triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Politik, Religion & Gesellschaft (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Bundestagswahl 2021 (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=48874)

Schwarzfahrer 10.09.2021 16:00

Zitat:

Zitat von pepusalt (Beitrag 1622655)
taz Artikel zu Karin Prien

:Cheese:

Ihre benannte Haltung zu Maaßen ist höchst respektabel:

Kann man persönlich so sehen. Wenn ich allerdings CDU-Chef wäre, oder auch CDU Kanzler, hätte ich ein massives Problem damit, daß sie dies öffentlich so macht. Wenn ich jetzt öffentlich einem Kunden meiner Firma empfehlen würde, auf jeden Fall das Produkt der Konkurrenz zu kaufen, wäre das wohl ein sofortiger Kündigungsgrund (auch wenn ich es weiß und der Firmenchef weiß, daß das Produkt der Konkurrenz weit überlegen ist, und unseres Mist). Daher finde ich es höchst befremdlich, daß die gute Frau Prien keine Abmahnung am Hals hat. Eine Organisation, die gerade vor den Wahlen ein solches Verhalten bei den eigenen Mitgliedern toleriert, verdient es, abgewählt zu werden (ebenso, wie die SPD bei einigen früheren Wahlen, bei denen sie ganz allein ihren eigenen Kanzlerkandidaten demontiert haben).

captain hook 10.09.2021 17:05

Zitat:

Zitat von lyra82 (Beitrag 1622703)
Finde ich ja auch.
Ich habe nur die Sorge, dass es evtl. in Schwarz-Grün endet.

Dass es für schwarz-grün ohne wen anderes dazu reichen könnte scheint auf Grundlage der aktuellen Prognosen eher unwahrscheinlich. Der aktuelle Trend sagt auch, dass beide Parteien vermutlich nicht die meisten Stimmen erzielen werden. Da wird man dann wieder vom Wählerwillen und Wahlsieger und was weiß ich erzählen.

BTW: weiß jemand aus dem Kopf, ob schonmal nicht die Partei den/die Kanzler*in stellte die die meisten Stimmen hatte?

Hier die Sammlung der aktuellsten Prognoseergebnisse:

https://www.wahlrecht.de/umfragen/

captain hook 10.09.2021 17:08

Zitat:

Zitat von Schwarzfahrer (Beitrag 1622708)
Kann man persönlich so sehen. Wenn ich allerdings CDU-Chef wäre, oder auch CDU Kanzler, hätte ich ein massives Problem damit, daß sie dies öffentlich so macht. Wenn ich jetzt öffentlich einem Kunden meiner Firma empfehlen würde, auf jeden Fall das Produkt der Konkurrenz zu kaufen, wäre das wohl ein sofortiger Kündigungsgrund (auch wenn ich es weiß und der Firmenchef weiß, daß das Produkt der Konkurrenz weit überlegen ist, und unseres Mist). Daher finde ich es höchst befremdlich, daß die gute Frau Prien keine Abmahnung am Hals hat. Eine Organisation, die gerade vor den Wahlen ein solches Verhalten bei den eigenen Mitgliedern toleriert, verdient es, abgewählt zu werden (ebenso, wie die SPD bei einigen früheren Wahlen, bei denen sie ganz allein ihren eigenen Kanzlerkandidaten demontiert haben).

Schon ein bisschen schräg, dass die quasi ne Sondereinheit aufbauen und die gleich mal zum Start das interne Zerfleischen beginnen. Wobei man sich natürlich auch nicht wundern muss, wenn man so eine intern umstrittene Person da aufstellt. Maaßen ist ja nicht irgendwer. Da lädt man natürlich solche Situationen geradezu ein.

merz 10.09.2021 18:12

Zitat:

Zitat von captain hook (Beitrag 1622718)

BTW: weiß jemand aus dem Kopf, ob schonmal nicht die Partei den/die Kanzler*in stellte die die meisten Stimmen hatte? /[/url]


Daran hat Lindner vor kurzem absichtlos und mit Sinn für Geschichte erinnert: Kohl, 1976


https://de.wikipedia.org/wiki/Bundestagswahl_1976

m.

Schwarzfahrer 10.09.2021 19:17

Zitat:

Zitat von captain hook (Beitrag 1622718)
BTW: weiß jemand aus dem Kopf, ob schonmal nicht die Partei den/die Kanzler*in stellte die die meisten Stimmen hatte?

Da fällt mir Schröders netter Versuch bei seinem letzten Antreten ein, nachdem die SPD stärkste Fraktion wäre, denn die CDU zählt ja für sich allein, ohne die CSU. :Cheese:

Körbel 11.09.2021 00:12

Zitat:

Zitat von lyra82 (Beitrag 1622703)
Ich habe nur die Sorge, dass es evtl. in Schwarz-Grün endet.

Ist doch schon seit Jahren in Ba-Wü der Fall.
Grüner Ministerpräsident im schwarzem Gewande. :Lachanfall:

lyra82 11.09.2021 08:22

Zitat:

Zitat von captain hook (Beitrag 1622718)
Dass es für schwarz-grün ohne wen anderes dazu reichen könnte scheint auf Grundlage der aktuellen Prognosen eher unwahrscheinlich.

Na ja, dann kommt eben noch die FDP dazu.
Ich möchte eigentlich nicht durchs Grün wählen Jamaica unterstützen.
Dann doch besser SPD?
Da wäre das schlimmste dann wohl die Groko?
Wurde die schon irgendwie ausgeschlossen?

merz 11.09.2021 08:26

Wenn "GroKo" Union & SPD meint: das reicht nach momentaner Umfragelage nicht.
Es wäre eine KleiKo, sprich: eine Minderheitsregierung.


m.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:42 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.