Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
10 km Openwater im Mittelmeer - Seite 3 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Allgemein > Triathletisches > Schwimmsport

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 30.07.2016, 07:22   #17
Campeon
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von bellamartha Beitrag anzeigen
Könntest du noch mal ein wenig ausführlicher von dem Zeug und Deinen Erfahrungen damit berichten? Interessiert mich wirklich extrem. Also: Hält die Wirkung lange? Wie wirkt es? Ist es zuverlässig? Hat es Nebenwirkungen etc.

Danke, viele Grüße
J.
Im Grunde ist es eine Sonnencreme mit LSF 50, wasserfest und der LSF hält eigentlich den ganzen Tag, also was für Triathleten die einen WK in der Sonne haben.

Den Quallenschutz brauchte ich in Malaysia nur für 3,8 km aber da war er zu 100% wirksam, ich hatte jede Menge Berührungen mit den Viechern, die dort teilweise echt Klodeckelgrösse erreichen und habe absolut nichts gespürt.

Anderen Teilnehmern dort ging es wesentlich schlechter, die mussten teilweise ins Krankenhaus.

Also ich habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht.

Ob der Schutz natürlich auch noch nach 3 std Wasserkontakt so gut ist, kann ich nicht beurteilen.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2016, 10:35   #18
werner
Szenekenner
 
Benutzerbild von werner
 
Registriert seit: 06.07.2007
Beiträge: 1.180
Zitat:
Zitat von Campeon Beitrag anzeigen
Im Grunde ist es eine Sonnencreme mit LSF 50, wasserfest und der LSF hält eigentlich den ganzen Tag, also was für Triathleten die einen WK in der Sonne haben.

Den Quallenschutz brauchte ich in Malaysia nur für 3,8 km aber da war er zu 100% wirksam, ich hatte jede Menge Berührungen mit den Viechern, die dort teilweise echt Klodeckelgrösse erreichen und habe absolut nichts gespürt.

Anderen Teilnehmern dort ging es wesentlich schlechter, die mussten teilweise ins Krankenhaus.

Also ich habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht.

Ob der Schutz natürlich auch noch nach 3 std Wasserkontakt so gut ist, kann ich nicht beurteilen.
Müsste nicht Melkfett/vaseline genausogut funktionieren?

Wenn das erlaubt ist, würde ich da wohl im Einteiler schwimmen und Arme und Beine einschmieren.
werner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2016, 11:39   #19
Campeon
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von werner Beitrag anzeigen
Müsste nicht Melkfett/vaseline genausogut funktionieren?

Wenn das erlaubt ist, würde ich da wohl im Einteiler schwimmen und Arme und Beine einschmieren.
Also mit Vaseline cremen die allermeisten hier wenn längere Sachen geschwommen werden.
Meines Wissens nach benutzt man dies aber nur, um wundscheuern unter den Armen oder was weiss ich noch wo, verhindert wird.
Manche schmieren das ja an die unmöglichsten Stellen.

Ob Vaseline gegen Quallen hilft, keine Ahnung.
Ich würde es nicht drauf ankommen lassen.
Anti-Quallencremes gibts hier auch in fast allen Apotheken.

Und ja, Triaeinteiler sind erlaubt, wenn sie den FINA-Vorschriften entsprechen.
Also schulterfrei und nicht speziell beschichtet.

Würde einen mitnehmen, aber auch ne ganz normale Badehose und zur Not fragt man halt.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2016, 14:39   #20
Campeon
 
Beiträge: n/a
So sieht der Biss eines kleinen Hais aus!

http://www.elmundo.es/comunidad-vale...7338b45e0.html

Leider gibts den Bericht nur auf spanisch, aber so kann eine Hand aussehen, wenn ein kleiner Hai mal zubeisst!

Da hilft dann auch keine Quallencreme!
  Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2019, 15:42   #21
Otscho
Szenekenner
 
Registriert seit: 08.02.2018
Beiträge: 70
Ich hole den alten Thread mal wieder nach oben:
Bei mir steht Ende August / Anfang September ein längeres Schwimmprojekt in der Adria an. Länger heißt >24h, also auch über Nacht, allerdings abwechselnd mit mehreren Personen.
Ich habe viel Erfahrung in Seen, bin im Becken bei 24h Schwimmen auch schon über 60km geschwommen, das Schwimmen ansich ist also nicht unbedingt das Thema. Ich werde üblicherweise auch nicht seekrank.
Mich beunruhigt aber etwas das Getier, dass da so vor sich hinschwimmt oder -treibt. Gerade nachts kommt ja doch so manches nach oben, was sich tagsüber eher weiter unten aufhält.
Hat speziell damit jemand Erfahrungen oder kennt sich aus? Sprich, mehr als 30km vom Festland entfernt, nachts auf hoher See? Quallen ist sicher ein Thema, wie sieht es mit größeren Fischen aus? Die Adria soll "Kinderstube" der weißen Haie im Mittelmeer sein, auch scheint die Gefahr von Haiangriffen nachts größer. Solllte man sich darüber Gedanken machen, oder ist das absolut abwegig?
Wie sieht es mit der Psyche aus? Ich schwimme das ganze Jahr über regelmäßig auch nachts in offenen Gewässern, aber da ist das vertraut und ich bin sicher, dass da maximal irgendwo ein Wels umherschwimmt. Meer ist da denke ich eine komplett andere Situation, die ich nicht wirklich trainieren kann. Habe bedenken, dass man da sehr schnell panisch wird.
Otscho ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:58 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Wiggle Onlineshop
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.