triathlon-szene.de |  Europas aktivstes Triathlon  Forum

triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum (https://www.triathlon-szene.de/forum/index.php)
-   Trainings-Blogs (https://www.triathlon-szene.de/forum/forumdisplay.php?f=35)
-   -   schnodo schwimmt (https://www.triathlon-szene.de/forum/showthread.php?t=42161)

schnodo 06.08.2018 17:04

Zitat:

Zitat von FlyLive (Beitrag 1396938)
Heute beim schwimmen, fiel mir auf, das ich allerlei Armzugvariationen schwimmen kann und nicht weiß, welche nun die beste für mich ist.

Da hilft nur eins: Ein Testschwimmen im Herbst im Sasch!, wo akribisch festgehalten wird, wie lange Du mit welcher Zugvariante auf 25 m brauchst. :)

FlyLive 06.08.2018 17:30

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1396959)
Da hilft nur eins: Ein Testschwimmen im Herbst im Sasch!, wo akribisch festgehalten wird, wie lange Du mit welcher Zugvariante auf 25 m brauchst. :)

Gerne wieder regelmäßig schwimmen im SaSch. Ob man über 25m die beste Variante finden kann, bezweifle ich.
Aber wir können es versuchen.

schnodo 06.08.2018 17:50

Zitat:

Zitat von FlyLive (Beitrag 1396967)
Gerne wieder regelmäßig schwimmen im SaSch. Ob man über 25m die beste Variante finden kann, bezweifle ich.
Aber wir können es versuchen.

Ich meine, dass man nur über 25 m - oder meinetwegen 50 m, eine Bahn halt - wirkliche Unterschiede feststellen kann. Über längere Strecken halte ich es nicht für realistisch, eine Zugtechnik sauber durchzuziehen, die man nicht sehr lange eingeübt hat. Für eine Bahn reicht die Konzentration und Kraft im Normalfall. :Cheese:

mcbert 06.08.2018 19:06

Zitat:

Zitat von schnodo (Beitrag 1396715)

Ich glaube, es liegt eher an der Atmung als an der Kameraposition.

Das Rennen habe ich auch verfolgt. Das war sehr geil kontrolliert von Florian Wellbrock. Atemseite immer zur Konkurrenz, und hinten nochmal draufgelegt, um sich die Butter nicht vom Brot nehmen zu lassen. Top!

Ja, das hat der junge klasse gemacht. Ich hoffe man sieht von ihm noch mehr so Dinger.

Schöne Aufnahme:
Instagram-Link


Finde ja Strömungskanal immer super, weil ich die Bewegung leichter verfolgen kann.
Leider nur von der Seite
Aber interessant die gestreckte Position und das fast schon mechanisch wirkende ruckartig abklappende Handgelenk.
Nicht so leicht zu erkennen aber ich bilde mir ein auch er zieht minimal nach innen

schnodo 07.08.2018 00:23

Zitat:

Zitat von mcbert (Beitrag 1396984)
Finde ja Strömungskanal immer super, weil ich die Bewegung leichter verfolgen kann.

Strömungskanal finde ich immer schlimm, weil da nichts verborgen bleibt. :Lachen2:

Zitat:

Zitat von mcbert (Beitrag 1396984)
Aber interessant die gestreckte Position und das fast schon mechanisch wirkende ruckartig abklappende Handgelenk.

Ein abklappendes Handgelenk kann ich da nicht erkennen. In welcher Phase? :cool:

Zitat:

Zitat von mcbert (Beitrag 1396984)
Nicht so leicht zu erkennen aber ich bilde mir ein auch er zieht minimal nach innen

Schwer zu sagen aus der Position. Ich habe mir auch noch einmal Teile seines Rennens über die 1500 m (Edit: ursprünglicher Link nicht mehr verfügbar) angeschaut aber da ist meist kein toller Aufnahmewinkel dabei.

Ich meine aber, dass auch er, wenn er links atmet, auf der rechten Seite erst die Schulter und dann den Arm etwas fallen lässt, was nicht nach Absicht aussieht. Besonders auffällig ist das vor der Wende, wo er zuerst rechts und sofort beim nächsten Zug noch einmal links atmet.
(In YouTube Pause drücken und frameweise mit den Tasten "." für vorwärts und "," für rückwärts anschauen.)


Bildinhalt: Florian Wellbrock, Gegenüberstellung

Es ist schon bemerkenswert, wie viele Eigenheiten oder - von der klassischen Lehre ausgehend - sogar Fehler sich Weltklasse-Schwimmer erlauben können, wenn sie nur die wesentlichen Dinge richtig gut machen.

macoio 07.08.2018 13:04

Zitat:

Zitat von mcbert (Beitrag 1396984)
Ja, das hat der junge klasse gemacht. Ich hoffe man sieht von ihm noch mehr so Dinger.

Schöne Aufnahme:
Instagram-Link


Finde ja Strömungskanal immer super, weil ich die Bewegung leichter verfolgen kann.
Leider nur von der Seite
Aber interessant die gestreckte Position und das fast schon mechanisch wirkende ruckartig abklappende Handgelenk.
Nicht so leicht zu erkennen aber ich bilde mir ein auch er zieht minimal nach innen

wäre interessant zu wissen welches Tempo das für ihn war, wahrscheinlich langsamer als WK-Tempo da er ein sichtbares Gleiten also eine Phase ganz ohne Antrieb von 0.1 bis 0.2 Sekunden drin hat..

Mirko 07.08.2018 18:03

Der Typ macht echt viel Fehler beim schwimmen. Kann den jemand ins SaSch einladen damit wir seine Technik mal auf Vordermann bringen? :cool:

schnodo 07.08.2018 18:11

Zitat:

Zitat von Mirko (Beitrag 1397259)
Der Typ macht echt viel Fehler beim schwimmen. Kann den jemand ins SaSch einladen damit wir seine Technik mal auf Vordermann bringen? :cool:

Guter Plan! Und Du und Ralph könnt ihm dann gleich noch bei einem kleinen Rennen etwas Demut lehren. :Cheese:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:18 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.