facebook-Gruppe | youtube | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Anzeigen
Projekt Powermeter - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Ausrüstung, Material, Bücher > Material: Bike
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.05.2020, 19:31   #9
longtrousers
Szenekenner
 
Benutzerbild von longtrousers
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 2.874
Zitat:
Zitat von Microsash Beitrag anzeigen
Ich hab noch die 24mm Rotor, gibts aber auch in 30mm: https://wheelsmfg.com/products/new-p...nks-black.html

*edit* vorher mal Achslänge checken.....
Danke fürs Aussuchen, ich werde das mal anschauen.
__________________
Teil einer seriösen Vorbereitung ist immer, sich Ausreden zurechtzulegen.
longtrousers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2020, 22:19   #10
longtrousers
Szenekenner
 
Benutzerbild von longtrousers
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 2.874
Ich habe jetzt mal den Sitz für das linke Tretlager kontrolliert (also die runde Innenfläche aus dem Carbon des Rahmens), und siehe da, es gab Obstakel. Ein Metallstützen (für eine Schraube) zusammen mit einem Carbonrand, ab ungefähr 16 mm von außen. Da das Lager 20 mm tief reingepresst wird, ist es logisch, dass vor allem die letzten Paar mm schwierig waren und auch das Lager wahrscheinlich verkantet hat.
So bin ich also 6 Jahre gefahren mit zwei verschiedenen Lagern.
Gut, ein Profi inspeziert den Lagersitz bevor er ein Lager reinpresst, das habe ich zwei mal unterlassen.

Ich habe die Obstakel jetzt rausgeschliffen.

Mit den Obstakeln konnte das Lager nie richtig installiert sein, unmöglich.
__________________
Teil einer seriösen Vorbereitung ist immer, sich Ausreden zurechtzulegen.
longtrousers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2020, 09:11   #11
longtrousers
Szenekenner
 
Benutzerbild von longtrousers
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 2.874
0F725397-B977-4788-A31A-FF89D591D4E7.jpeg

Da links sieht man, dass die Lagerschale verkratzt und deformiert ist. Zuerst dachte ich, dass dort das Ausschlagwerkzeug aufgesetzt war, aber das war weiter innen aufgesetzt. Die Deformation resultiert vom Einpressen, kein Wunder dass das so schwer ging. Und kein Wunder, dass das Lager nie rund lief.
Wieviel Watt sowas jetzt kostet, ich weiss es nicht. Ich hoffe viel, aber das glaube ich nicht.
__________________
Teil einer seriösen Vorbereitung ist immer, sich Ausreden zurechtzulegen.
longtrousers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2020, 21:52   #12
longtrousers
Szenekenner
 
Benutzerbild von longtrousers
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 2.874
Das Einpressen des neuen Lagers ging logischerweise normal vonstatten. Es dreht jetzt auch normal.
Ja man kann Cervélo natürlich die Schuld geben, aber wer weiss kannten die damals nur Lagerschalen die 15 mm reingehen.
Jetzt warten auf den bestellten Power2Max.
__________________
Teil einer seriösen Vorbereitung ist immer, sich Ausreden zurechtzulegen.
longtrousers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2020, 16:14   #13
longtrousers
Szenekenner
 
Benutzerbild von longtrousers
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 2.874
Yes:
00EC69AA-4B45-432B-9333-CFEF92F83D41.jpeg
__________________
Teil einer seriösen Vorbereitung ist immer, sich Ausreden zurechtzulegen.
longtrousers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 09:04   #14
longtrousers
Szenekenner
 
Benutzerbild von longtrousers
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 2.874
Der neue Kurbelsatz ist 95g schwere als der Alte:
15BBFF78-BD22-449B-BD34-6690AE4227AF.jpeg
0407379D-4649-42EA-A554-9DE3706BB666.jpeg
und das liegt nicht (nur) am PM-Spider: die linke Kurbel zusammen mit der Achse ist in der neuen Aldhu-Version auch schwerer als in der alten 3D+ Version.
Rotor jubelt zwar auf seiner Seite, dass der Aldhu-Kurbelsatz der Leichteste von denen ever ist, aber das gilt jedenfalls nicht für die Kurbel+Achse alleine.
Ich schrieb schon, dass ich mal Fotos von gebrochenen Rotorkurbeln gesehen habe: ich nehme an dass sie deshalb jetzt weniger Material aus der Kurbel gefräst haben, aber das ist Spekulation meinerseits.

Jedenfalls habe ich vorgestern noch mal den alten Kurbelsatz in das neue Lager montiert und bin meine Strecke mit 5*5 Intervallen gefahren: subjektiv und von der Geschwindigkeit her habe ich keinen Unterschied mit dem alten Lager festgestellt. Wenn das wirklich so ist, gibt es kaum Watt- Unterschiede zwischen einem grauslichen Lager und einem perfekten Lager.
Objektiv kann ich das aber nicht feststellen, weil ich keine Wattwerte mit dem alten Lager habe.

Gestern abend habe ich den PM fertig eingebaut. Heute regnet es, aber ich werde den PM mal testen auf meiner 15 Jahre alten Tacx Flow, obwohl man die wahrsch. nicht als Referenz betrachten darf.
__________________
Teil einer seriösen Vorbereitung ist immer, sich Ausreden zurechtzulegen.

Geändert von longtrousers (23.05.2020 um 10:47 Uhr).
longtrousers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 10:23   #15
longtrousers
Szenekenner
 
Benutzerbild von longtrousers
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 2.874
Super Kurbel-Befestigungssystem im übrigen bei den neuen Aldhu Kurbeln.
Jetzt sind beide Kurbeln mit dem gleichen System von der Achse befestig/lösbar.

Es gibt einen Inbusbolzen in der Kurbel, der locker gefangen ist zwischen zwei Flanschen. Diese zwei Flanschen sind fest in der Kurbel befestigt. Wenn man die Kurbel befestigt, drückt der Bolzen die Kurbel mittels der inneren Flansch auf die Achse drauf, wenn man die Kubel löst, zieht der Bolzen mittels der äußeren Flansch die Kurbel von der Achse ab. Also nichts mehr mit rausdrehen und umdrehen des Flansches wie beim alten System.
__________________
Teil einer seriösen Vorbereitung ist immer, sich Ausreden zurechtzulegen.
longtrousers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2020, 09:30   #16
longtrousers
Szenekenner
 
Benutzerbild von longtrousers
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 2.874
tacx flow

Gestern den P2M getestet auf meiner uralten Tacx Flow.

Zuerst 30s- Intervalle wobei ich die Tacx auf einem Wattwert festgesetzt habe:
Tacx-----Power2max ØWatt
130w-----94w
160w-----117w
190w-----154w
220w-----200w
250w-----243w
280w-----290w
310w-----330w
340w-----346w
400w-----400w

Dann noch zwei 3 Minuten Intervalle mit gefühlt 95% Intensität wobei ich den Tacx ØWatt geschätzt habe:
Tacx ØWatt-----Power2max ØWatt
300w-----279w
310w-----294w

Gehen wir mal davon aus, dass die Tacx zuviel angibt.

Bemerkung: habe den P2M auf 3s-Power eingestellt, aber die Anzeige wechselt trotzdem jede Sekunde. Wird so sein, dass sie jede Sekunde den Ø-Wert für die letzten 3 Sekunden anzeigt. Stimmt das?
__________________
Teil einer seriösen Vorbereitung ist immer, sich Ausreden zurechtzulegen.
longtrousers ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:31 Uhr.

XXX
Filmtipp aktuell
Low-Carb Studie:
Leistungsverluste bei Spitzensportlern
Neu: facebook Gruppe
Triathlon-Szene Deutschland Österreich Schweiz
Öffentliche Gruppe
Gruppe für Triathletinnen und Triathleten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz von triathlon-szene.de. Über Triathlon-Training, Material, Wettk...
Playlists
Anzeige:
Anzeige:
Filmtipp aktuell
Garmin Connect:
Was kann die kostenlose Routenplanung?
Trainingscamps
Save the date!
Neue Termine im Herbst
Herbst Mallorca
Triathlon Trainingscamps Mallorca. Sportlich spanische Herbstsonne genießen.

Wir supporten die Events IRONMAN 70.3 Mallorca und Mallorca312
26.09. - 11.10.2020
17.10. - 01.11.2020
Preise und Buchung demnächst

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.