triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Trainings-Blogs (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=35)
-   -   schnodo schwimmt (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=42161)

Flow 11.12.2017 00:10

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1348138)
Ich verstehe. :Cheese:


Nö, das war gestern bei der Geburtstagsfeier ... :cool:

triconer 11.12.2017 06:27

Zitat:

Zitat von FlyLive (Beitrag 1348130)
Wenn Headbanging zum Tanzen zählt...ansonsten bin ich kein Tanztalent.:Lachanfall:

Ich verstehe deinen Ansatz und glaube das es in den meisten Fällen der bessere Weg ist. Ein kleiner Teil beim schwimmen hat aber auch mit Krafteinsatz, Dynamik und Spannung zu tun. Diese 3 Teile kann in Überkorrektur durch strammes schwimmen geschult werden....könnte ich mir vorstellen.
In meinen Schwimmanfängen lernte ich gute Wasserlage ( gestreckt nahe der Oberfläche mit Kopf, Rumpf und Beinen ) nur über kraftraubend flottes Schwimmen kennen. Langsam, ruhig und gemütlich konnte ich erst Monate später. Ein relaxtes schwimmen war anfangs nicht drin. :Ertrinken:
Daher die Idee.

Ich stimme zu. Das Gefühl für Streckung, Wasserdruck und -lage habe ich nicht in den Technikübungen ausprägen können, sondern über schnelles Schwimmen. Ich hatte ja das Glück gehabt, daß ein Vereinskollege bei uns Swim Smooth einführte. Deren Tempofokussierung brachte mich letztendlich im Schwimmen nach vorne. Das Technikschwimmen und Ga1-Schwimmen ist da nicht so förderlich für die 3 genannten Aspekte.
Das sehe ich auch als einen Schwerpunkt der Technikübungen von Swim Smooth. Die setzen ja sehr auf Übungen zur Streckung und das noch mit Schwimmflossen.

Vielleicht einfach flott schwimmen und keine Tempovorgabe erfüllen, sondern auf Streckung und dergleichen achten bewußt achten?

schnodo 11.12.2017 09:23

Zitat:

Zitat von triconer (Beitrag 1348147)
Das sehe ich auch als einen Schwerpunkt der Technikübungen von Swim Smooth. Die setzen ja sehr auf Übungen zur Streckung und das noch mit Schwimmflossen.

Vielleicht einfach flott schwimmen und keine Tempovorgabe erfüllen, sondern auf Streckung und dergleichen achten bewusst achten?

Swim-Smooth-Übungen mache ich ja auch und die dann auch mit Flossen, z.B. 6/1/6 oder 6/3/6. Naturgemäß schwimmt man mit Flossen zügiger. Ich versuche dann aber nicht, mich in den Drills auch noch bewusst schneller zu bewegen.

Vielleicht sollte ich auch klarstellen, dass ich generell nichts gegen Tempovariation habe und auch versuche, diese in meine Übungen zu integrieren. Ich finde aber z.B., dass Sprints für die Technik nicht viel bringen, dafür aber ein hohes Verletzungsrisiko in sich tragen.

FlyLive 11.12.2017 12:23

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1348134)
Headbanging mit Deiner Frisur? :Cheese:



Ich glaube, dass schnelles Schwimmen nur als Überkorrektur dienen kann für zu langsame Bewegungen, also um die Zugfrequenz zu erhöhen. Ansonsten hat man (also zumindest ich) beim schnellen Schwimmen so wenig Kontrolle, dass man sich nur auf das zurückgreifen kann, was man bereits kann. Und wenn man nur mangelhafte Bewegungen durchführen kann, wird man diese mangelhaften Bewegungen durch die höhere Geschwindigkeit nur schneller und noch schlechter reproduzieren.



Ich habe genau die gegenteilige Erfahrung gemacht. Wasserlage war das erste, das ich gelernt habe, so ähnlich wie Shinji Takeuchi es hier zeigt. Und je langsamer geschwommen wurde, desto leichter konnte ich eine gute Wasserlage erlangen, weil ich weniger zusätzliche hektische und unproduktive Bewegungen gemacht habe.

Leider habe ich irgendwann Übungen für die Wasserlage vernachlässigt, weil ich das Gefühl hatte, "das kann ich jetzt". Und dadurch wurde sie nach und nach wieder schlechter.

Du bist der erste seit Jahren, der über mich und meinen Kopfschmuck, von Frisur spricht. Neckbreaker ist kein Tanzstil - Headbanging kann man wenigstens einordnen und geht auch komplett ohne Frisur ;) .

Beim schnellen schwimmen, dachte ich weniger daran, das Du wild um Dich schlägst. Viel mehr, das Du kraftvoll und zügig schwimmst. Dabei eine Ganzkörperspannung entsteht, ohne dabei aus der Bewegungsform zu fallen.

Zum Shinji Video muss ich sagen - Respekt ! Das gefällt mir sehr gut, wie Shinji da vor sich hin treibt und anscheinend vorwärts geht ohne zutun. Ich glaube Dir, das dieses Training mithilft die Wasserlage finden zu können. Ich glaube aber auch, das kraftvolle Bewegungen eine höhere Spannung brauchen und der Gegenpart zu Shinji notwendig ist, um die Lage zu perfektionieren.


Oh Mann - mein erstes Korrekturschwimmen begann ganz gut. Wurde aber schon nach 20 Minuten von einer Schulklasse unterbrochen. Ein langes Gezeter eröffnete sich mit dem Lehrer, dem Bademeister und mir plus einigen anderen Badegästen. In der Regel schwimmen Schulklassen und Badegäste problemlos nebeneinander - nehmen Rücksicht aufeinander. Wobei die Klassen immer Vorrang haben und dieser auch gewährt wird. Der Lehrer heute, (fiel schon öfter durch seine Ellenbogenhaltung in der Gesellschaft auf ) beanspruchte für seine 12-15 Jugendlichen, über das maß hinaus Platz. Kaum jemand hatte dafür Verständnis,- nicht einmal die Badeaufsicht ....... Oh Mann.
Training umgestellt, Gelassenheit irgendwo anders, Geärgert, null Plan gehabt und einfach so gut es ging Baustellen betrachtet, die seit Samstag wieder präsent sind.

Mirko 11.12.2017 13:49

Ich war heute auch das erste Mal wieder Schwimmen. Leider zu früh, das war nicht schön für den Rücken. Ich hatte gehofft, dass er sich im Wasser etwas entkrampft, das hat nicht geklappt. Schwimmen ging einigermaßen flott, bin danach aber kaum aus dem Wasser gekommen :(

Mir mir kam auch ne Schulklasse als ich fertig war und es stand ne Ostseemann-Tasche am Beckenrand. Leute mit deiner Frisur hab ich auch gesehen. Flylive du warst nicht zufällig in Speyer schwimmen oder?

FlyLive 11.12.2017 14:25

Zitat:

Zitat von Mirko (Beitrag 1348234)
Ich war heute auch das erste Mal wieder Schwimmen. Leider zu früh, das war nicht schön für den Rücken. Ich hatte gehofft, dass er sich im Wasser etwas entkrampft, das hat nicht geklappt. Schwimmen ging einigermaßen flott, bin danach aber kaum aus dem Wasser gekommen :(

Mir mir kam auch ne Schulklasse als ich fertig war und es stand ne Ostseemann-Tasche am Beckenrand. Leute mit deiner Frisur hab ich auch gesehen. Flylive du warst nicht zufällig in Speyer schwimmen oder?

Weiterhin gute Besserung. Du scheinst die Hexe noch nicht endgültig vertrieben zu haben.
Nee. Ich arbeite zwar in Speyer - schwimme aber nie dort. Ein einziges mal war ich dort im Bad. Es gibt aus meiner Sicht besser geeignete Bäder. Bruchsal ist so eines.

schnodo 11.12.2017 17:46

Zitat:

Zitat von Mirko (Beitrag 1348234)
Ich war heute auch das erste Mal wieder Schwimmen. Leider zu früh, das war nicht schön für den Rücken. Ich hatte gehofft, dass er sich im Wasser etwas entkrampft, das hat nicht geklappt. Schwimmen ging einigermaßen flott, bin danach aber kaum aus dem Wasser gekommen :(

Ohje, Rückenprobleme sind nicht schön! Ich sehe es bei meinem Schwager, eigentlich ein kräftiger Kerl, braucht aber zwei Minuten um aus dem Auto auszusteigen wenn er "Rücken hat".

Gute Besserung! :Blumen:

Zitat:

Zitat von FlyLive (Beitrag 1348217)
Training umgestellt, Gelassenheit irgendwo anders, Geärgert, null Plan gehabt und einfach so gut es ging Baustellen betrachtet, die seit Samstag wieder präsent sind.

Immerhin bist Du geschwommen. Ich sage Dir eine großartige Schwimmzukunft voraus. :)

Mich plagt gerade etwas Kopfweh und ich weiß gar nicht, ob heute noch ins Bad komme. Ich darf ja montags erst ab 19:00 Uhr.

schnodo 11.12.2017 21:20

Zitat:

Zitat von bentus (Beitrag 1348085)
Würde gerne mal sehen, wie du schwimmst wenn du Gas gibst.

Ich habe mal Videoaufnahmen vom Oktober rausgekramt und andere Schwimmer möglichst unkenntlich gemacht. Viel schneller als hier zu sehen kann ich nicht schwimmen.


Bildinhalt: schnodo schwimmt im Oktober 2017


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:38 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.