triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Bundestagswahl 2021 (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=48874)

MattF 14.06.2021 08:17

Zitat:

Zitat von Hafu (Beitrag 1606349)
Es ist wirklich ein Wunder, dass dieser bei den ständigen Fehlleistungen in seinem Ressort immer noch im Amt ist.

Weil es sonst keinen gibt der das machen will.

Wer will schon freiwillig seine Karriere beenden?

Bleierpel 14.06.2021 08:28

Zitat:

Zitat von MattF (Beitrag 1606377)
Weil es sonst keinen gibt der das machen will.

Wer will schon freiwillig seine Karriere beenden?

Der sogenannte Karriere-Politiker, wie Spahn und Scheuer sie verkörpern, sind ausgeprägte Narzisten.

Menschen mit einer narzisstischen Persönlichkeit haben ein extremes Bedürfnis nach Aufmerksamkeit, Anerkennung und Bewunderung. Oft stechen sie durch Arroganz und Selbstidealisierung hervor. Kritik ertragen sie nicht und Misserfolg kann sie in schwere Krisen stürzen. (Zitat netdoktor.de)

Politischer Anstand ist in deren Denken scheinbar nicht existent…

Gelobt sind Egon Bahr, Rudolf Seiters, um nur 2 zu nennen…

Matthias75 14.06.2021 09:23

Zitat:

Zitat von Bleierpel (Beitrag 1606380)
Der sogenannte Karriere-Politiker, wie Spahn und Scheuer sie verkörpern, sind ausgeprägte Narzisten.

Ach ja, Mister-„ich-habe-eine-andere-Rechtsauffassung-als-der-EUGH“ ist ja auch noch da. Der wird gerade nicht unglücklich sein, dass andere im Fokus stehen.

Wenn man schon davon anfängt, was mit den Grünen teurer werden könnte, sollte man vielleicht auch mal gegenrechnen, wo die aktuelle Regierung Geld verbrannt hat…

Laschet hat sich übrigens am Wochenende zu ein paar Themen geäußert, allerdings wie erwartet eher schwammig und wenn möglich gegen die Grünen gerichtet. Klimaschutz muss sozialverträglich sein. Wenn ein Mallorca-Flug 70€ mehr kostet, können sich viele den Urlaub nicht mehr leisten, Belastungen durch CO2-Steuern sollen durch höhere Pendlerpauschalen ausgeglichen werden, Tempolimit auf Autobahnen bringt nix….

M.

keko# 14.06.2021 09:47

Zitat:

Zitat von Matthias75 (Beitrag 1606385)
... Wenn ein Mallorca-Flug 70€ mehr kostet, können sich viele den Urlaub nicht mehr leisten, Belastungen durch CO2-Steuern sollen durch höhere Pendlerpauschalen ausgeglichen werden, Tempolimit auf Autobahnen bringt nix….

M.

Vielleicht könnte man mal an die Dienstwagen gehen? Mein Chef wird quasi genötigt, dass er möglichst viel umherfährt. Denn je weiter er vom Büro wegwohnt und je mehr Kundenbesuche er macht, desto mehr Geld bekommt er und desto größer sein Wagen. Habe das Gefühl, dass das in DE heilige Kühe sind. Stattdessen redet man über meist wohlverdiente Urlaubsflüge von Hinz und Kunz.

sabine-g 14.06.2021 09:54

Zitat:

Zitat von Matthias75 (Beitrag 1606385)
Klimaschutz muss sozialverträglich sein. Wenn ein Mallorca-Flug 70€ mehr kostet, können sich viele den Urlaub nicht mehr leisten, Belastungen durch CO2-Steuern sollen durch höhere Pendlerpauschalen ausgeglichen werden, Tempolimit auf Autobahnen bringt nix….

M.

seh ich anders.
Wie kann es sein, dass man für 50€ nach Malle hin und und zurück fliegen kann aber 300€ zahlen muss um mit der Bahn von Hamburg nach München hin und zurück zahlt?

Fliegen muss DEUTLICH teuerer sein als Bahn fahren. Das Fliegen innerhalb Deutschlands und in weiten Teilen der EU muss so unattraktiv teuer sein, dass man einfach nicht mehr fliegen will.

Matthias75 14.06.2021 10:05

Zitat:

Zitat von sabine-g (Beitrag 1606391)
seh ich anders.
Wie kann es sein, dass man für 50€ nach Malle hin und und zurück fliegen kann aber 300€ zahlen muss um mit der Bahn von Hamburg nach München hin und zurück zahlt?

Fliegen muss DEUTLICH teuerer sein als Bahn fahren. Das Fliegen innerhalb Deutschlands und in weiten Teilen der EU muss so unattraktiv teuer sein, dass man einfach nicht mehr fliegen will.

Ich habe nicht nachverfolgt oder geprüft, ob die 70€ irgendeine Grundlage haben oder wieder nur in den Raum geworfen wurden.

Ansonsten Zustimmung: Wenn man Flugreisen und schnelles Autofahren zu Grundrechten erhebt, wird doch recht deutlich, wie man zum Klimaschutz steht…

Mir kommt es so vor, als wäre Laschet nur darum bemüht, jeglichen Verdacht zu vermeiden, dass es unter seiner Regierung zu Mehrbelastungen für die Bürger kommen könnte. (Und gleichzeitig Angst zu schüren, dass das Leben unter einer anderen Regierung, insbesondere unter einer grünen Regierung, für viele unerschwinglich teuer wird).

M.

keko# 14.06.2021 10:38

Zitat:

Zitat von sabine-g (Beitrag 1606391)
seh ich anders.
Wie kann es sein, dass man für 50€ nach Malle hin und und zurück fliegen kann aber 300€ zahlen muss um mit der Bahn von Hamburg nach München hin und zurück zahlt?....

Ich hätte kein Problem damit, wenn Flüge richtig teuer werden würden, egal ob beruflich oder geschäftlich. Dann überlegt man sich, ob man das macht und wie oft.
Ich stamme aus der Zeit, wo wir Geschwister uns wochenlang auf den Urlaub in Österreich gefreut haben. Das hat auch seinen Reiz :)

NBer 14.06.2021 10:43

Zitat:

Zitat von Matthias75 (Beitrag 1606385)
.....Klimaschutz muss sozialverträglich sein. Wenn ein Mallorca-Flug 70€ mehr kostet, können sich viele den Urlaub nicht mehr leisten.....

Wie andere schon schrieben beginnt hier das große Missverständnis. Wieso sollte ein Mallorcaurlaub für jedermann möglich sein? Nur weil es bisher so war?
Was viele immer noch nicht verstehen ist, dass Klimaschutz irgendwo Verzicht bedeutet.
Letztens gerade eine Umfrage irgendwo gesehen....die meisten sind für Klimaschutz, nur dafür bezahlen oder verzichten will kaum jemand. Wie soll das funktionieren?


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:49 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.