gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
4 Radtage Südbaden
4 Radtage Südbaden
Keine Flugreise
Deutschlands wärmste Gegend
Kilometer sammeln vor den Wettkämpfen
Traumhafte Trainingsstrecken
Training auf dem eigenen Rad
28.04.-01.05.2023
EUR 199,-
Da fasse ich mir echt an den Kopf… - Seite 2063 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.01.2022, 09:51   #16497
pepusalt
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Ein Mann ist für seine leiblichen Kinder unterhaltspflichtig, Zölibat hin oder her. Bist Du sicher, dass die Kirche anstelle des Priesters diese Unterhaltszahlungen leistet? Ich kann mir das nicht vorstellen.
Ich rudere zurück, Priester müssen idR. wohl nominell selber zahlen, bei Ordensangehörigen zahlt aber der Orden über verdeckte Koneten.
Gleichwohl gilt überall die konsequente Verschwiegenheitspflicht, sonst gibt es Leugnung und Druck und Zahlungen nur über den oft unwürdigen Rechtsweg. Und die RKK war's nie gewesen, mischt sich (offiziell) nicht ein, es sei denn der Priester steht zu seinem Kind.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2022, 09:52   #16498
sabine-g
Szenekenner
 
Benutzerbild von sabine-g
 
Registriert seit: 05.01.2015
Beiträge: 9.399
Zitat:
Zitat von Klugschnacker Beitrag anzeigen
Ein Mann ist für seine leiblichen Kinder unterhaltspflichtig, Zölibat hin oder her. Bist Du sicher, dass die Kirche anstelle des Priesters diese Unterhaltszahlungen leistet? Ich kann mir das nicht vorstellen.
Die Kirche ist nicht daran interessiert, dass die Priester mit ihren Verfehlungen an die Öffentlichkeit gehen (oder dass die Öffentlichkeit davon erfährt) - was wohl u.U. der Fall wäre wenn sie selber alles aus eigener Tasche zahlen müssten.
Nicht umsonst ist es der Kirche gelungen durch finanzielle Aufwendungen Leute / Priester / etc zu schmieren damit sie ihre Klappe halten.
Ich könnte jetzt - nachdem "wir sind Papst" nur noch ne Lachnummer ist - schreiben, dass die ganze Institution ein verlogener Dreckhaufen ist, ich lass es aber.
sabine-g ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2022, 10:27   #16499
MattF
Szenekenner
 
Registriert seit: 27.04.2011
Beiträge: 8.328
Zitat:
Zitat von sabine-g Beitrag anzeigen
Die Kirche ist nicht daran interessiert, dass die Priester mit ihren Verfehlungen an die Öffentlichkeit gehen (oder dass die Öffentlichkeit davon erfährt) - was wohl u.U. der Fall wäre wenn sie selber alles aus eigener Tasche zahlen müssten.
Wahrscheinlich bekommt ein Priester mit Kind einen Familienzuschlag aufs Gehalt

Allerdings gibt es auch katholische Priester die verheiratet sind und Kinder hatten bevor sie zu Priester geweit wurden.

https://www.welt.de/politik/deutschl...so-selten.html
MattF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2022, 10:46   #16500
pepusalt
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von MattF Beitrag anzeigen
Wahrscheinlich bekommt ein Priester mit Kind einen Familienzuschlag aufs Gehalt
Das schlimme ist diese falsche verlogene Verschwiegenheit des Systems.

Ich hab dafür jetzt keine Belege, weil das Thema nun schon unerträglich zu lange zu ertragen ist und man irgendwann nicht mehr mag, sowas zu sammeln. Die RKK 'ist halt so'.

Wenn ein Priester sein(e) Kind(er) nicht anerkannt hat und es juristisch darauf angelegt hat, dass die Mutter mit Kind(ern) sich durchklagen muss, wird das oft von der RKK ähnlich der Ordens-Fürsorge von den angehörigen Priestern geregelt, über Dritte, über die Caritas, o.Ä. . Und das habe ich Bekanntenkreis einmal plausibel mitbekommen (*). nein, es gibt natürlich keine Belege, dass die RKK die die Alimente des Priesters und zwar großzügig übernommen hat. Weil immer mit der absoluten Bedingung und juristischen Verpflichtungen der Verschwiegenheit zu Allem.

(*) deshalb auch meine unjuristische Annahme, dass die RKK die Alimente gleich übernimmt
  Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2022, 11:50   #16501
Siebenschwein
Szenekenner
 
Registriert seit: 24.06.2019
Ort: Zürič
Beiträge: 1.225
Ist ja heute nicht mehr so lustig wie vor zehn, fünfzehn Jahren, aber ich beantworte für mich die Frage, ob Priester heiraten dürfen sollten, immer noch mit: Warum nicht, wenn sie sich lieben.

Der Verein arbeitet ja selber intensivst an seiner Abschaffung, wenn selbst der Pontifex Minimus aka Ratze feststellt, dass das achte Gebot (Du sollst nicht falsch Zeugnis...) nicht so wichtig ist und man da geistig etwas geschmeidiger sein soll.
Mit welcher Frechheit der Typ dann noch anhängt, er bete für die Opfer - als ob damit IRGENDETWAS verbessert würde - da kann ich gar nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte.
__________________
Wenn Ihr alle die Zeit, die Ihr hier im Forum vertüdelt, fürs Training nutzen würdet...

Geändert von Siebenschwein (25.01.2022 um 12:05 Uhr).
Siebenschwein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2022, 15:00   #16502
qbz
Szenekenner
 
Benutzerbild von qbz
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 8.925
Katholiken-Treffen in Frankfurt Fassungslosigkeit und Tränen nach Abstimmung zur kirchlichen Sexualmoral
qbz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2022, 14:34   #16503
Flow
Szenekenner
 
Benutzerbild von Flow
 
Registriert seit: 09.10.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 17.714
Zitat:
Zitat von keko# Beitrag anzeigen
Eigentlich könnte man das Problem viel einfacher aus der Welt schaffen: Verbot von Kriegsmaterialproduktion.
Zitat:
Zitat von Flow Beitrag anzeigen
Herrlich ...

Wer setzt das durch ? Gott ? Den hat Jörn ja nachhaltig abgeschafft ...
Zitat:
Zitat von keko# Beitrag anzeigen
Wenn schon, dann Gott*
Gut, stellen wir uns Gott nichbinär vor. Besser auch gleich nichtdichotom. Gut und Böse vereint.

Problem Theodizee gelöst ...

Damit ist Gott natürlich auch nicht mehr zuständig für die Überwachung der Kriegsmittelproduktion und allgemein kriegerischen Treibens.

Worauf möchte der Mensch nun seine Rechtfertigung gründen, mit aller Gewalt und um jeden Preis das Gute gegen das Böse durchzusetzen ?
"Die Physik" gibt darauf wohl keine Antwort, ja noch nichtmal was Gut und Böse ist. Höchstens ist sie hilfreich bei der "Kriegsmittelproduktion" ...
__________________

Flow ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2022, 14:26   #16504
Klugschnacker
Arne Dyck
triathlon-szene
Coach
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 21.176
Wer sich noch für das Thema Missbrauch in den Kirchen interessiert, kann sich hier einen Einblick verschaffen, wie so etwas ablief:
Missbrauchsstudie: Früherer Trierer Bischof Stein war Teil des Systems
Die Universität Trier hat ihren Bericht zu sexuellem Missbrauch im Bistum Trier zur Amtszeit des Bischofs Stein (1967-1981) veröffentlicht. Dabei ging es auch um dessen Rolle.

81 Priester sind beschuldigt, in diesem Zeitraum mehr als 200 Kinder und Jugendliche missbraucht zu haben, legt die Studie offen. Weitere 100 Kinder und Jugendliche wurden von diesen Tätern vor und nach Steins Amtszeit missbraucht.

[…] Ein 24-jähriger Mann hatte ans Bistum geschrieben, er sei als Jugendlicher im Ferienlager von ihm missbraucht worden. Im Dorf wird der 24-Jährige verunglimpft. Bürgermeister und Pfarrgemeinderat nötigen ihn in einem Gespräch, eine Widerrufserklärung zu unterschreiben. Im Dorf gibt es eine Unterschriftenaktion für den Pastor. […]
Quelle: SWR
Klugschnacker ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:20 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.