gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Trainingslager
Südbaden
Triathlon Trainingslager Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
27. 05.-04.06.2023
EUR 390,-
Droge Triathlon - Wiedereinstieg nach jahrelanger Abstinenz - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Trainings-Blogs
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.10.2017, 18:23   #9
DocTom
Szenekenner
 
Benutzerbild von DocTom
 
Registriert seit: 19.12.2016
Ort: HH, oder fast...
Beiträge: 8.697
Zitat:
Zitat von widi_24 Beitrag anzeigen
..., dann möchte ich nur etwas Gutes (damit erspare ich mir die 2x Kaufen)...
wenn es hauptsächlich um Training und nicht schnickschnack geht, kauf Dir eine freie Rolle (zB Tacx Galaxia 60-100€ used).

Wenig Platzbedarf, zusätzlich ein Ventilator und Kunststoffbodenschutz ist von Vorteil.

Thomas
__________________
„Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt.„

Albert Einstein (1879 – 1955)
DocTom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2017, 14:51   #10
widi_24
Szenekenner
 
Benutzerbild von widi_24
 
Registriert seit: 04.08.2017
Ort: Zürich, Schweiz
Beiträge: 921
Zitat:
Zitat von DocTom Beitrag anzeigen
wenn es hauptsächlich um Training und nicht schnickschnack geht, kauf Dir eine freie Rolle (zB Tacx Galaxia 60-100€ used).

Wenig Platzbedarf, zusätzlich ein Ventilator und Kunststoffbodenschutz ist von Vorteil.

Thomas
Danke für Deinen Tipp Thomas! Das scheint mir aber eher eine wacklige Angelegenheit werden, wenn ich da auf diesen Rollen das Gleichgewicht halten soll? Gibt ja einige Threads in denen die Rollenkaufberatung ein Thema ist, werde mich wohl dort mal umsehen. Dachte da aber ursprünglich eher an eine Rolle, wo das Fahrrad eingespannt wird. Bin in diesem Thema aber nicht sattelfest unterwegs

Das Problem mit dem Schwimmtraining könnte sich bald gelöst haben. Eventuell kann ich am Arbeitsort ein vergünstigtes Schwimmabo lösen, sodass ich über die Mittagspause mein Training absolvieren könnte. Werde nächste Woche mal "probetrainieren" um zu schauen, ob es genügend freie Bahnen hat.

Mit den angepeilten drei Lauftrainings pro Woche komme ich aktuell noch nicht in die Gänge, da sich eine Erkältung noch hartnäckig in den letzten Zügen hält. Bin aber optimistisch, dass ich nächste Woche wieder von Null auf Hundert (etwas dazwischen gibt's doch nicht?) gehen kann
widi_24 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2017, 09:36   #11
widi_24
Szenekenner
 
Benutzerbild von widi_24
 
Registriert seit: 04.08.2017
Ort: Zürich, Schweiz
Beiträge: 921
Aloha! Ein kurzes Update zur Wiederaufnahme des regelmässigen Trainings. Teile das zur Übersicht in die drei Disziplinen auf, wobei ich ja zur Zeit vier Disziplinen absolviere.

Swim - Das passende Zeitfenster und Hallenbad für freie Bahnen habe ich noch immer nicht gefunden. Nach der Arbeit scheint Slalom-Schwimmen normal zu sein. Im Frühschwimmen ging's ganz okay los, wir waren dann aber auch zu viert auf der Bahn. Es ging, aber eine strukturierte Trainingseinheit mit Technik, z.T. nur Beinschlag und schnellen Intervallen würde ich so nicht durchziehen wollen. Vermutlich läuft es auf Training in der Mittagspause hinaus. Zusätzlich Frühschwimmen und sobald ich ein anständiges Niveau habe, mische ich mich auf die gesperrten Bahnen zu den guten Schwimmern.

Bike - Training zur Zeit kein Thema. Mein RR noch am alten Wohnort und das Wetter spielt auch nicht in meine Karten. Schaue mich jetzt nach einer geeigneten Rolle um. Denke, dass etwas in dieser Richtung von Elite oder Tacx noch gut wäre. Smart mit Bildschirmrennen o.ä. brauche ich nicht. Etwas, womit man bspw. die Watt messen oder einstellen kann, wäre noch cool. Aber grundsätzlich ginge es eher ums Kilometer-Spulen, als um etwas anderes... Hat hier jemand Tipps? Evtl. auch von Schweizer Radshops?

Run - Meine Laufeinheit alle zwei Tage ziehe ich durch. Momentan bewege ich mich zwischen 3-6km mit Pace von 6'20''. Zwischendurch merke ich, dass ich noch nicht zu stark belasten sollte, weshalb ich noch recht zurückhaltend trainiere - insbesondere der Achillessehne zu liebe.

Weight Loss - Sie purzeln weiter! Nachdem ich wieder kräftig zugelegt habe und beinahe mein Startgewicht von 99,8kg wieder erreicht habe, sind die Kilos nun wieder am Purzeln. Ich achte besser auf die Ernährung und insbesondere die Getränke (ja, ich bin ein Süssgetränk-Junkie). Kalorien zähle ich aber nicht, war mir bei mehreren Versuchen schon zu mühsam (auch mit den Scan-Apps). Hoffe bis nächsten Sommer bin ich in den tiefen 80ern unterwegs .

So das wär's wieder von meiner Seite. Für Tipps zu Rollentrainer, Schwimmbädern im Zürcher Unterland und Allerlei bin ich nach wie vor dankbar!

Geändert von widi_24 (08.11.2017 um 09:36 Uhr). Grund: URL falsch gesetzt
widi_24 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2017, 12:36   #12
ronnyrunner
sagt "Hallo allerseits!"
 
Registriert seit: 01.11.2017
Beiträge: 6
Willkomen zurück widi_24!

Probiere die Droge erst seit kurzem und kann definitiv verstehen warum du rückfälliog wurdest :-D .

Sehr cooler blogpost, wünsche dir weiterhin viel Erfolg!

Grüße,
ronny
ronnyrunner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2017, 13:53   #13
widi_24
Szenekenner
 
Benutzerbild von widi_24
 
Registriert seit: 04.08.2017
Ort: Zürich, Schweiz
Beiträge: 921
Zitat:
Zitat von ronnyrunner Beitrag anzeigen
Willkomen zurück widi_24!

Probiere die Droge erst seit kurzem und kann definitiv verstehen warum du rückfälliog wurdest :-D .

Sehr cooler blogpost, wünsche dir weiterhin viel Erfolg!

Grüße,
ronny
Hi Ronny

Vielen Dank! Du bringst ja vom Schwimmen und der Leichtathletik sehr gute Voraussetzungen mit. Würde mich freuen auch von Dir in einem eigenen Blog zu lesen

Beste Grüsse,
widi_24
widi_24 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2017, 15:02   #14
widi_24
Szenekenner
 
Benutzerbild von widi_24
 
Registriert seit: 04.08.2017
Ort: Zürich, Schweiz
Beiträge: 921
Bald schon Ende November, höchste Zeit für einen neuen Eintrag!

Swim - Coole Sache! Am Wochenende kann man im Hallenbad sogar ein vernünftiges Trainingsprogramm schwimmen. Ziel ist je nach verfügbarer Zeit zukünftig 4x Schwimmen pro Woche. Montag und Mittwoch vor der Arbeit im Frühschwimmen durch die Bahnen pflügen. Dabei eher kürzere Einheiten mit Fokus auf Technik. Samstag und Sonntag dann jeweils ein längeres Programm. Fortschritte sollten so gut möglich sein.

Bike - Mein Bike hat nun endlich auch seinen Wohnort gewechselt. Fokus im Wintertraining liegt auf Swim & Run und deshalb werde ich wohl erst auf Frühling ein neues Fahrrad inkl. den zurzeit favorisierten Favero Assioma Duo und einer smarten Rolle zutun. Bin mir noch unsicher, ob ich das Geld für eine Triathlonmaschine oder ein RR ausgeben soll. Plan ist ein Tri-Bike und mein aktuelles RR für Sprints behalten (da kommts ja nicht so sehr aufs Material an und ich möchte über kurz oder lang sowieso auf MD/LD gehen). Das wird ein teurer, aber spannender Sommer 2018

Run - Weder Fort- noch Rückschritte sind bemerkbar. Von daher alles im Rahmen, ich versuche nach wie vor die Umfänge langsam aber stetig zu steigern. Weil kein bzw. sehr wenig Bike-Training stattfindet, versuche ich weiterhin 3-4x pro Woche zu Laufen. Bin überzeugt, dass ich im Frühling auch hier eine deutlich bessere Form aufweisen kann. Dann werde ich mich nach Laufwettkämpfen für 2018 umsehen und anmelden .

Weight Loss - Auch hier sind wir auf (gutem) Weg. Das Gewicht schmilzt weg, aber nur langsam. Ziemlich sicher ein gutes Indiz, dass ich die Muskelmasse erhalten kann und nur die unerwünschte Masse abbaue Täglich entdecke ich neue Dinge, die ich optimieren kann.. bspw. nur noch eine halbe Tonne Ketchup/Mayo oder Wasser/Tee im Wechsel. Wenn ich nur Tee trinke, dann fehlen mir die Süssgetränke. Wechsle ich aber zwischen Wasser und Tee, kommt es mir vor als wäre der Tee ein Süssgetränk . So trickse ich meinen Körper gerne aus!

Jetzt heisst's: hart weiterarbeiten, den süssen und leckeren Weihnachtsversuchungen möglichst oft widerstehen und kleine aber stetige Fortschritte in allen Disziplinen (ausser Bike) zu erzielen! I keep going
widi_24 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2018, 13:54   #15
widi_24
Szenekenner
 
Benutzerbild von widi_24
 
Registriert seit: 04.08.2017
Ort: Zürich, Schweiz
Beiträge: 921
Zu lange war es in meinem Blog wieder still... im Winter war ich eher wieder schwach unterwegs, war beruflich zu sehr ausgelastet. Nun hat ein sehr guter Freund mit Triathlon angefangen (vorher reiner "Bodybuilder") und die Aussicht auf gemeinsame Trainings und Gespräche ist natürlich auch an mir nicht spurlos vorbei .

Zurzeit verspühre ich eine unglaublich grosse Motivation zu Laufen. Ich versuche mindestens alle zwei Tage eine Einheit unterzubringen - nicht ganz einfach, auch mit meinem nach wie vor (zu) hohen Gewicht. Allerdings bin ich zwischenzeitlich bereits mehrfach >6km gelaufen und kann auch eine 6er Pace einigermassen "locker" durchziehen. Zuerst soll hier die Grundlagenausdauer gefestigt werden. Im Spätherbst/Frühwinter möchte ich noch 2-3x Laufwettkämpfe (bis max. 10km) bestreiten.

Morgen gehts zum Radhändler, den ich während meiner Jugendtriathlonzeit auch gehabt habe. Dort habe ich drei Räder ins Auge gefasst - morgen wird Probegefahren und entschieden. Das Upgrade von einem >15jährigen Bike kommt gelegen und wird sicherlich eine zusätzliche Motivationsspritze sein Welche Einheiten empfehlt ihr zu Beginn mit dem RR? Einfach möglichst lange auf dem Rad sitzen? Hügel fahren? Flach und dafür mehr km?

Schwimmen werde ich auch bald wieder vermehrt, vor allem aber dann im Winter wieder. Zurzeit möchte ich noch Bike+Run auskosten, wenn das Wetter schon mitspielt

PS: Ziele korrigiere ich natürlich nach hinten, aber die bleiben gleich: SD/OD (2019), MD (2020+) und LD (2021+)
widi_24 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2018, 14:16   #16
MarcoZH
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von widi_24 Beitrag anzeigen
Welche Einheiten empfehlt ihr zu Beginn mit dem RR? Einfach möglichst lange auf dem Rad sitzen? Hügel fahren? Flach und dafür mehr km?
Grundlagen und damit die Fettverbrennung unterstützen. Hügel kannst du bei uns ohnehin schlecht vermeiden, also nicht extra Routen wählen um Höhenmeter zu vermeiden, dann hast du sowieso einen guten Mix.
Wenn du Inputs bei der Routenwahl brauchst melde dich.

Falls deine Frage zu den Bädern noch offen ist:
Wallisellen ist 50m, Bülach Hirslen ist 25m
Ich schwimme in der City (Letzigrund, City, Bläsi) oder in Dübendorf (aussen 50m), Freiwasser: Katzensee, Zürichsee Mythenquai, Greifensee. Kannst auch bei Eglisau in den Rhein springen und an Ort so lange schwimmen wie du willst. Eine 2er Pace müsstest du aber +/- haben, sonst treibst du Fluss abwärts
Mit dem Verein (Impuls Bülach) in der Hirslen, aber aktuell schwimme ich mehrheitlich alleine.
  Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:23 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.