triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Trainings-Blogs (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=35)
-   -   The Matter Of Time (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=16141)

sybenwurz 10.10.2010 19:34

Zitat:

Zitat von Alfalfa (Beitrag 468079)
Hast Du ein paar Bilder vom Hill Climb gestern? Und (Butter bei die Fische ) Wie war deine Zeit?

Bilder: nö, nur eins vom Start zweier Amazonen mitm Tandem, die 49Minuten unterwegs waren.
Haben wahrscheinlich unterwegs gepicknickt.
Ich war mit 0:27:irgendwas dabei, immerhin 7Minuten langsamer als der Gewinner und noch flotter als 5-6 andere, zumindest grob überschlagen nachm kurzen Blick in die vom Nadeldrucker ausgespuckte Ergebnisliste.
Mir war die Geschichte da echt zu doof;- alle guckten, als wollten sie mit nem Genickbiss n Schaf reissen und waren vollkommen spassbefreit.

Zitat:

Zitat von pXpress (Beitrag 468116)
Welches Rad wars den ? Bei mir steht der CC im Moment ganz klar im Vordergrund,...

Quasi, ja...

Wobei der CXer für mich derzeit eher Mittel zum Zweck ist: irgendwohin gelangen.
Die ganze Zeit hatte die Blaue Banane ja noch Gepäckträger und Koterer;- diesen Part als Alltagsrad hat mittlerweile die Postmarie übernommen.
Zum sonntäglichen Genussradeln kommt daher ein anderes Kaliber zum Einsatz...



Wild sheep?





"Unsere" Herde





Kein Wunder...:Lachen2:





Aaargh!





Aber so wie heute stell ich mir nen Winter erträglich vor.
Wind war tatsächlich recht frisch, zumal ich in kurz-kurz losgeradelt bin, aber 15°C und Sonnenschein haben schon nen gewissen Erträglichkeitsfaktor.





Mein Chef hat mich gestern damit überrascht, dass ich Montag und Dienstag noch frei hab, hoffentlich hält das Wetter!

sybenwurz 11.10.2010 19:46

Zitat:

Zitat von hansemann (Beitrag 467900)
... dich als leuchtenden pfad ...

Du wolltest damit nicht andeuten, dass ich den Blog "Sendero Luminoso" hätte nennen sollen...?
Das wäre dann doch etwas zu weit gegangen...:Cheese:


Heute hielt das fantastische Herbstwetter an.
Schon morgens kitzelte mich die Sonne ausm Bett.
Nachdem es dennoch zu kalt war, um draussen zu frühstücken, hab ich erstmal nen Rundgang durch alle Foren gemacht.
Ich könnte mich ja immer kringeln, wenn irgendwo einer Wind von ner Sache kriegt und dies dann in andere Foren weiterträgt.
dude kennt das sicher auch.
Momentan iss das 3PeaksCycloCross-Race an der Reihe.
Ich glaube, dude hat nen Link dazu schon vor 2Jahren gepostet.
Die Veranstaltung findet ca. 40km nordwestlich von Leeds in UK statt und der Grund, dass ich dies hier überhaupt ausbreite liegt hauptsächlich darin begraben, dass mich das derzeitige Wetter daran erinnert, was mich dort erwarten würde.
Wenns sonnig wär.
Meine Abneigung als Sonnenkind gegen England steht unter anderem auf einer Säule, die ich mal "Wetter" nennen würde.
Ich hab durchaus auf der Insel schon gutes Wetter kennengelernt, sicher auch schon mehrwöchig, aber insgesamt ziehts mich eher in den Alpenraum, wenn mir nach karger Berglandschaft, stimmungsvollen Aussichten und klarer Luft ist.
Naja, guckt euch mal an, wovon ich rede.
Wenn ich die da alle in Daunenjacken rumstehen und -gehen sehe, wird mir unbehaglich.
Wieso kann man das nicht im Juli machen?
Und die Strecke: nachm Start 5mls neutralisiert hinterm Auto, dann ne Schleife und zum Schluss nen Stich mit Wendepunkt aufn letzten von drei Buckeln. Knapp 70km, keine 2000hm, ca. n gutes Drittel Offroad, der Rest befestigt.
Mal banal gefragt: gibbet von der Sorte nix hier um die Ecke?

Ich hab ja am Samstag ua. gelernt: n Crosser iss auch mit 34-26 von der Übersetzung her anders aufgestellt als n MTB mit 22-32, aber ich hab auch schon genug MTB-Marathons hinter mir, für die man beim besten Willen kein MTB brauchte.


Ok, nen Ausritt gabs nach Mittag, als die Sonne so halbwegs wärmte (Wind war ordentlich und arschkalt).




Trotz Wind war heute mal wieder Eingang angesagt.
Lag vielleicht auch daran, dass der Löwe aktuell neben Postmarie das einzige Vehikel mit Gepäckträger ist.
Der war notwendig, um unterwegs n paar Packerln abzuwerfen.






Ich hab unheimlich viele Bilder gemacht, aber ich befürchte, festgestellt zu haben, dasses auf vielen mit buntem Herbstlaub schon wieder vorbei ist und die Bäume kahl sind.
Uargh!




pXpress 11.10.2010 23:54

Zitat:

Zitat von sybenwurz (Beitrag 468694)
Mal banal gefragt: gibbet von der Sorte nix hier um die Ecke?

Wenn Du was findest sag Bescheid, sowas würde mich schon reizen.
Über den 3Peaks stolpert man ja automatisch wenn man nach CycloCross, Rennen und so sucht.
Löst bei mir auch einen gewissen Möcht-Ich-Machen-Reflex aus, die Bilder und Impressionen sind schon vom zuschauen einmalig. Auch wenn ich da immer ein bischen zwiespältig bin, wenn 'längere' Passagen nicht mehr fahrbar sind, so gerne trag ich nun mein Rad auch nicht und nur für ein Rennen ist England auch ein bisschen weit weg.
Im Ansatz ähnlich ist ja das Critical Dirt Race, auch wenn der Film dazu stellenweise ein bischen viel Selbstdarstellung hat. (denke den kennst Du schon)
Bleibt am Ende wohl nur das selbst organisieren, Strecken dafür gibt es wohl in 'fast' jeder Region genug.

sybenwurz 12.10.2010 11:54

Zitat:

Zitat von pXpress (Beitrag 468838)
Über den 3Peaks stolpert man ja automatisch wenn man nach CycloCross, Rennen und so sucht.
Löst bei mir auch einen gewissen Möcht-Ich-Machen-Reflex aus, die Bilder und Impressionen sind schon vom zuschauen einmalig.

Findste echt?
Bei mir isses so, dass ich zunächst total angefixt war (härteste Rennen in UK und so...), das aber abnimmt, je mehr ich mich damit befasse.
Wie du schon sagst: England iss nedd um die Ecke hier, man muss entweder fliegen und dann noch da hoch in das gottverlassene Kaff kommen (Hannes Hawaii-Tours wird da keinen Trip anbieten...:Cheese: ) oder n paar Tagreisen mitm Auto erledigen.
Dafür, und das iss nu grad meine Befürchtung, kriegste nix geboten, was man anderswo nicht auch haben könnte, wenn man sich zB im MTB-Sektor orientiert.
Wie oben geschrieben: die Übersetzung differiert deutlich, ansonsten sind die Trails MEIST nicht gerade Trial- und damit MTB-lastig und mitm Crosser nedd zu fahren. Notfalls halt schieben/tragen, wie das beim 3PCX halt auch so ist.

Landschaft scheint nu auch nedd so berauschend zu sein: flach mit drei Hügeln die erklommen werden, windig.
Scheinbar grösstenteils vom Charakter Hochweiden, die die Tommies mit Steinwällen umgrenzen.
Das kenn ich zur Genüge aus den Alpen und Rumänien. Hat zwar schon was, aber tendenziell schon auch Temperaturen, die mir mehr taugen als knapp vorm Polarkreis.

Um die Brücke zu schlagen: die Eroica ist in drei Fällen länger (38, 75, 135 oder 205km), hat nen ähnlichen "Nichtasphaltanteil", ne deutlich grössere Chance zu >20°C-Temps Ende September/Anfang Oktober und landschaftlich viel mehr zu bieten.
Man braucht halt nur ne alte Scheese dafür und darf nicht mit aktuellem Material mitfahren

Ähnlich sehe ich das Critical Dirt.
Auch wenn die Jungs keine Gelegenheit auslassen zu betonen, dass sie das oder was ähnliches nur dann nochmal veranstalten, wennse unbedingt Lust dazu haben (und es wenn, dann nicht so breit ankündigen, dasses mehr als die paarhundertfuffzich Teilnehmer von diesem Jahr werden), taugt mir der deutsche Osten ungeheuer und ich würde alles dran setzen, sowas mal mitzufahren.

Nebenher wird bei unseren Jungs vom Endurostammtisch (die allesamt auch MTB fahren) das Gejammere immer lauter, dass die achsotolle Araberradrundfahrt auf der MTB-Strecke gar nedd so toll sei, da unheimlich viel Asphaltanteil drin ist.
Vielleicht mal anspitzen, hier den Goldsteig etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.
Ausserdem hab ich mir grad nen Schmöker an Land gezogen vonner Familie, die mit Kindern (8 und 10, glaub ich) von München nach Venedig gewandert ist. Was so zu Fuss machbar ist, sollte auch mitm Züklokrosser gehn...
Mir geht ja immer noch der Sinn dafür ab, 3000 Mitstreiter undn roten Teppich unterm Zielbogen zu haben.

neonhelm 12.10.2010 12:20

Zitat:

Zitat von sybenwurz (Beitrag 469011)
Mir geht ja immer noch der Sinn dafür ab, 3000 Mitstreiter undn roten Teppich unterm Zielbogen zu haben.

Sehr schön ausgedrückt.

Logitisch find ich UK gar nicht so wild. Süden, Mitte, Norden haben Flughäfen, die von hier aus easy und günstig zu erreichen sind und Mietwagen kostet auch nicht die Welt.

Von DUS aus ist sogar die Anreise mit dem Auto easy und das letzte Mal haben wir 14€ (in Worten: Vierzehn) für die Fähre gezahlt.

Bei den Engländern würd ich immer bei den lokalen Clubs gucken. Die haben häufig schöne, kleine no-frills Events, wo gerade mal 20-30 Leute mitmachen.

arist17 12.10.2010 12:24

Zitat:

Zitat von neonhelm (Beitrag 469032)

Von DUS aus ist sogar die Anreise mit dem Auto easy und das letzte Mal haben wir 14€ (in Worten: Vierzehn) für die Fähre gezahlt.

war das ein sonderpreis?
mit auto und alleman und so?
(so billig fährst du dann ja kaum mit ner rheinfähre) :Gruebeln:

neonhelm 12.10.2010 12:54

Zitat:

Zitat von arist17 (Beitrag 469037)
war das ein sonderpreis?
mit auto und alleman und so?
(so billig fährst du dann ja kaum mit ner rheinfähre) :Gruebeln:

Nö. Normaler Fahrpreis für Auto+5 von Bologne aus. Aber ich seh gerade, die haben zum Oktober den Verkehr eingestellt.

sybenwurz 12.10.2010 13:13

Zitat:

Zitat von neonhelm (Beitrag 469063)
NAber ich seh gerade, die haben zum Oktober den Verkehr eingestellt.

Kein Wunder;- bei DEN Preisen.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:34 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.