waden 22.11.2021 07:38

Zitat:

Zitat von LidlRacer (Beitrag 1634628)
... Gesundheitsminister ohne fachlichen Hintergrund:
...

Dann nehm ich lieber noch mal ne Groko mit Lauterbach!

fachlicher Hintergrund bei Ministern war fachlich offensichtlich noch nie ein Ausschlagkriterium, das war zB bei Trittin auch nicht anders.

Die GroKo hat innerhalb der letzten 21 Monate ein bis zur Stunde laufendes kommunikatives Managementdesaster hingelegt, so dass mir eine Fortsetzung sehr unangenehm wäre, unabhängig von Lauterbach, über dessen Qualifiakation hier im Forum bereits diskutiert wurde (und den ich kritisch sehe)


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:37 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.