gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Europas großes Triathlonmagazin
Die neue Ausgabe 01/2021
Schon jetzt online und am Kiosk
Anzeigen
Aktuelle Ausgabe
Getestet: Orbea Ordu
Meditation: Fokus auf das Hier und Jetzt
Bewegungsanalytik: Beobachten, beurteilen, optimieren
Train smart: Individuelle Trainingsplanung
Sport und Politik: COVID-19, Doping, Umwelt
Veranstaltungskalender 2021
Jetzt online und am Kiosk
Mittelfussläufer / Schuhfrage / Alternative zum Kinvara - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Ausrüstung, Material, Bücher > Material: Laufen
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.11.2020, 21:39   #9
time14
Szenekenner
 
Registriert seit: 02.11.2014
Beiträge: 75
Zitat:
Zitat von Nole#01 Beitrag anzeigen
Dann lese ich mal hier mit, meine älteren sind schon bei 900k. Wird auch mal wieder Zeit für was neues.
Gerne

Zitat:
Zitat von dandelo Beitrag anzeigen
Servus, ich laufe auch den Kinvara viel und gerne. Hab aus Neugier den Hoka Clifton 7 gekauft und bin begeistert. Breit im Vorfuß, top gedämpft und einfach bequem, egal welche Distanz. Kann ich als Ersatz/Ergänzung sehr empfehlen. Hab ihn in der gleichen Größe wie meine ganzen anderen Schuhe. Fällt in meinen Augen normal aus.
Hast den normalen Clifton oder die weite Version? Ich habe den Hoka Mach 3 probiert, der war leider viel zu schmal.

Zitat:
Zitat von Raylinth Beitrag anzeigen
Topo und Altra sind derzeit meine Favoriten für geräumige Schuhe. Okay, haltbar sind die auch nicht aber +800km gehen immer.
Ab und an hat auch Merell geniale Laufschuhe. Mein derzeitiger Favorit hier ist der Bade Access Flex. Da passt auch mein Paddelboot noch rein...
An die hab ich auch schon gedacht. Welches Modell mit >4mm Sprengung würdest du empfehlen?
time14 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2020, 22:39   #10
uruman
Szenekenner
 
Registriert seit: 30.12.2012
Ort: Essen
Beiträge: 2.308
ja genau , die Kinvara sind früher schnell kaputt gegangen die aktuellen Modelle sind haltbarer
Die Boston waren Ok aber mir ein tacken zu schmal trotzdem 1200 km gehalten, bin Letze Zeit gerne die Mizuno Emperor , die Asics Trainer und jetzt wieder mal die Asics Nossa
uruman ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2020, 22:39   #11
dandelo
Szenekenner
 
Registriert seit: 20.05.2018
Beiträge: 73
Soweit ich weiß, habe ich die normale Version vom Clifton 7. Stand nirgendwo was von wide.... Es ist zwar kein Altra, aber er gehört definitiv zu den breiteren Schuhen (im Vorfuß).
dandelo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2020, 08:12   #12
Roini
Szenekenner
 
Benutzerbild von Roini
 
Registriert seit: 12.06.2007
Ort: Rheinhausen
Beiträge: 221
Ich könnte da den Hooka Cavu empfehlen.
Sehr leicht und nicht so U-Boot-mäßig wie die anderen Hooka Schuhe.
Benutze den Schuh am liebsten für lange Dauerläufe.
Den Cavu 2 gibt es auch immer mal wieder zum absoluten Schnäppchenpreis.
Roini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2020, 08:26   #13
time14
Szenekenner
 
Registriert seit: 02.11.2014
Beiträge: 75
Zitat:
Zitat von Roini Beitrag anzeigen
Ich könnte da den Hooka Cavu empfehlen.
Sehr leicht und nicht so U-Boot-mäßig wie die anderen Hooka Schuhe.
Benutze den Schuh am liebsten für lange Dauerläufe.
Den Cavu 2 gibt es auch immer mal wieder zum absoluten Schnäppchenpreis.
Danke für den Tipp! Ich hab ein paar Testbericht gefunden - die beschreiben den Cavu 3 als engen Schuh, dadurch passt er leider voraussichtlich nicht.
time14 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2020, 09:07   #14
Raylinth
Szenekenner
 
Benutzerbild von Raylinth
 
Registriert seit: 29.10.2009
Ort: Nürnberg
Beiträge: 98
Zitat:
Zitat von time14 Beitrag anzeigen

An die hab ich auch schon gedacht. Welches Modell mit >4mm Sprengung würdest du empfehlen?
Gute Frage, ich wüsste nicht, dass die überhaupt einen Schuh mit Sprengung hätten Laufe selbst nur 0 Drop.
__________________
Follow me on Twitter
Raylinth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2020, 09:07   #15
craven
Szenekenner
 
Registriert seit: 03.01.2011
Ort: BaWü
Beiträge: 484
Zitat:
Zitat von Roini Beitrag anzeigen
Ich könnte da den Hooka Cavu empfehlen.
Mit dem bin ich gar nicht warm geworden. Ist tatsächlich im Vergleich zu anderen Hokas extrem schmal geschnitten (und auch kein Vergleich zu meinen älteren Kinvaras).
Also eher nix für Leute, die gerne etwas Luft um ihre Zehen haben wollen
craven ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2020, 09:52   #16
flodei
Szenekenner
 
Registriert seit: 07.09.2015
Beiträge: 115
Zitat:
Zitat von time14 Beitrag anzeigen
Danke für den Tipp. Leider schneidet mir Adidas normalerweise zu schmal für mich. Ein weiteres Argument gegen den Boston ist die gemessene Sprengung von fast 10mm (Angabe: 8mm). Da befürchte ich, dass mein Knie zwickt
Den Wechsel hatte ich schon mal kurzzeitig getestet. Also von Kinvara zu Boston. War mir auch zu schmal wie du schon sagst bzw. vermutest
flodei ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:40 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Zwift Meetup
 Samstag 23.01
Filmtipp aktuell
Rollentraining
Erfolgreiche Konzepte für Langstreckler
Playlists
Filmtipp aktuell
180 km Zeitfahren:
Fakten, Fazit, Sitzposition
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.