gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Live-Sendung!
Ironman Kalifornien 24.10.2021
Jan Frodeno, Gustav Iden, Lionel Sanders
Gemeinsam mitfiebern: Letzte Rad- und Laufstunde
Das wird geboten: Rennanalysen, Race-Talk
Einschalten: 19:45 und 22:45 Uhr
Florian Neuschwander im Studio? - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Allgemein > Sendungen > Themenvorschläge
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.11.2016, 12:06   #1
BananeToWin
Szenekenner
 
Benutzerbild von BananeToWin
 
Registriert seit: 03.12.2015
Beiträge: 1.294
Florian Neuschwander im Studio?

Hallo,

ich fände es toll mal den Flow im Studio zu sehen. Wer ihn nicht kennt: er ist Profi-Läufer und wird mit zunehmender Streckenlänge besser. Aktuell bereitet er sich auf die 100km-Weltmeisterschaft vor, wo er letztes Jahr immerhin 9. wurde. Er hat soweit ich weiß auch schon in den Triathlon reingeschnuppert und wer weiß, vielleicht kommt da ja mal noch was von ihm. Ich finde er ist ein ziemlich cooler und erfrischender Typ, ein Interview wäre bestimmt spannend. Außerdem wohnt er meines Wissens in Frankfurt, der Weg ins Studio wäre also machbar.

Ich würde mich freuen sollte es irgendwann mal klappen!
BananeToWin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2016, 12:11   #2
Mirko
Auf eigenen Wunsch stillgelegt
 
Registriert seit: 15.09.2012
Beiträge: 6.768
Zitat:
Zitat von BananeToWin Beitrag anzeigen
Hallo,

ich fände es toll mal den Flow im Studio zu sehen. Wer ihn nicht kennt: er ist Profi-Läufer und wird mit zunehmender Streckenlänge besser. Aktuell bereitet er sich auf die 100km-Weltmeisterschaft vor, wo er letztes Jahr immerhin 9. wurde. Er hat soweit ich weiß auch schon in den Triathlon reingeschnuppert und wer weiß, vielleicht kommt da ja mal noch was von ihm. Ich finde er ist ein ziemlich cooler und erfrischender Typ, ein Interview wäre bestimmt spannend. Außerdem wohnt er meines Wissens in Frankfurt, der Weg ins Studio wäre also machbar.

Ich würde mich freuen sollte es irgendwann mal klappen!
Das wär der Hammer! Der Typ ist sportlich eine Granate und menschlich auch sehr cool. Ich verfolge den schon ein paar Tage auf facebook und bin schwer beeindruckt wieviel km der läuft!
Zum Thema Profi: So weit ich weiß, arbeitet der halbtags im Laufshop und läuft trotzdem teilweise 250 km pro Woche.
Im Sommer hat Patrick Lange ihn ja ein bisschen fit für Triathlon gemacht, der würde also sehr gut in die Sendung passen!!!
Mirko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2016, 12:16   #3
BananeToWin
Szenekenner
 
Benutzerbild von BananeToWin
 
Registriert seit: 03.12.2015
Beiträge: 1.294
Zitat:
Zitat von Mirko Beitrag anzeigen
Zum Thema Profi: So weit ich weiß, arbeitet der halbtags im Laufshop und läuft trotzdem teilweise 250 km pro Woche.
Ja er arbeitet nebenher im Laufshop, das stimmt. Aber mein Stand des Wissens war, dass er dort nur 2 Tage oder sogar nur 2 halbe Tage arbeitet. Aber vielleicht hat sich da auch was verändert. Jedenfalls ist sein Trainingspensum sicher das eines Profis. Und abgesehen davon hat das auch was sehr bodenständiges.
BananeToWin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2016, 12:40   #4
captain hook
Szenekenner
 
Registriert seit: 15.11.2011
Beiträge: 20.873
Auf strava sind 2 Wochen >250km. Eine beinhaltet mehr Radfahren als Laufen und eine etwas weniger. 200km/Woche kann man auch mit einem 40h Job laufen. Im Mittel hat er 2016 rd, 120km/Woche auf der Uhr. Über 100km ist er übrigens auf Platz 21 der ewigen deutschen Bestenliste. Und ich wette - weil die Einkommenmöglichkeiten mit sowas gegen 0 tendieren wenn man nicht stark socialmedia werbemäßig unterwegs ist - dass sogut wie alle vor ihm ganz normal gearbeitet haben. Auch der, der vor ihm liegt mit einer aktuelleren Zeit. Den kennt halt keiner, weil der nicht soviel trommelt.
captain hook ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2016, 13:05   #5
Stefan
Szenekenner
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: Spiez
Beiträge: 6.525
Zitat:
Zitat von captain hook Beitrag anzeigen
...
Der 6:26 Stunden-Läufer aus der ewigen Bestenliste hat zu den Zeiten seiner besten 100km Zeiten eine Menge Stunden pro Wochen im Laufshop gestanden (wobei seine Schwiegereltern auch Rücksicht auf sein Training genommen haben).

Trotzdem ist meiner Meinung nach Florian Neuschwander eine Bereicherung für den Laufsport. Das er sich gut vermarket spricht nicht gegen ihn.
Stefan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2016, 13:13   #6
captain hook
Szenekenner
 
Registriert seit: 15.11.2011
Beiträge: 20.873
Zitat:
Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
Der 6:26 Stunden-Läufer aus der ewigen Bestenliste hat zu den Zeiten seiner besten 100km Zeiten eine Menge Stunden pro Wochen im Laufshop gestanden (wobei seine Schwiegereltern auch Rücksicht auf sein Training genommen haben).

Trotzdem ist meiner Meinung nach Florian Neuschwander eine Bereicherung für den Laufsport. Das er sich gut vermarket spricht nicht gegen ihn.
Er ist nen guter Typ. Finde ich auch. Seine Zeiten im Profilaufsport haben halt damals nicht so richtig zum Geld verdienen gereicht (hat er ja mal ernsthafter versucht). Für mich macht er einen ganz lustigen Weg damit, wie er das, was er mag vermarktet. Hey, so kann er auch ohne 27min/10km zu laufen Geld damit verdienen. Bissl show gehört halt immer dazu.
captain hook ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2016, 13:14   #7
BananeToWin
Szenekenner
 
Benutzerbild von BananeToWin
 
Registriert seit: 03.12.2015
Beiträge: 1.294
Zitat:
Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
Trotzdem ist meiner Meinung nach Florian Neuschwander eine Bereicherung für den Laufsport. Das er sich gut vermarket spricht nicht gegen ihn.
Sehe ich ganz genauso. Wenn man die Leute rein nach ihren Bestzeiten bewerten und zum Interview laden würde, hätten wir im Laufbereich eben nur Kenianer und ab und zu mal einen aus Äthiopien vor der Kamera.
Es geht ja auch darum, wie verschiedene Leute ihren Sport betreiben, welche Philosophie sie dabei haben, wie und nicht nur wie viel sie trainieren. Eben auch um die Person hinter den Bestzeiten. Und ich denke da hätte der Flow schon ein wenig zu erzählen.
BananeToWin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2016, 13:21   #8
captain hook
Szenekenner
 
Registriert seit: 15.11.2011
Beiträge: 20.873
Zitat:
Zitat von BananeToWin Beitrag anzeigen
Sehe ich ganz genauso. Wenn man die Leute rein nach ihren Bestzeiten bewerten und zum Interview laden würde, hätten wir im Laufbereich eben nur Kenianer und ab und zu mal einen aus Äthiopien vor der Kamera.
Es geht ja auch darum, wie verschiedene Leute ihren Sport betreiben, welche Philosophie sie dabei haben, wie und nicht nur wie viel sie trainieren. Eben auch um die Person hinter den Bestzeiten. Und ich denke da hätte der Flow schon ein wenig zu erzählen.
Sorry, der Hinweis auf WM Platzierungen, Profiläufer und Umfänge (die nicht den Tatsachen entsprechen) kamen nicht von mir. ;-) Nochmal sorry, dass ich bei so einem Einstieg "etwas" relativieren musste.
captain hook ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:19 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Filmtipp aktuell
Umrüsten auf tubeless
Soll ich oder soll ich nicht?
Anzeige:
Playlists
Filmtipp aktuell
180 km Zeitfahren:
Fakten, Fazit, Sitzposition
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.