triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Trainings-Blogs (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=35)
-   -   schnodo schwimmt (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=42161)

uruman 19.06.2021 16:30

Escálamo oder Escalmo oder Chumacera oder Tolete oder Zapatilla oder weiss ich es nicht wie viele Bezeichnungen für das Ding je nach Land oder Region gibt
Deswegen besser :" horquilla de remo" , da weiss jeder spanisch sprechende Mensch was gemeint ist

Außerdem Wikipedia ist mir keine sichere Quelle
Ich nehme lieber eine offizielle :

https://dle.rae.es/esc%C3%A1lamo

und da , bin ich mir nicht so sicher ob "Escálamo" ist was du meinst :Huhu:


Natürlich wenn etwas Übersetz wird , wird in der Norm auf Spanisch und nicht auf "argentinische spanisch", "mexikanische Spanisch" oder "andalusisches Spanisch" :Maso:

Aber lieber Schnodo lass uns das Thema abhacken, ist dein Werk ,du bist zufrieden und das ist was zählt :bussi:

schnodo 19.06.2021 16:48

Zitat:

Zitat von uruman (Beitrag 1607177)
Aber lieber Schnodo lass uns das Thema abhacken, ist dein Werk ,du bist zufrieden und das ist was zählt :bussi:

Ja, das bin ich und so wollen wir es halten. :bussi:

Die Kritikpunkte kannst Du mir natürlich trotzdem zukommen lassen. Falls wir da nochmal Hand anlegen, können wir vielleicht einige Dinge weniger kontrovers formulieren. Der Sinn des Videos ist es, den Leuten das Verständnis zu erleichtern, nicht sie zu ärgern. :Blumen:

Ich will die Diskussion nicht erneut aufkochen lassen, aber ganz prinzipiell würde mich interessieren, wie Du das im Englischen siehst: Sprechen/schreiben die Amerikaner oder die Briten schlechtes Englisch?

schnodo 19.06.2021 17:05

Manchmal darf man auch mal Glück haben. Ich habe mir die 50-m-Doppelbahn mit einer sehr schnellen Dame geteilt. So sah es heute aus, als ich nach etwas über zweieinhalb Stunden das Bad verlassen habe. :-((


Bildinhalt: Warten auf den Einlass

Meine Zeit im Wasser habe ich mit viel Schnorchelei verbracht und dem Versuch, meine gravitationsanfällige linke Hüfte anzuheben. Mäßig erfolgreich, aber nach und nach entwickle ich zumindest ein Gefühl davor, wo sie gerade hängt.

Dann habe ich mich noch mit dem Atemtiming beschäftigt. Im Sinne der Reproduzierbarkeit versuche ich Trigger zu finden, die ich jederzeit überprüfen kann. Ich habe ich mich darauf konzentriert, den Kopf erst zur Atmung zu drehen, wenn ich sehen kann, dass meine Hand am Ende der Druckphase angelangt ist. Das hat anfangs nur so leidlich geklappt, wurde aber mit der Zeit immer besser und entspannter. Ich glaube, wenn ich dranbleibe, kann ich das dauerhaft begradigen. Ich merke auch, wie mir das erlaubt, die Schulter besser zu kontrollieren und zu fixieren, so dass sie nicht willenlos umherschlackert und durch den Krafteinsatz schmerzt.

Anstrengend und etwas zäh war das Schwimmen heute dennoch. Es ist ein riesiger Unterschied in der Belastung, ob man sich auf etwas Spezielles konzentriert, wenn man über Monate hinweg über 20 km pro Woche geschwommen ist oder wenn man seit wenigen Wochen überhaupt erst wieder im Wasser ist. Ein fantastisches Erlebnis war es trotzdem! :Lachen2:

schnodo 20.06.2021 15:40

Schwimmen war wieder schön heute, wenn auch schön anstrengend. Ich habe herausgefunden, was ein guter visueller Trigger für die Kopfdrehung zum Atmen ist: Wenn ich am Ende der Druckphase meinen Handrücken sehen kann, blase ich ordentlich aus und drehe den Kopf. :)


Bildinhalt: Trigger für Kopfdrehung

Trimichi 22.06.2021 08:31

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1607250)
Schwimmen war wieder schön heute, wenn auch schön anstrengend. Ich habe herausgefunden, was ein guter visueller Trigger für die Kopfdrehung zum Atmen ist: Wenn ich am Ende der Druckphase meinen Handrücken sehen kann, blase ich ordentlich aus und drehe den Kopf. :)


Bildinhalt: Trigger für Kopfdrehung

Hallo schönen lieben guten Morgen werter schnodo,

vllt als Anregung oder Tipp: für mein Gusto kannst du die Visualisierung verbessern. Spezialschwimmer spreizen die Finger etwas weiter, nicht so den Daumen. Ob bei einer Visualisierungsübung mag ich nicht beurteilen, die Ausführung zu Beginn der Eintauch- und Gleitphase stimmt, nicht so bei Zug- und Druckphase. Du müsstest imho - im Rahmen der Front-Quadrat-Technik z.B. - überlegen, ob du vllt eine zweite Visualierungssübung mit optimiert gespreizten Finger angliederst. Denn ich befürchte eine Fixierung, und zu deren Löslösung, der neurokoordinativen Verschaltung überdies dienlich, mögen weitere Bildinhalte gut und wünschenswert sein.

Es fehlen demnach zwei weitere Bildinhalte, Zug- und Druckphase sowie Überwasserphase betreffend.

Ich wünsche dir einen schönen Tag und will mal gucken, was aus Lionel Sanders geworden ist. Der user X S 1 C H T , ein gechillter Typ, den ich beim IRONMAN Frankfurt persönlich kennengelernt habe, race after, hatte festgestellt: wenn Frodeno nicht antritt gewinnt Sanders. Damit möchte ich nur deine Beiträge hier loben. Sanders wäre hier bestimmt nicht so beliebt, würdest du nicht posten. Und in Sachen Schwimmschwäche habt ihr, du und LS, ja etwas gemeinsam. Von daher glaube ich, dass der user Helios nicht gänzlich zu Unrecht seinen Unmut bekundet hatte oder um mich faristisch auszudrücken: erstmal selbst etwas reißen?

Alle Theorie ist grau, lieber schnodo, so forderte ich von dir eine Zeit über 3,8 Km beim Schwimmen ein! Ich schwimme am morgigen Mittwoch 3,8 Kilometer. Sanders hatte sich ja standhaft geweigert eine Zeit einzustellen, bzw. wurde LS geweigert, die psychologische Schwimmbetreuung hatte versagt.

Wie dem auch sei, vllt ist es ein schönes Ziel für dich, bester s. , über einen Staffelstart bei der DATEV Challenge in Roth als Schwimmer nachzudenken? Soweit ich weis gibt es eine Staffelbörse im Internet. Falls du Interesse hast heuer in Roth zu starten kann ich den Kontakt vermitteln.

Es wäre toll dich in Roth zu begrüßen und swim after fände sich sicherlich Zeit für ein Kaltgetränk am Rothsee Ecke Yachthafen, auch mit Helios und Helmut S. womöglich.

Sounds like a good idea?

Dir weiterhin viel Spaß beim Schwimmtraining auch von meiner Seite.:Blumen:

m.

schnodo 22.06.2021 10:30

Zitat:

Zitat von Trimichi (Beitrag 1607440)
Es fehlen demnach zwei weitere Bildinhalte, Zug- und Druckphase sowie Überwasserphase betreffend.

Werter Trimichi, danke für Deine zahlreichen Vorschläge!

Ich glaube allerdings, Du hast mich falsch verstanden. Ich habe mich auf ein ganz spezielles Problem mit der Koordination der Kopfdrehung bezogen, bei der es neben anderen Dingen um Symmetrie, Präzision und Reproduzierbarkeit geht. Die gezeigte Handfläche stellt also keine Visualisierung im von Dir vermuteten eigentlichen sportpsychologischen Sinne dar, sondern ein echtes optisch wahrnehmbares Signal – wie eine Ampel die auf grün schaltet – dass ich nun den Kopf drehen darf. Vorher gibt es eine Verwarnung oder Fahrverbot. ;)


Bildinhalt: Symboldarstellung für schnodos Schwimm-Ampelsystem

Was die Fingerspreizung angeht, so lasse ich die Finger in einer Haltung, die ich angenehm finde und unternehme keinen Versuch der Optimierung. Das dürfte meine kleinste Baustelle sein, um bei der Verkehrs-Terminologie zu bleiben.

Zitat:

Zitat von Trimichi (Beitrag 1607440)
Damit möchte ich nur deine Beiträge hier loben. Sanders wäre hier bestimmt nicht so beliebt, würdest du nicht posten.

Vielleicht wüsste der eine oder andere etwas weniger über ihn. Ob ihn das nun beliebter macht oder das Gegenteil bewirkt, mag ich nicht beurteilen.

Zitat:

Zitat von Trimichi (Beitrag 1607440)
Von daher glaube ich, dass der user Helios nicht gänzlich zu Unrecht seinen Unmut bekundet hatte oder um mich faristisch auszudrücken: erstmal selbst etwas reißen?

Es liegt in Helios' Natur, regelmäßig seinen Unmut zu bekunden, das wollen wir ihm nicht vorhalten und uns auch nicht weiter darüber grämen. :Lachen2:

Zitat:

Zitat von Trimichi (Beitrag 1607440)
Alle Theorie ist grau, lieber schnodo, so forderte ich von dir eine Zeit über 3,8 Km beim Schwimmen ein! Ich schwimme am morgigen Mittwoch 3,8 Kilometer. Sanders hatte sich ja standhaft geweigert eine Zeit einzustellen, bzw. wurde LS geweigert, die psychologische Schwimmbetreuung hatte versagt.

Du kannst natürlich so etwas von mir einfordern und genauso natürlich kannst Du mir mit der Forderung aber auch den Buckel runterrutschen. :Cheese:

3,8 km sind für mich keine relevante Strecke. Am 5. September werde ich, wenn nichts dazwischen kommt, im Chiemsee 4,5 km auf Zeit schwimmen und dann werden wir sehen, was dabei rauskommt.

Du kannst aber gerne Deine Zeit, die Du morgen erbracht haben wirst, hier posten und Dich allgemeiner Bewunderung erfreuen. Ich bin gespannt!

Zitat:

Zitat von Trimichi (Beitrag 1607440)
Wie dem auch sei, vllt ist es ein schönes Ziel für dich, bester s. , über einen Staffelstart bei der DATEV Challenge in Roth als Schwimmer nachzudenken? Soweit ich weis gibt es eine Staffelbörse im Internet. Falls du Interesse hast heuer in Roth zu starten kann ich den Kontakt vermitteln.

Das ist tatsächlich eine schöne Idee, allerdings starte ich, wie gesagt, am 5. September bereits am Chiemsee.

Prinzipiell schrecke ich etwas vor einer Staffel zurück, weil ich dann mit meiner eher schlechten Schwimmerei nicht nur mein Ergebnis, sondern auch das der anderen Damen oder Herren der Staffel beeinflusse. Um das möglichst zu vermeiden, würde ich mich gewissenhaft darauf vorbereiten wollen, vulgo: tatsächlich trainieren. Das würde aber meinem explorativen Ansatz des Übens zum Zwecke des Erkenntnisgewinns und der Verschönerung der schnodolischen Schwimmbewegung entgegenstehen. :)

Ich wünsche Euch aber viel Spaß und Erfolg und Dir heute einen schönen Tag! :Blumen:

schnodo 23.06.2021 14:03

Heute war es für mich so weit.


Bildinhalt: Spritze

In weiser Voraussicht war ich vorher schwimmen. Nun soll ich mich drei Tage etwas zurückhalten.

Am 29. Juli gibt es die zweite Impfung. Passt zufällig gut zur Urlaubsplanung. :)

Trimichi 23.06.2021 14:55

Lieber schnodo,

gerne komme ich deinem Angebot heute nach und poste meine Schwimmzeit über 3,8 Kilometer: 01:07:xy. Also sub68 Minuten. Sehr gerne dürfen mMn auch andere User_innen den Thread hier missbrauchen um Herrn schnodissimo zu pushen. Zumindest habe ich nun mal eine Zeit eingemeiselt, an der es sich vllt zu messen gilt?

Dir viele Späße am Chiemsee & einen schönen Tag! :Blumen: Vllt triffst du ja auf Hafu und ihr schlürft einen Capu zusammen? Falls ja, bitte keine Bilder posten. Grüße hiermit an Frau Hafu, sie weis schon wie das gemeint ist.

HG Michi

P.S.. at admin, sorry fürs off topic, if.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:00 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.