gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Triathlon Coaching
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
Fragen zur VO2max - Seite 4 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Triathlon-Einsteiger > Triathlon-Einsteiger: Trainingsfragen
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.06.2022, 10:12   #25
TriTom
Szenekenner
 
Registriert seit: 13.10.2007
Ort: Hessen
Beiträge: 371
VO2max-Ermittlung

Persönlich gebe ich nicht sonderlich viel auf die von Garmin (aktuell Forerunner 645) ermittelten VO2max-Werte.

Die geben für mich lediglich auf ein und derselben Trainingsrunde einen Hinweis auf einen besseren/schlechteren Trainingsstand, mehr jedoch nicht.

Höhenmeter werden zwar aufgezeichnet aber anscheinend bei der Berechnung ignoriert. Auf einer 10km Laufrunde zählt anscheinend nur die Zeit, Höhenmeter werden ignoriert. Also überspitzt: 1h auf 10km bei 500HM ist schlechter als 50Min flach auf 10km und führt zur Abwertung.

Konkret bedeutet dass, wenn ich vom hügeligen Taunuswohnort in den flachen Norden wechsele schnellt mein VO2max-Wert der Garmin gerne mal um 5-6 Punkte nach oben. Auf einmal bewege ich mich dann in komplett anderen Leistungsregionen.

Unabhängig von diesem Delta klebt mein berechnetes Sportalter auch auf 20 fest, trotz gereifter Seniorenklasse. Keine Ahnung was hier für eine Vergleichsgruppe genommen wird.

Mein Resumee: Zum Zeit- und Streckenmessen ist die 645 super, alles andere ist Spielzeug.
TriTom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2022, 10:15   #26
NBer
Szenekenner
 
Benutzerbild von NBer
 
Registriert seit: 21.11.2008
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 6.751
Zitat:
Zitat von MattF Beitrag anzeigen
Ich fahr selten Wiegetritt, dazu wenn draußen und dann ändert man im Wiegetritt ja auch die Leistung und achtet nicht darauf den Puls zu halten.
Also bei mir gehen da eher Puls und Leistung hoch.


Ansonsten kann ich mir vorstellen, dass man im Wiegetritt z.b. die Atmung ändert und wie ich im anderen Thread über die Atmung mitbekommen habe, hat das auch Einfluss auf die Leistung.

Dazu werden wohl auch andere Muskelgruppen genutzt.
Im Wiegetritt drückt halt das Körpergewicht noch die Pedale mit runter, nicht nur die Kraft der Muskeln. Wenn da 60-70-80..... Kilo senkrecht auf die Pedale einwirken, macht das schon was.
NBer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2022, 10:21   #27
Klugschnacker
Arne Dyck
triathlon-szene
Coach
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 21.683
Zitat:
Zitat von NBer Beitrag anzeigen
Im Wiegetritt drückt halt das Körpergewicht noch die Pedale mit runter, nicht nur die Kraft der Muskeln. Wenn da 60-70-80..... Kilo senkrecht auf die Pedale einwirken, macht das schon was.
Die Kilos können nur über die Kraft der Muskeln auf die Pedale gelangen! Außer man hat ein Holzbein von der Hüfte abwärts.
Klugschnacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2022, 11:17   #28
MattF
Szenekenner
 
Registriert seit: 27.04.2011
Beiträge: 8.480
Zitat:
Zitat von TriTom Beitrag anzeigen

Konkret bedeutet dass, wenn ich vom hügeligen Taunuswohnort in den flachen Norden wechsele schnellt mein VO2max-Wert der Garmin gerne mal um 5-6 Punkte nach oben. Auf einmal bewege ich mich dann in komplett anderen Leistungsregionen.
Innerhalb welcher Zeit wechselt die VO2 Max?

Bei mir ist die seit Monaten praktisch konstant.

Wobei ich sehe grad, ich hatte letzte Woche (29.5.) WK, mein Saisonziel und seit dem nicht mehr Rad gefahren/trainiert und die VO2 Max ist um 2 Punkte runter.
MattF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2022, 14:39   #29
NBer
Szenekenner
 
Benutzerbild von NBer
 
Registriert seit: 21.11.2008
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 6.751
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Die Kilos können nur über die Kraft der Muskeln auf die Pedale gelangen! Außer man hat ein Holzbein von der Hüfte abwärts.

Hmm, ich habe da jetzt keine Studie zur Hand, aber mein persönlicher Eindruck ist tatsächlich, dass ich im lockeren Wiegetritt, wenn ich das Rad auf eine Seite lege, mich auf der anderen nur Herunterfallen lassen brauche. Da fahre ich fast ohne gefühlten Krafteinsatz, wenn ich das möchte. Natürlich ist das bei Sprintwiegetritten oder bei Beschleunigungen etwas anderes.
NBer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2022, 11:26   #30
TriTom
Szenekenner
 
Registriert seit: 13.10.2007
Ort: Hessen
Beiträge: 371
Zitat:
Zitat von MattF Beitrag anzeigen
Innerhalb welcher Zeit wechselt die VO2 Max?
Bei meiner Laufrunde hier in den Hügeln muss ich im Früjahr schon min 10 'ambitioniertere' Einheiten machen, damit sich was nach oben hin tut.

Sobald ich im Norden im Flachland laufe geht's praktisch mit fast jeder Laufeinheit einen Punkt hoch (ges. ca 5 Punkte), zurück im Taunus geht's wieder abwärts.

Lustig auch die Erholungsempfehlungen: Lockere Fun-Einheiten mit Hund, Gehpausen, Steilpassagen (also viel Zeit pro km und Puls dennoch zwischendurch mal hoch) werden von meiner Garmin gerne mit tagelangen Erholungsempfehlungen kommentiert. Nach dem Motto: Wer so lange für einen Kilometer braucht und dabei die Pulswerte auch noch hoch kriegt, braucht Erholung
TriTom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2022, 12:08   #31
TriVet
Szenekenner
 
Benutzerbild von TriVet
 
Registriert seit: 25.05.2008
Ort: Kraichgau
Beiträge: 3.960
Zitat:
Zitat von NBer Beitrag anzeigen
im lockeren Wiegetritt, wenn ich das Rad auf eine Seite lege, mich auf der anderen nur Herunterfallen lassen brauche.
Nun, wer hebt dich wieder auf, wenn Du Dich hast fallenlassen?
TriVet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2022, 13:02   #32
NBer
Szenekenner
 
Benutzerbild von NBer
 
Registriert seit: 21.11.2008
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 6.751
Zitat:
Zitat von TriVet Beitrag anzeigen
Nun, wer hebt dich wieder auf, wenn Du Dich hast fallenlassen?
Natürlich dann auch das Körpergewicht, dass dann ja zur anderen Seite zieht.
Ist es tatsächlich nur bei mir so, dass man einen lockeren Wiegetritt als entlastend für die Beinmuskulatur empfindet?
NBer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:52 Uhr.

XXX
Trainierst Du nur oder wirst Du besser?
Bringt Dein Training Fortschritte? Oder strengst Du Dich an ohne besser zu werden? Ob Dein Training wirksam ist oder nicht, ist in der Praxis nicht leicht zu beantworten. Hier ein paar Tipps.
Im Studio: Arne Dyck.
Nächste Termine
🏊
9:30
🚲
11:30
🏃
15:30
🍝🍻
19:00
TODAY
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.