triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Trainings-Blogs (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=35)
-   -   schnodo schwimmt (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=42161)

mcbert 07.03.2019 14:36

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1438317)
Ich mag den Jan, aber mit etwas weniger Selbstbeweihräucherung wäre er mir sogar noch lieber und das Video deutlich kürzer. :Cheese:

:Lachanfall: weiß was du meinst, finde es bei ihm seltsamerweise nicht schlimm. Liegt vermutlich daran, dass ich seine Stimme sehr angenehm finde. Ich kann den meisten Podcasts nichts abgewinnen weil die Leute einfach nicht Mikrofon tauglich sind.
Interessant sind ein paar Details im Video auf die ich unbedingt mal achten muss. Z.B. Ellbogen leicht vor der Hand

Am Wochenende spring ich auch mal wieder ins Becken :liebe053:

schnodo 07.03.2019 15:11

Zitat:

Zitat von mcbert (Beitrag 1438426)
Liegt vermutlich daran, dass ich seine Stimme sehr angenehm finde.

An der Stimme habe ich auch nix auszusetzen. Ich schaue mir immer mal wieder seine kostenlos verfügbaren Videos an und da stelle ich fest - angenehme Stimme hin oder her - dass er eine leichte Neigung zum Schwafeln hat und gelegentlich suboptimal vorbereitet ist.

Oder anders ausgedrückt: Die Präsentation hält mit seinen Fähigkeiten nicht immer Schritt. ;)

Zitat:

Zitat von mcbert (Beitrag 1438426)
Am Wochenende spring ich auch mal wieder ins Becken :liebe053:

So ist's recht! :Lachen2:

schnodo 13.03.2019 11:17

Ich verstehe leider kein Russisch aber bei meiner fortwährenden Suche nach dem heiligen Gral des Schwimmens bin ich auf dieses spannende Video gestoßen, in welchem Schwimmschülern - auf recht rustikale Weise - Trockenübungen fürs Schmetterling-Schwimmen vermittelt werden. :Lachen2:

Мастер класс по плаванию с Постовым А.И.Кишинев Ниагара центр 20
(Google Translate: Meisterkurs beim Schwimmen mit Postov A.I. Chishinau Niagara Center 20)


Bildinhalt: Rustikale russische Schwimmunterweisung

mcbert 13.03.2019 20:27

Der kann auch Kraul auf russisch https://youtu.be/K_zkNDmfADs

An Delfi will ich mich gar nicht versuchen, einzig der Delfi-kick für die Wende wäre schon noch was erstrebenswertes.
Heute der 2 Tag im Becken diese Woche und manchmal ist eine Pause gar nicht schlecht. Zwar ging etwas Wassergefühl und Koordination verloren aber das kommt bestimmt schnell wieder. Hab mich nochmal mit Amsterdam beschäftigt und versucht den Ellbogen stärker einzudrehen ( siehe Chloe Sutton
@4:26) der Effekt ist tatsächlich, dass der Rücken mehr und die Schulter/Arm weniger Kraft benötigt. Einfach super wieder im Wasser zu sein und die vielen kleinen Details zu spüren.

schnodo 13.03.2019 21:26

Zitat:

Zitat von mcbert (Beitrag 1439401)
Der kann auch Kraul auf russisch https://youtu.be/K_zkNDmfADs

Ja, der Bursche hat's drauf. Ich finde seine Trockenübungen allgemein, aber besonders die fürs Timing, ziemlich interessant. Ich verstehe natürlich kein Wort, aber es ist erstaunlich, wie sich der Sinn oftmals von selbst erschließt.

Zitat:

Zitat von mcbert (Beitrag 1439401)
Hab mich nochmal mit Amsterdam beschäftigt und versucht den Ellbogen stärker einzudrehen ( siehe Chloe Sutton
@4:26) der Effekt ist tatsächlich, dass der Rücken mehr und die Schulter/Arm weniger Kraft benötigt.

Das ist auch das, was ich bei mir feststelle. Obwohl ich mehr Kraft übertrage, zwickt nichts in der Schulter.

Ich merke bei meinem stoischen Üben des Armzuges, wie mein Gefühl für die Bewegung fast täglich besser wird und ich ungeahnten Druck auf den Arm bekomme. Beim Abschlagsschwimmen mit Schnorchel, sauberem Abstoßen und minimaler Konzentrationspause zwischen den Zügen komme ich mittlerweile mit 6 bis 7 Zügen durchs 25-m-Becken.

Das hat mit echtem Schwimmen natürlich nichts zu tun, aber ich habe bei der Übung meine Zugzahl mal eben halbiert und bewege mich ähnlich schnell wie andere (allerdings nicht besonders flotte) Schwimmer auf der Nebenbahn, die drei- bis viermal so oft ziehen. Es ist bemerkenswert, wie viel effektiven Zugweg ich in der Vergangenheit verschwendet habe.

Ich bin ganz begeistert und kann es jeden Tag kaum erwarten, wieder ins Becken zu hüpfen.

Heute hat mich eine Schwimmerin gefragt, ob ich für einen Tauchausflug übe, weil ich dauernd mit Schnorchel schwimme. Die gleiche Schwimmerin hat - die Konversation einleitend - gemutmaßt, dass ich bald zum Fisch mutiere. Beim nächsten Mal werde ich anmerken, dass ich eher in Richtung Wal tendiere. :Lachen2:

Zitat:

Zitat von mcbert (Beitrag 1439401)
Einfach super wieder im Wasser zu sein und die vielen kleinen Details zu spüren.

Absolut! Viel Spaß weiterhin! :liebe053:

mcbert 15.03.2019 23:37

Mal wieder was für das Trockentraining:
Gegen die Strömung

Im Mittelpunkt des spannenden Dokumentarfilms steht eine faszinierende Powerfrau mit komplexer Persönlichkeit: Beth French ist britische Extremsportlerin und alleinerziehende Mutter eines autistischen Sohnes. Um ihm zu zeigen, dass Grenzen überwindbar sind, will sich die Schwimmerin einer der größten sportlichen Herausforderungen stellen: den Oceans Seven. Dabei müssen sieben Meeresengen weltweit bezwungen werden.



Ist noch ca. 30 Tage in der Arte Mediathek

Helios 16.03.2019 07:02

Zitat:

Zitat von mcbert (Beitrag 1439401)
....
An Delfi will ich mich gar nicht versuchen,
........


Mach das - macht Spaß, die Übungen dazu gefallen mir sehr.
Vor Allem das Unterwassergleiten finde ich cool - als Anleitung hatte ich nur das Buch "Schwimmen für Alle" im Urlaub dabei - jetzt mit der DVD "Better Fly" zu knapp 30 Taler ( https://www.grooves.land/total-immer...898431839.html )

- und einer Auftriebshose, scharre ich mit den Hufen, bis es endlich wieder ans Meer geht.

Entchen hat gemeint, seitdem sie hauptsächlich Lagen schwimmt und dort besonders die Delfinin macht, hat sich das Wassergefühl derartig hammermäßig verbessert, sodas die 25m KraulSprints auf anderem Niveau sind (wers glaubt....).

FlyLive 16.03.2019 07:21

Zitat:

Zitat von Helios (Beitrag 1439860)

Entchen hat gemeint, seitdem sie hauptsächlich Lagen schwimmt und dort besonders die Delfinin macht, hat sich das Wassergefühl derartig hammermäßig verbessert, sodas die 25m KraulSprints auf anderem Niveau sind (wers glaubt....).

Ich glaube, sie hat recht.
Delfin ist der einzige Stil, bei dem es notwendig ist, viel Wasser auf Unterarm und Hand zu bekommen.
Andernfalls wird es schwierig aus dem Wasser zu springen, um genügend Schwung wieder mit ins Wasser zu nehmen.

@mcbert

Danke für den Videotipp. Schaue ich mir heute mal an.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:07 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.