gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
21.-29. Mai 2022
04.-12. Juni 2022
EUR 390,-
Endlich mal was Neues: Nubike - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Ausrüstung, Material, Bücher > Material: Bike
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.02.2019, 09:42   #1
Mirko
Auf eigenen Wunsch stillgelegt
 
Registriert seit: 15.09.2012
Beiträge: 6.768
Endlich mal was Neues: Nubike

Nubike - Cycling Optimized

Sieht lustig aus. Ob sich das durchsetzt? Würde mich wundern. Aber interessant ist es zumindest.

Was sagen die Physik-Profis?
Mirko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2019, 09:53   #2
Erdnussfips
sagt "Hallo allerseits!"
 
Registriert seit: 06.10.2016
Beiträge: 6
Schön dich wieder hier zu sehen!
Erdnussfips ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2019, 10:05   #3
Bockwuchst
Szenekenner
 
Registriert seit: 12.02.2018
Beiträge: 1.146
Sieht nach ner ziemlich unrunden Bewegung aus.
Bockwuchst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2019, 10:23   #4
Necon
Szenekenner
 
Registriert seit: 26.06.2012
Beiträge: 7.427
Also die Argumentation ist stellenweise so etwas von dämlich. Die könnte aus der Feder der Drehbuchschreiber von Fast and the Furious 8 stammen.

Der zweite Grund für die viel bessere Fortbewegung: Schwerkraft!
Aha alles klar, dann demonstrieren sie das mit einer Kettlebell. Natürlich führt die Kettlebell zu keiner Fortbewegung wenn das Pedal 90° Grad zum Boden hat, die gesamte vorhandene Energie ist noch als potentielle Energie gespeichert, sobald die Kettlebell aber nicht mehr normal steht und man das Pedal aus der höchsten Bewegung entfernt wird sich auch diese Epot in kinetische Energie umwandeln bis das Pedal 180° später in seiner tiefsten Position angekommen ist Epot=Ekin also m*g*h=1/2mv^2. Also diese Argumentation ist dämlich.

Die zweite bezieht sich einfach nur auf den Hebelarm. Sollte nichts neues sein wenn ich den Hebelarm verlängere dann kann ich eine Last leichter bewegen. Das ist halt einfach die Beschreibung von einem Drehmoment. M=l*F

Ich würde nicht darauf setzen, dass das den Markt revolutioniert.
Necon ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2019, 10:29   #5
Superpimpf
Szenekenner
 
Benutzerbild von Superpimpf
 
Registriert seit: 26.03.2007
Ort: Dresden
Beiträge: 5.355
  • Schalten wird schwierig - außer mit etwas ähnlichem zu einer Nabenschaltung
  • Videos die einen Vverschaukeln mag ich nicht (In dem Leverage-Teil. Natürlich ist es mit längerem Hebel leichter, dafür bewegt man halt das Gewicht nicht so weit oder legt mehr Strecke zurück)
  • Da ich eher ein Stampfer bin käme es mir womöglich zu gute
  • Seitensteifigkeit ist bedeutend schwieriger zu erreichen als mit relativ "kurzen" normalen Kurbeln
  • Wenn die Anlenkungen exakt 180° versetz sind habe ich einen Totpunkt. Wenn ich aus dem versuche loszufahren passiert entweder nichts oder ich rolle ggf. Rückwärts
  • ...

Super-kein Physikprofi-pimpf
__________________
#kona23
Superpimpf ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2019, 10:43   #6
ritzelfitzel
Szenekenner
 
Benutzerbild von ritzelfitzel
 
Registriert seit: 08.11.2014
Beiträge: 2.405
Zitat:
Zitat von Erdnussfips Beitrag anzeigen
Schön dich wieder hier zu sehen!
+1
ritzelfitzel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2019, 10:45   #7
Stefan
Szenekenner
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: Spiez
Beiträge: 6.931
Für mich war das Video gegessen, als ich die Spinergy REV-X gesehen habe.
Stefan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2019, 10:49   #8
sybenwurz
triathlon-szene.de Autor
 
Benutzerbild von sybenwurz
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: Puy la Clavette
Beiträge: 36.383
Das hat sich in den 80ern schon nicht durchgesetzt. Neu ist das auf jeden Fall nicht, wir hatten in der Schule ein Bike mit so nem Antrieb rumstehn. Fährt sich so bescheiden, dass man gar nicht erst so lange probieren möchte, bis man sich dran gewöhnt hat.
Die 'Schaltung' war damals so realisiert, dass die Ketten- bzw. Seilzüge in unterschiedlicher Entfernung des Drehpunkts, der, wie nenn ich sie?, 'Kurbeln' eingehängt wurden.
__________________
Wie weiß die Singerei?
sybenwurz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:50 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.