triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Trainings-Blogs (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=35)
-   -   schnodo schwimmt (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=42161)

schnodo 24.12.2018 08:33

Das Wichtigste zuerst: Ich wünsche allen Mitwirkenden und denjenigen, die meine feuchtfröhlichen Bemühungen hier verfolgen, ein sehr schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein tolles neues Jahr! Es soll Euch nur Gutes widerfahren! :liebe053:

Danke für den anregenden Gedankenaustausch, und dass Ihr mir so viele Ideen mitgegeben habt, die mir meine Schwimmerei versüßen und noch interessanter und spannender gestalten! :Blumen:

-----

Heute haben alle Karlsruher Bäder geschlossen und so sitze ich auf dem Trockenen. Immerhin hat das Fächerbad morgen geöffnet und ich gedenke, dort meine letzte Einheit vor der Trockenperiode, die bis 1. Januar dauern wird, einzulegen.

Ich bin immer noch hauptsächlich mit dem Armzug beschäftigt. Es gibt gelegentliche Erfolgserlebnisse, wo ich einzelne Bahnen lang ganze Arme voll Wasser hinter mich schaufeln kann und an einigen Schwimmern, die mein sonstiges Tempo schwimmen, vorbeiziehe als würden sie im Wasser stehen. Auf der nächsten Bahn rutscht mir das Wasser dann wieder unkontrolliert weg. Das Gute ist, dass ich vieles immer besser reproduzieren kann und mein Gespür dafür, was einige Körperteile so treiben, sich verbessert. Ich habe auch festgestellt, dass mein Brustarmzug durch die Übung beim Kraul druckvoller und dynamischer geworden ist.

Mein größtes Problem besteht momentan darin, die einzelnen Komponenten zu einem Ganzen zusammenzufügen:
  • Schulterblatt vorschieben und sehr lange vorne lassen
  • Ellenbogen nahe an die Wasserlinie bringen
  • Hand in Verlängerung des Unterarms bringen und halten
  • Finger schließen und geschlossen halten
  • Die Hand stets so halten, dass sie direkt entgegengesetzt der Bewegungsrichtung aufs Wasser presst
  • Beginn der Druckphase mit der Abwärtsbewegung der anderen Körperseite synchronisieren
  • Den Arm als feste Einheit nach hinten drücken
  • Dem Zug hinten durch Streckung des Armes Länge geben
Einen oder zwei Punkte davon bekomme ich hin, aber beim Rest verrutscht dann etwas. So bleibt mir zumindest auch im neuen Jahr noch genügend zu tun. ;)

schnodo 25.12.2018 12:58

Eines der schönsten Geschenke, das Cabriobecken am Weihnachtsmorgen:


Bildinhalt: Winterliches Cabriobecken

Heute war ich sehr beeindruckt von mir selbst, weil ich mit Abstoßen vom Beckenrand und Gleiten bis die Luft knapp wurde immer zwischen 14 und 16 Meter gelandet bin. Und das ohne riesige Pausen zwischen den Versuchen oder dass ich die Luft bis zur Nahtoderfahrung angehalten hätte. War schön! :liebe053:

FMMT 25.12.2018 15:38

14-16 Meter finde ich richtig gut:Blumen: .
Dir auch frohe Weihnachten und vielen Dank für die immer spannenden Anregungen:Blumen:

schnodo 25.12.2018 18:42

Zitat:

Zitat von FMMT (Beitrag 1427287)
14-16 Meter finde ich richtig gut:Blumen: .

Danke! Wenn ich nun nur noch genau wüsste, was ich heute richtig gemacht habe. :Lachen2:

Zitat:

Zitat von FMMT (Beitrag 1427287)
Dir auch frohe Weihnachten...

Lieben Dank! Dir und Deinen Lieben wünsche ich ganz schön entspannte Festtage und einen riesigen Haufen Gesundheit! :Blumen:

Zitat:

Zitat von FMMT (Beitrag 1427287)
...und vielen Dank für die immer spannenden Anregungen:Blumen:

Die meisten sammle ich ja nur ein von Leuten, die es besser können und mehr Ahnung haben als ich. Ich finde es sehr schön, dass sich auch andere hier so für die Details des Schwimmens interessieren, wie ich es tue. :)

schnodo 03.01.2019 15:26

Heute habe ich ein sehr schönes Lob bekommen, zumindest habe ich es so aufgefasst. :Cheese:

Nachdem wir uns ein gutes neues Jahr gewünscht hatten, sagte mir die Dame, die immer den Schwimmnachwuchs schleift, sie hätte mich gestern schon schwimmen sehen: "Besonders an Neujahr stechen die normalen Schwimmer unter den Vorsatzschwimmern und Triathleten heraus."

Ich gehe jetzt offiziell als "normaler Schwimmer" durch. Viel schöner kann das Jahr eigentlich nicht mehr werden. :liebe053:

adaniya 03.01.2019 16:07

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1428410)
"Besonders an Neujahr stechen die normalen Schwimmer unter den Vorsatzschwimmern und Triathleten heraus."

Ich gehe jetzt offiziell als "normaler Schwimmer" durch. Viel schöner kann das Jahr eigentlich nicht mehr werden. :liebe053:

Wie jetzt, was sagt das über die Triathleten? :dresche
Wobei man natürlich schon sagen muss, dass man sie erkennt. Unmengen Equipment am Beckenrand, Badekappe eines Triathlons aufm Kopf und Uhr ums Handgelenk. Und die meisten bei um die 2min/100m. Schwimmer sieht man bei mir im Bad zu Öffnungszeiten nie, die haben ihre eigenen. Würde auch nicht mit uns, dem Pöbel, schwimmen wollen:Cheese:

triconer 03.01.2019 16:43

Also ich wundere mich oft, über das ganze Equipment unserer Masters Schwimmer. Wie sagt Josef Hader so schön: "Vorurteile erleichtern uns den Alltag, man muss nicht über alles selbst eine Meinung bilden, ja man spart Zeit. Vorurteile sind gelebte Erfahrungen von anderen" :Lachen2:
Ich glaube aber, wenn ich wo ein richtiger Triathlet bin, dann am Beckenrand...

Zu dem Kompliment: Das hast Du Dir ja natürlich auch hart und lange erarbeitet und du kommst deinem Ziel ja schon sehr nahe. Du bist ein Schwimmästhet und Schwimmosoph :bussi:

schnodo 03.01.2019 16:54

Zitat:

Zitat von adaniya (Beitrag 1428419)
Wie jetzt, was sagt das über die Triathleten?

Da will ich jetzt nicht allzu ausführlich mutmaßen. :Lachen2:

Tatsächlich sind sie am leichtesten an den mit Zahlen bedruckten Badekappen zu erkennen. Meiner Erfahrung nach zeichnet sich der am häufigsten anzutreffende triathletische Schwimmer dadurch aus, dass er der Schönheit des Schwimmens nicht viel abgewinnen kann und stur nur Kraul schwimmt, gerne auch mal eine Viertelstunde oder länger am Stück. Am Ende der Einheit gönnt er sich dann zwei Bahnen Alibi-Brust oder Rücken, damit die Sache nicht zu einseitig ausfällt. :)

Zitat:

Zitat von adaniya (Beitrag 1428419)
Schwimmer sieht man bei mir im Bad zu Öffnungszeiten nie, die haben ihre eigenen. Würde auch nicht mit uns, dem Pöbel, schwimmen wollen

Im Fächerbad sind die Schwimmer auch zu den üblichen Öffnungszeiten als Gruppe zugange. Die haben dann halt reservierte Bahnen und ignorieren selbstverständlich den Plebs. :Cheese:

Gelegentlich entdecke ich auch mal zwei oder drei, die sich außerhalb des Vereinstrainings noch eine Einheit gönnen. Man erkennt die schon beim Einschwimmen. Ich mache beim Üben oft ausgedehnte Denkpausen und da sehe ich denen ganz gerne zu. Es hat schon was, wenn sich jemand gut im Wasser bewegen kann. :)

Zitat:

Zitat von triconer (Beitrag 1428429)
Also ich wundere mich oft, über das ganze Equipment unserer Masters Schwimmer.

Das stimmt allerdings. Außer denen schleppt nur premumski, den ich gelegentlich beim Schwimmen treffe, ähnlich viel Krempel an. :)

Zitat:

Zitat von triconer (Beitrag 1428429)
Zu dem Kompliment: Das hast Du Dir ja natürlich auch hart und lange erarbeitet und du kommst deinem Ziel ja schon sehr nahe. Du bist ein Schwimmästhet und Schwimmosoph

:bussi:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:34 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.