gemeinsam zwiften | youtube | forum heute
Bestzeit!
Triathlon Coaching
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
IT-Bandsyndom durch Autofahren - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Allgemein > Ernährung und Gesundheit
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.11.2010, 17:12   #1
Kappu
Ist alles so schön bunt hier!
 
Benutzerbild von Kappu
 
Registriert seit: 14.11.2010
Ort: Stuttgart
Beiträge: 36
IT-Bandsyndom durch Autofahren

Hallo,

ich fahre seit 2 Monaten mit dem Auto (Smart for2) zur Arbeit.
Also unter der Woche morgens und abends je 30min.
Die Strecke ist aus Stuttgart raus, hat also viel Steigung (stets bremsbereit etc.).

Direkt nach dem Aussteigen habe ich als für 10min höllische Schmerzen an der Außenseite des rechten Knies.

Da ich selbiges auch schon während der Marathonvorbereitung vor 2 Jahren hatte tippe ich stark auf das Iliotibiale Bandsyndrom.

Ich habe schon einige Sitzpositionen ausprobiert und seit 3 Wochen halte ich mich an die in der Sendung zu dem Thema angesprochenen Dehn- und Kräftigungsübungen - bisher ohne merkliche Veränderungen.

Da ich beim Lauftraining keinerlei Probleme mit dem Knie habe bin ich laut Plan 2x die Woche für 0:45h und 1:10h im GA1 unterwegs.

Hat hier vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen oder kann sich vorstellen woran das liegt bzw. wie man es verhindern könnte?

Für interessante Antworten schonmal vielen Dank!
Kappu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2010, 17:16   #2
aRa
Szenekenner
 
Benutzerbild von aRa
 
Registriert seit: 20.06.2008
Ort: Gründau
Beiträge: 578
Hey,

muss jetzt leider weg. Werde später ein paar Worte darüber verlieren, aber schon mal vorne Weg eine wichtige Frage.

Wie siehts mit deinem Darm aus? Verdauuungsprobleme, Blähung etc...




lg
aRa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2010, 17:24   #3
silence
 
Beiträge: n/a
Gucks Du hier:
http://tv.triathlon-szene.de/Detail_...o?JumpID=33796

Regelmäßig dehnen und dann dürfte der Schmerz nachlassen...

Kann ja sein, dass manche Leute Knieschmerzen vom Furzen bekommen....
  Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2010, 17:29   #4
weihnachtsmann_s
Szenekenner
 
Benutzerbild von weihnachtsmann_s
 
Registriert seit: 07.08.2009
Ort: Kölle am Rhing
Beiträge: 966
Zitat:
Zitat von aRa Beitrag anzeigen
Wie siehts mit deinem Darm aus? Verdauuungsprobleme, Blähung etc...




lehnt dein knie an der mittelkonsole des autos an????

hatte dadurch mal einen dicken blauen fleck...
__________________
klick mich
weihnachtsmann_s ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2010, 17:40   #5
Kappu
Ist alles so schön bunt hier!
 
Benutzerbild von Kappu
 
Registriert seit: 14.11.2010
Ort: Stuttgart
Beiträge: 36
Zitat:
Zitat von aRa Beitrag anzeigen
Wie siehts mit deinem Darm aus? Verdauuungsprobleme, Blähung etc...
Blähungen: Ja, ist gefühlt mehr geworden in letzter Zeit
Verdauung: Ist eigentlich in Ordnung, gelegentlich weich aber keine Extrema wie Durchfall oder Verstopfungen.

Zitat:
Zitat von silence Beitrag anzeigen
Regelmäßig dehnen und dann dürfte der Schmerz nachlassen...
Ich habe ja schon geschrieben, dass ich bereits seit 3 Wochen am dehnen und kräftigen bin.

Zitat:
Zitat von weihnachtsmann_s Beitrag anzeigen

lehnt dein knie an der mittelkonsole des autos an????

hatte dadurch mal einen dicken blauen fleck...
Nein, das Knie ist völlig frei.
Kappu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2010, 18:01   #6
pinkpoison
 
Beiträge: n/a
Wenn es sich wie ITBS anfühlt, könnte die Ursache in Triggerpunkten liegen, die Du als druckschmerzempfindliche Verdickungen im Muskelstrang ertasten kannst. Wenn Du so einen Trigger an den Stellen findest, die in den Charts mit einem Kreuz markiert sind, ordentlich Druck für 30s bis 3 min draus ausüben. Auf der Schmerzskala von 1(Sissi)-10 (Conan) auf die 8 zielen. 6-10 mal täglich wiederholen.

Folgende Muskeln sind die Hauptverdächtigen: Vastus lateralis:



Tensor Fasciae Latae:



Nach der Druckmassage hilft moderates Dehnen. Übertreibst Du's, dann machen die Muskeln erst recht dicht.

Wenn Du beim Fahren Deinen Geldbeutel in der hinteren Hosentasche trägst, dann nix wie raus damit, denn der irritiert u.U. auch noch den Piriformis und die Glutealmuskeln, so dass Trigger dort zu Pseudoischisas füzhren können. Auch das würde ggfls zu deinem Beschwerdebild passen.

Klassisches ITBS ist ein Scheuersyndrom, was beim Autofahren eigentlich eher unwahrscheinlich ist. Daher würde ich auf ein muskuläres Problem tippen.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2010, 18:49   #7
Franco13
Szenekenner
 
Registriert seit: 04.11.2008
Beiträge: 548
Zitat:
Zitat von Kappu Beitrag anzeigen
Hallo,
Für interessante Antworten schonmal vielen Dank!
Ich hatte auch vor ca. 4 Jahren ITBS (hat der Doc damals gesagt und mit mir zusammen in den Griff bekommen). Bei mir waren beim Autofahren die Schmerzen deutlich schlimmer als beim Laufen. Ich hatte im Gegensatz zu dir aber auch beim Laufen Probleme. Scheinbar liegt bei einem gewissen Winkel im Knie die Sehne genau auf dem Knochen, wo sie beim Laufen immer drüber scheuert...

Zitat:
Zitat von Kappu Beitrag anzeigen
...seit 3 Wochen halte ich mich an die in der Sendung zu dem Thema angesprochenen Dehn- und Kräftigungsübungen...
Was sind schon 3 Wochen bei ITBS, das ist nix, zumal wenn beim Autofahen das Knie täglich wieder gereitzt wird.

Franco
Franco13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2010, 19:57   #8
Kappu
Ist alles so schön bunt hier!
 
Benutzerbild von Kappu
 
Registriert seit: 14.11.2010
Ort: Stuttgart
Beiträge: 36
Zitat:
Zitat von pinkpoison Beitrag anzeigen
druckschmerzempfindliche Verdickungen im Muskelstrang
Ich kann zwar keine deutlichen Verdickungen erkennen, habe aber bei TrP1 und TrP5 leichte sowie bei TrP4 (unten) deutliche Druckempfindlichkeit.
Bei TrP4 zieht es bei starkem Druck bis ins Knie runter.

Kann man bei der Selbstanwendung grobe Fehler machen? Oder ist das ungefährlich? Denke da an Reflexzonen etc.
Kappu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:39 Uhr.

Durchbruch: Was wirklich schneller macht
Persönliche Tipps aus dem Training der Triathlon-Langstreckler Peter Weiss und Arne Dyck
Wettkampfpacing Rad
Nächste Termine
Anzeige:

triathlon-szene.de

Home | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Forum

Social

Forum
Forum heute
Youtube
facebook
Instagram

Coaching

Individuelles Coaching
Trainingspläne
Gemeinsam zwiften

Trainingslager

Trainingslager Mallorca
Trainingslager Deutschland
Radtage Südbaden
Alle Camps

Events

Gemeinsamer Trainingstag
Gemeinsames Zeitfahrtraining
Trainingswochenende Freiburg
Trainingswochenende München
Zeitfahren Freiburg
Zwei-Seen-Tour München

TV-Sendung

Mediathek
Infos zur Sendung

Racewear

Trikot und Hose

Rechner

Trainingsbereiche und Wettkampftempo Rad
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Laufen
Trainingsbereiche und Wettkampftempo Schwimmen
Profi-Pacing Langdistanz
Vorhersage erste Langdistanz
Altersrechner
Wettkampfpacing 100 km Lauf und Marathon
Wettkampfgetränk selbst mischen
Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.