triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Bundestagswahl 2021 (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=48874)

Trimichi 30.09.2021 18:05

Zitat:

Zitat von Siebenschwein (Beitrag 1626386)
Immer gern :Blumen:

Na-ja. Ich finde, Lidlracer ist Schuld. Er will mit mir kein Bier trinken. Immer gern? Hier hickt es doch so langsam. Ich darf doch sehr bitten. Wo gehts hier zur nächsten Kneipe?

Also, ich wette über die Firma HTH 50 philippinische Pesos, ein Bier der Marke Öttinger als Gegengewicht, dass der Lidl es nicht schafft ein Bier zu trinken. !Wir können auch in Rubel wetten. Dann aber würde ich sagen wir 1000 Rubel wetten.

Und somit ist diese unsinnige Diskussion beendent. :liebe053:

Überlassen wir es den gewählten Experten wer mit wem.

--

Trimichi 30.09.2021 18:18

Zitat:

Zitat von Helmut S (Beitrag 1624806)
Grün leben is halt besser als nur Grün wählen finde ich.

:Blumen:

Was du alles findest. Bitte vertagen wir uns ins Wintersemester. Soweit ich weis startet heute bei Arne D. eine Vorlesungsreihe? Tut mir leid, das ich late und verschwurbelt bin.

Wir sehen uns dann im Hörsaal.

P.S.: vielleicht steckte ich Lidlracer heimlich eine kleine Schnapsflasche zu. tilt

OLEH-HA HO! DAS BIER OLHEHA ALAPLOMA OoHE OLE OH-OH! Ich haife, dass iquillt als Gauss fede, die Trinkflsches zu entprofen ohle ah ho FC Klee for ever NUMBER EINS:

Trimichi 30.09.2021 18:21

Nicht so schlimm. Arne ist beschäftigt. Er löscht das später raus. Pause Leute.

Merke(lll): wer Bier trinken kann ist klar im Vorteil. :Lachanfall: :Blumen: ;) :liebe053: :Liebe:

Trimichi 30.09.2021 18:23

Zitat:

Zitat von Trimichi (Beitrag 1626419)

Überlassen wir es den gewählten Experten wer mit wem.

--

Das stimmt zumindest.

Oj-je, mein Account wurde gehackt. Ich erstatte hiermit Anzeige gegen unbekannt. Sorry. Und icke lasse das so stehen. Wegen der Beweissicherung.

TRIMICHI

Schwarzfahrer 30.09.2021 19:37

Zitat:

Zitat von Rälph (Beitrag 1626385)
Im Geschichtsunterricht lernten wir alle, wie selbstlos sich die "weiße Rose" den Nazis entgegenstellte. Die meisten Leute verneigen sich zu Recht vor diesen mutigen Menschen.
Selbst der gescheiterte Tyrannenmord von Stauffenberg wird als große Tat gefeiert, derer bis heute gedacht wird.

"Die sind gar nicht so schlimm" - das hatte man damals anfangs auch gedacht.
Ich aber mag mir nicht vorstellen, was die AfD täte, wenn sie könnte, wie sie wollte...
Von daher: Wehret den Anfängen. Ein wahrer Geniestreich ZPS!!!

Die Vergleiche werden immer unsäglicher; Jana aus Kassel läßt grüßen. Mitglieder der Weißen Rose riskierten und opferten ihr Leben beim bekämpfen einer menschenfeindlichen und mächtigen Staatsmacht. ZPS muß nicht den geringsten Mut zeigen, da ihnen der Mainstream-Applaus sicher ist, wenn sie offen gegen eh schon geächtete der Gesellschaft auf- und nachtreten. Der Vergleich ist eine Beleidigung der Weissen Rose. Und die AfD mit der NSDAP gleichzustellen ist eine üble Verharmlosung von letzterem. Da finde ich die Erklärung mit der Schadenfreude eher nachvollziehbar (wenn auch nicht mein Humor).

tandem65 30.09.2021 20:13

Zitat:

Zitat von Schwarzfahrer (Beitrag 1626428)
Die Vergleiche werden immer unsäglicher;

...

Der Vergleich ist eine Beleidigung der Weissen Rose. Und die AfD mit der NSDAP gleichzustellen ist eine üble Verharmlosung von letzterem.

q.e.d.
Die Gleichsetzung machst alleine Du.:Huhu:

Hafu 30.09.2021 20:23

Zitat:

Zitat von Schwarzfahrer (Beitrag 1626428)
Die Vergleiche werden immer unsäglicher; Jana aus Kassel läßt grüßen. ...

Die "Jana aus Kassel", die du erwähnst ist Querdenkerin und steht damit selbst der AFD nahe. Der von dir gewählte Vergleich ist also selbstreferentiell.

Zitat:

Zitat von Schwarzfahrer (Beitrag 1626428)
ZPS muß nicht den geringsten Mut zeigen, da ihnen der Mainstream-Applaus sicher ist

Schützt einen der mainstream-Applaus neuerdings vor durchgeknallten, gewaltbereiten AFD-Anhängern? ich würde mir so eine Aktion nicht trauen.

Dem Kassierer, der vor drei Wochen von einem AFD-Anhänger erschossen wurde, war der mainstream-Applaus für das Engagement fürs Einhalten von Hygieneregeln, die auch du gerne in Frage stellst, auch sicher. Hat ihm das irgendwie geholfen?

Zitat:

Zitat von Schwarzfahrer (Beitrag 1626428)
wenn sie offen gegen eh schon geächtete der Gesellschaft auf- und nachtreten.

Vorsichtig Täter-Opfer-Umkehr: AFD-Wähler definieren sich keineswegs als Geächtete der Gesellschaft (und sind es leider auch nicht in der Praxis, weil sie z.B. von der Union als relevantes Wählerpotenzial weiter heftig umworben werden), sondern eher als die Vertreter, die das denken und machen, was ein großer Teil der Gesellschaft, maipuliert von gleichgeschalteten Staatsmedien sich nicht trauen oder mangels Medienmanipulation noch nicht erkannt haben.


Zitat:

Zitat von Schwarzfahrer (Beitrag 1626428)
Und die AfD mit der NSDAP gleichzustellen ist eine üble Verharmlosung von letzterem. Da finde ich die Erklärung mit der Schadenfreude eher nachvollziehbar (wenn auch nicht mein Humor).

Eine Gleichstellung hat Rälph in keiner Weise semantisch vorgenommen. Aber wenn es eine Situation gibt, in der in Deutschland Vergleiche mit 1933 zulässig sind, dann ist es dann der Fall, wenn eine Partei, die rechtsradikale Nazis in ihren Reihen toleriert erneut in den deutschen Bundestag einzieht, der im historischen Reichtstag, in dem auch die NSDAP einst von vielen unterschätzt als parlamentarische Minderheit der Weimarer Republik eingezogen ist, seine Sitzungen abhält. Ein soeben frisch gewählter AFD-Abgeordneter namens Helferich hat sich selbst nachweislich als "freundliche Gesicht des Nationalsozialismus" bezeichnet. Wenn also Teile der AFD selbst solche Vergleiche formulieren und sich damit in der Nachfolge der NSDAP sehen, sollen Außenstehende dies nicht tun dürfen?

tandem65 30.09.2021 20:41

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1626431)
Die "Jana aus Kassel", die du erwähnst ist Querdenkerin und steht damit selbst der AFD nahe. Der von dir gewählte Vergleich ist also selbstreferentiell.

Das nur als Aufhänger, aber das hast Du über den gesamten Post mal wieder wunderbar seziert. Danke sehr.:Blumen:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:42 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.