gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Start 2023!
Individueller Trainingsplan vom persönlichen Coach
Wissenschaftliches Training
Doppeltes Radtraining: Straße und Rolle mit separaten Programmen
Persönlich: Regelmäßige Skype-Termine
Mehr erfahren: Jetzt unverbindlichen Skype-Talk buchen!
Ironman 70.3 WM 2022 St.George - Seite 27 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Wettkämpfe > Langdistanz und Mitteldistanz > Ironman 70.3 sonstige
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.10.2022, 13:09   #209
iChris
Szenekenner
 
Benutzerbild von iChris
 
Registriert seit: 29.08.2013
Beiträge: 2.602
Zitat:
Zitat von Ausdauerjunkie Beitrag anzeigen
70.3 WM ist der Titel des threads!
Wenn sich der Sieger im Interview halt nur bedingt freut und noch an der Kona Niederlage knabbert ist das Interesse halt etwas anders

Gibts eigentlich schon ein Statement von Yoyoyo Long? IM hat sich ja zur Penalty geäußert.
iChris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2022, 13:34   #210
Helmut S
Szenekenner
 
Registriert seit: 30.10.2006
Beiträge: 8.092
Zitat:
Zitat von iChris Beitrag anzeigen
Wenn man die letzten Beiträge und deine „Stellungnahmen“ liest, könnte man schon davon ausgehen, dass du der Ursprung der gesamten Diskussion bist, ohne da jetzt irgendetwas zu werten.
Das ganz sicher. Ich stimme dir zu.

Allerdings habe ich nie das gesagt, was mir in den Mund gelegt wird. Im Gegenteil: Ich habe sehr konkret formuliert, dass er noch zwei, drei Jahre hat, bis er sich entscheiden muss. Nicht jetzt und schon garnicht weil er nicht 3. wurde oder so.

Der einzige, der meine Frage ob man davon leben kann, auch nur ansatzweise beantwortet hat war zunächst Eik Van Dijk und dann Keko. Der Rest der Antworten … mei … Forumserregung halt

Helmut S ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2022, 14:23   #211
365d
Szenekenner
 
Benutzerbild von 365d
 
Registriert seit: 14.03.2019
Ort: Schweiz
Beiträge: 1.181
So, dann noch mein Feedback zu meinem Rennen:
War ganz schön frisch beim Start, bei den Wendebojen trotz rolling Start ein Gehacke und Gestosse. Die Radstrecke hatte sehr viel Spass bereitet, und der Snowcanyon nach 70km nicht mehr so easy wie 3 Tage zuvor.
Hatte aufgrund der tiefen Temperaturen weniger Energie benötigt und kam in ein Overfuelling. Nach 2km auf der Laufstrecke musste ich ein knapp 2min lange Dixie-Pause einlegen.
Die 250 Höhenmeter der Laufstrecke waren dann echt die grösste Herausforderung für mich als schlechten Läufer.
So bin ich mega happy, trotz dieser anspruchsvollen Strecke und der Dixiepause unter 5h geblieben zu sein.
Knapp den vorderen Viertel meiner AK verpasst, ich rechnete damit im hintersten Drittel platziert zu werden.
Nun noch zwei Wochen Urlaub, bevor es wieder nach Hause geht.

Glückwunsch allen Finishern.
365d ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2022, 17:49   #212
jannjazz
Szenekenner
 
Benutzerbild von jannjazz
 
Registriert seit: 10.08.2011
Ort: Metropolregion Hamburg, auf dem Dorf
Beiträge: 5.683
Stark, Marco, schöne Ferien und Food luck in Vegas!
__________________
Funkateers lend me your ears!
Stanley Kubrick „Clockwork Orange“
jannjazz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2022, 19:08   #213
NiklasD
Szenekenner
 
Registriert seit: 13.12.2018
Beiträge: 569
Von mir an dieser Stelle auch nochmal ein kurzes Update zum Rennen während wir auf dem Weg nach Las Vegas sind, um unsere Rundreise an der Westküste zu starten:

Bei den Temperaturen doch ganz froh gewesen in der Ak25 erst um 9 Uhr zu starten. Als guter Schwimmer dann aber doch viel Schlangenlinien um die Welle davor schwimmen, die man durch den Rolling Start sehr früh vor sich hatte. Dadurch nicht ganz mit der Schwimmzeit zufrieden und ganz schön mit der Kälte des Wasser zu kämpfen gehabt (24:57min). In T1 dann schon ziemlich „kämpfen“ müssen und war überraschend hart am Limit. Aber zum Radaufstieg gesammelt gehabt und dann ab ca km5 eine 5er Gruppe um mich herum gehabt, wo wir uns die Arbeit gut aufgeteilt haben. Bei ner Rampe bei ~km30 dann der Gruppe weggefahren und dann bis kurz vor dem Snow Canyon quasi nur den Blinker links gesetzt. Dann nochmal von 2 starken Radfahrern eingeholt worden und versucht auf den Zug aufzuspringen, aber den Snow Canyon dann doch lieber im eigenen Tempo absolviert.

Bergab in T2 hat’s mir dann bei 2 speedbumps hintereinander jeweils nen kleinen Krampf links und rechts vorne in die Oberschenkelinnenseite gezogen. Da dann eher so semi aufs Laufen gefreut. Aber sehr zufrieden mit einer Radzeit von knapp über 2:15.

Den Lauf dann kontrolliert gestartet und versucht einen Fuß vor den anderen zu setzen. Mit den leichten Krämpfen sind die 3,5km bergauf aus T2 echt undankbar. Gegen Ende des Anstieges langsam eingegroovt und bergab dann gut drücken können. Zum Start der 2. laufrunde gesehen, dass von der Zeit sogar eine <1:20 noch drin wäre. Daher versucht was zu riskieren, aber habe ziemlich schnell im Anstieg auf der 2. Runde gemerkt, dass das nix mehr wird. Daher dann nur noch gemäß dem Mantra „left foot, Right foot“ versucht das Ding ins Ziel zu bringen. Am Ende eine Laufzeit von 1:22 und eine Gesamtzeit von 4:08. Platz 15 in der Ak25 auch absolut top. Hatte mit einer Top10 geliebäugelt, aber dafür muss in der AK einfach alles passen an so einem Tag

Tolle Organsisation, tolle Szenerie. Vor allem so herzliche Bewohner hier in der ganzen Gegend. Strecke aber auch entsprechend hart. Aber das hat Spaß gemacht und werden Erinnerungen sein, die einem bleiben.

Jetzt erstmal 2 Wochen Urlaub
NiklasD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2022, 19:32   #214
jannjazz
Szenekenner
 
Benutzerbild von jannjazz
 
Registriert seit: 10.08.2011
Ort: Metropolregion Hamburg, auf dem Dorf
Beiträge: 5.683
Glückwunsch auch Dir, top Resultat.
__________________
Funkateers lend me your ears!
Stanley Kubrick „Clockwork Orange“
jannjazz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2022, 07:06   #215
Thorsten
Szenekenner
 
Benutzerbild von Thorsten
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Wetterau
Beiträge: 16.202
Zitat:
Zitat von ->PF Beitrag anzeigen
Ist ja klar das dieser Nachname hier in dem Forum immer überproportional vertreten ist und traditionell auch immer zu stark eingeschätzt wird, aber ich finde man sollte in diesem Rennen aus deutscher Sicht eher über den 4 platzierten als über den 5 platzierten reden. 22 Jahre jung mit einer tollen Laufleistung. Rad fahren hat er wohl die letzte Hälfte komplett alleine gestaltet, also kann er das wohl auch… Jetzt ist nur die Frage ob er es in Zukunft auch beim schwimmen weiter vorne raus schaffen kann. Mit diesem stärken Profil doch eigentlich prädistiniert für eine spätere gute Langdistanz.
Ähmm, beim Schwimmen kam Mika zusammen mit Fred im vorderen Bereich aus dem Wasser. Nicht ultimative Spitze, aber vorne. Beim Radfahren konnte er im Gegensatz zu Fred den Anschluss an die Spitze nicht erreichen / halten. Aber ganz klar eine Top-Leistung insgesamt und beim Laufen noch mehr.
__________________
Die meisten Radwegbeschilderungen wurden von Aliens erschaffen.
Sie wollen erforschen, wie Menschen in absurden Situationen reagieren.
Thorsten ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2022, 07:36   #216
->PF
Szenekenner
 
Registriert seit: 09.08.2010
Beiträge: 299
Ja war also keine Top Leistung beim schwimmen. Beim Radfahren hat er sich nicht getraut so ans Limit zu gehen (Hat er zumindestens im Interview gesagt). Das bedeutet das er schon Bockstark ist.
->PF ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:30 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Anzeige:
Anzeige:
Rechner

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.