Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
CP20/CP30 Test - Fragen über Fragen? - Seite 7 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Kostenlose Trainingspläne

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 25.04.2019, 09:26   #49
shoki
Szenekenner
 
Benutzerbild von shoki
 
Registriert seit: 15.12.2012
Ort: Nordhausen
Beiträge: 624
Evtl solltest du den Radtest wiederholen (würde ich definitiv)
Der Test ist aber 20 min fürs Rad (mit den relevanten Werten der letzten 10min) plus 5min allout davor

A) in aeroposition
B) ohne Rückenwindpassagen, dann lieber mit Druck gegen den Wind die ganze Zeit.
shoki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2019, 09:27   #50
mig1985
sagt "Hallo allerseits!"
 
Registriert seit: 17.04.2019
Beiträge: 6
@mirko: wattmessung habe ich aktuell leider nur auf der rolle.
die hat im januar beim cp60 laut zwift ca. 300w ergeben (bei 75kg)
und letzte woche beim cp30 etwa 320w (gleiches gewicht).
mig1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2019, 09:30   #51
Mirko
Szenekenner
 
Benutzerbild von Mirko
 
Registriert seit: 15.09.2012
Beiträge: 5.946
Ich bin kein Experte für diese CP-Tests, aber nach was fährst du dann draußen wenn du keinen Wattmesser hast? Einfach Vollgas was geht?
Ich verstehe gerade nicht ganz was du dann genau vergleichst!

Die Werte sind jedenfalls mal ordentlich! Da sollte das gehen auf der LD!
__________________
Strava
Mirko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2019, 09:32   #52
mig1985
sagt "Hallo allerseits!"
 
Registriert seit: 17.04.2019
Beiträge: 6
naja, draußen halte ich mich an die hr-bereiche ga1-ga4, die der test ergeben hat. deswegen ja die verwirrung, was die richtigen hr-bereiche für mich sind ;-)

evtl sollte ich besser nen laktattest machen bei einem institut?
mig1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2019, 10:07   #53
deirflu
Szenekenner
 
Benutzerbild von deirflu
 
Registriert seit: 31.08.2011
Beiträge: 2.162
Du hast zwei Radtests, den CP60 und den CP30, auf der Rolle gemacht die darauf hinweisen das dein Schwellenpuls ca bei 175 liegt. Ich würde von dem ausgehend die Zonen bestimmen.

Den CP30 mit Wind kannst du vergessen, hättest du einen Leistungsmesser würdest du das selbst gleich sehen. Bei viel Wind ist es fast unmöglich eine so gleichmäßige Leistung zu erbringen wie es ein Test erfordert.
Wahrscheinlich bist du bei Gegenwind mit zu hoher und bei Rückenwind mit zu niedriger Leistung gefahren, das würde auf eine niedrigere Durchschnitts HFQ hinauslaufen.


Ein Laktattest könnte etwas mehr Verlässlichkeit in die Daten bringen, meistens wird dort aber e nur bestätigt was man anhand von Trainingsdaten e schon weiß. Vor allem ohne Leistungsmesser am Rad wird es dann so wie so schwierig sich an die genauen vorgaben zu halten.

Ich würde mein Geld eher in die Anschaffung eines Leistungsmessers und ein Buch wie man damit umgeht investieren, bringt langfristig sicher mehr.

Das die Pulszonen für Laufen und Rad ungleich sind ist nicht ungewöhnlich, diese müssen getrennt von einander festgelegt werden.
deirflu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2019, 16:38   #54
mamoarmin
Szenekenner
 
Registriert seit: 07.07.2010
Beiträge: 448
Wenn ich den Thread mal kurz hijacken darf:

Ich habe meine 20 min bestleistung von Eschborn zum heranleiten der Trainingszonen herangezogen.. 258 Watt...sicherlich wäre im Test noch mehr drinne gewesen, aber so bin ich eher auf der sicheren Seite..
Jetzt meine Frage:
Mein GA1 liegt also bei 135 bis 181 und in den Plänen von Arne steht das ich die Einheiten unteres GA1 und dann auf mittleres steigere für die langen nüchtern startenden Einheiten? das ist schon arg wenig , hat das wirklich jemand schon so gemacht und ist erfolgreiche damit gewesen?ich habe halt immer Angst zu wenig zu machen.
Im Video von Arne (Training LD Mai) wird auch von starken und schwachen Fahrern gesprochen, schwache (platz 250 in Eschborn, 100km, 220 Watt Schnitt bei 82 kg) fahren die Sonntagswettkampfeinheit nicht GA1 oberes GA3 sondern ersetzen durch L1 Volumen.....
Also wirklich mit 135 Watt zwei Stunden rumdümplen und dann auf mittleres erhöhen?
__________________
Mein Trainingsblog:

www.bikechimps.de
mamoarmin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:08 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Wiggle Onlineshop
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.