triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Bundestagswahl 2021 (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=48874)

Weißer Hirsch 23.09.2021 13:08

Zitat:

Zitat von Körbel (Beitrag 1624954)
Helmut you made my day!

Habe ich mal gelesen, das Menschen die "Grün" wählen,
die meisten Flugmeilen auf ihrem Konto haben.

Wenn einem bewusst ist, dass man sich selbst auch einen höheren Flugpreis leisten kann, ist es leicht eben diesem höheren Preis zu fordern. Am Ende geht es um den Ausschluss der weniger Wohlhabenden vom Fluggeschehen.

Körbel 23.09.2021 13:11

Zitat:

Zitat von Weißer Hirsch (Beitrag 1624956)
Am Ende geht es um den Ausschluss der weniger Wohlhabenden vom Fluggeschehen.

"Umgekehrt wird ein Schuh draus"!

Weißer Hirsch 23.09.2021 13:20

Zitat:

Zitat von Körbel (Beitrag 1624958)
"Umgekehrt wird ein Schuh draus"!

Wie meinst Du das? (Ernst gemeint, würde den Gedankengsng gern verstehen).

captain hook 23.09.2021 13:22

Zitat:

Zitat von HerrMan (Beitrag 1624955)
Das ist vermutlich zu simpel gedacht. Menschen mit Migrationshintergrund haben ein gutes Gespür dafür, was geht in einer Gesellschaft. Mir fällt da immer ein (vermutlich) türkischer Taxi-Fahrer eine, der im besagten Jahr 2015 in den Nachrichten wie ein Rohrspatz am schimpfen war (ist das jetzt rassistisch von mir?) über das, was sich an den Grenzen abspielte. Ich konnte das damals nicht wirklich nachvollziehen. Heute kann ich unter anderem in meinem Gym beobachten, was den Taxifahrer vermutlich so in Rage brachte. Jetzt nicht im geilen John Reed am Prenzlauer Berg, sondern im provinziellen Gym an meinem 2.-Wohnsitz. Eine nicht unbedeutende Unterscheidung in diesem Kontext.

Da sind viele Jungbullen unterwegs, gemischtes Publikum aus allen Milieus. In 2016 war der Anteil der gerade Geflüchteten sehr hoch in dem Gym, vermutlich zu hoch. So habe ich das zumindest empfunden, viele der Locals haben die Atmosphäre so nicht mehr akzeptieren wollen, es herrschte eine latente Aggressivität. Heute, bei einem stark gesunkenen aber noch deutlich spürbaren Anteil von Syrern, Afghanen etc. ist die Atmosphäre wesentlich angenehmer, jeder macht seinen Sport und gut ist.

Als Conclusio: Gerade Menschen mit Migrationshintergrund können ein vitales Interesse daran haben, das der Anteil "Buntheit" in der Gesellschaft nicht zu groß wird.

Ich kenne auch einige eingebürgerte Mitbürger*innen, die kein Geheimnis draus machen AFD zu wählen.

tandem65 23.09.2021 14:08

Zitat:

Zitat von Körbel (Beitrag 1624954)
Habe ich mal gelesen, das Menschen die "Grün" wählen,
die meisten Flugmeilen auf ihrem Konto haben.

Habe ich jetzt auch gelesen, ohne bei telegram reinzuschauen.:Huhu:
Jetzt wissen wir weshalb Du nicht grün wählen kannst, zu wenig Flugmeilen.:Cheese:

Trimichi 23.09.2021 14:13

Zitat:

Zitat von tandem65 (Beitrag 1624968)
Habe ich jetzt auch gelesen, ohne bei telegram reinzuschauen.:Huhu:
Jetzt wissen wir weshalb Du nicht grün wählen kannst, zu wenig Flugmeilen.:Cheese:

Scheint so, als ob Körbel den Aktienkurs von Lufthansa beeinflusst hat? Die Aktie ist um +0,63% gestiegen. Um 4 Cent auf 6,24 EUR.

:Huhu:

Körbel 23.09.2021 14:47

Zitat:

Zitat von tandem65 (Beitrag 1624968)
Habe ich jetzt auch gelesen, ohne bei telegram reinzuschauen.:Huhu:
Jetzt wissen wir weshalb Du nicht grün wählen kannst, zu wenig Flugmeilen.:Cheese:

Schreibs dir hinter die Löffel::dresche
Ich habe keinen telegram-account.

Und Flugmeilen sammle ich nicht, lohnt sich nicht bei mir.;)
Der letzte Flug ist 14 Monate her.:cool:
Und glaube mir, es kommen noch sehr viele Monate, evtl sogar Jahre dazu,
ohne das ich in einen Flieger steige.:cool:

Hafu 23.09.2021 15:48

Zitat:

Zitat von Weißer Hirsch (Beitrag 1624956)
Wenn einem bewusst ist, dass man sich selbst auch einen höheren Flugpreis leisten kann, ist es leicht eben diesem höheren Preis zu fordern. Am Ende geht es um den Ausschluss der weniger Wohlhabenden vom Fluggeschehen.

Das ist Quatsch. Flüge müssen fair kalkuliert sein inklusive Steuern und Co2-Abgaben so wie bei allen anderen Verkehrsmitteln auch, so dass der Schaden, der am Klima mit dem Flug angerichtet wird, in gewisser Weise eingepreist ist.

Aktuell haben wir wegen der Steuerfreiheit des Flugkerosins und der vollen Besteuerung des "Bahntreibstoffs" Strom die paradoxe Situation, dass ein Flug von München nach Hamburg für 40€ zu haben ist, während die Bahnfahrt mit dem deutlich umweltfreundlicheren ICE 110€ koste

Diese katastrophale Situation muss dringend geändert werden, denn die Politik verleitet so alle, Reiche und Arme, zur unnötigen Klimaschädigung.
Natürlich wird dann auch der Wochenendflug nach Malle zum Saufen in Zukunft teurer, aber das ist dann eben so. Es gibt kein Menschenrecht auf Fliegen und auch kein Recht auf Klimaschädigung.
Und die Bahn oder das Elektroauto müssen als Transportmittel über den Preis attraktiv gemacht werden.

Auch "Reiche" können rechnen und werden bei gleichwertigen Alternativen sich für das günstigere Verkehrsmittel entscheiden. "Arme" machen das sowieso.

Autofahren mit Verbrenner muss teurer werden und Fliegen muss gravierend teurer werden, damit man es sich dreimal überlegt wohin man fährt und wohin man fliegt und welche Strecken mit umweltfreundlicheren Verkehrsmitteln zurückgelegt werden und damit man sich auch überlegt, ob das traditionelle jährliche Saufgelage mit den Jugendfreunden statt auf Malle vielleicht auch im Schwarzwald oder in Köln stattfinden könnte.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:16 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.