gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Live-Sendung!
Ironman Kalifornien 24.10.2021
Jan Frodeno, Gustav Iden, Lionel Sanders
Gemeinsam mitfiebern: Letzte Rad- und Laufstunde
Das wird geboten: Rennanalysen, Race-Talk
Einschalten: 19:45 und 22:45 Uhr
Ironman 70.3 World Championship St.George - Seite 8 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Wettkämpfe > Langdistanz und Mitteldistanz
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.09.2021, 06:17   #57
Thomas W.
Szenekenner
 
Registriert seit: 20.04.2017
Beiträge: 1.051
Erinnert mich tatsächlich an die vielen Fächer des hölzernen Nähkästchens meiner Oma früher . Mit jedem Herausklappen eines kleines Faches eine kleine neue Erfahrungswelt .

Das sind Trainingslaufräder - auch der Reifen vorne wirkt recht komfortabel ?.

Vielen Dank jedenfalls nochmal für die unterhaltsamen Einblicke .

Vielleicht könnte man ja , wie im Besenwagen Podcast , wenigstens ein Lieblings Pro und ein Pro vom anderen Ende der Scala benennen - wobei , ich merke beim Schreiben schon, dass das vielleicht ein Stück zu weit ginge .
Thomas W. ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2021, 06:26   #58
iChris
Szenekenner
 
Benutzerbild von iChris
 
Registriert seit: 29.08.2013
Beiträge: 1.790
Zitat:
Zitat von Hafu Beitrag anzeigen
Dazwischen gaben Frederic und Jan dem Tri-Mag zwei kurze Interviews und wir erledigten die Registrierung/ Startunterlagen-Abholung.
Der YouTube Algo hat wohl direkt gemerkt, dass ich hier gerade gelesen hatte und hat mir direkt das Interview vorgeschlagen :
https://www.youtube.com/watch?v=mRAAIZso2ec

iChris ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2021, 07:15   #59
triduma
Szenekenner
 
Benutzerbild von triduma
 
Registriert seit: 05.07.2007
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 5.249
Danke für deine Berichte.
Ich wünsche Dir und FreFu viel Erfolg
triduma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2021, 08:17   #60
FMMT
Szenekenner
 
Benutzerbild von FMMT
 
Registriert seit: 28.12.2007
Ort: Odenwald/Neckar
Beiträge: 8.502
Zitat:
Zitat von triduma Beitrag anzeigen
Danke für deine Berichte.
Ich wünsche Dir und FreFu viel Erfolg
+1
__________________
Meine Sehnsüchte:
Glückliche Familie , Freude am Sport und immer Sonne im Herzen
Challenge MS, für das Gefühl des "Ich kann noch"

Das Leben ist zu kurz für Beinschlagtraining
FMMT ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2021, 15:46   #61
Hafu
Szenekenner
 
Benutzerbild von Hafu
 
Registriert seit: 23.10.2006
Beiträge: 16.568
So ein Auslandsaufenthalt ist immer auch ein wenig geeignet, die Sicht auf die Dinge daheim zu verändern.

Die USA ist ein absolutes Autofahrer-Land, zumindest die Gegend in der wir unterwegs sind. Alles ist darauf ausgelegt mit dem Auto bewältigt zu werden, was in Utah sicher auch damit zu tun hat, dass es spätestens ab 10:00h absolut unerträglich heiß draußen ist. 40° Höchsttemperatur (und teilweise auch darüber ) war in der ersten Woche absoluter Standard, so dass das einzige was man ab Mittag noch sportlich unternehmen konnte, Schwimmen war.
An ernsthaftes Radfahren oder gar Joggen ist ab mittags überhaupt nicht mehr zu denken und selbst abends nach Sonnenuntergang ist es durch den aufgeheizten Boden immer noch zu warm, um auch nur entspannt auf dem Balkon zu sitzen. Wir verbringen die Zeit deshalb spätestens ab Mittag überwiegend in der klimatisierten Wohnung.

Ist aber sicher auch der Jahreszeit und der aktuellen Wetterlage dieser Woche geschuldet. Heute morgen hat es draußen z.B. nur so um die 22 bis 23° (Sonne ist vor 'ner guten Stunde aufgegangen), also direkt angenehme Temperaturen und bis zum Wettkampf soll es sogar noch etwas kühler werden mit Höchsttemperaturen am Samstag von nur 29° (inklusive einiger Wolken, von denen wir bis jetzt noch keine einzige gesehen haben seit wir hier sind).

Was aber trotz der oben erwähnten ausgeprägten Autofahrerkultur hier, die man ja von Deutschland zur Genüge kennt, überrascht, ist dass es trotzdem eine nahezu perfekte Fahrradinfrastruktur hier gibt, angesichts der einem oft der Mund offen stehen bleibt.
Obwohl es abgesehen von den Triathleten wenig Radfahrer gibt, existiert ein schier perfektes Radwegenetz mit komplett von Autostraßen getrennten Radwegen, die meistens 10 bis 20m versetzt von den Straßen in die Landschaft integriert sind. An vielen Radwegen gibt es alle paar Kilometer Toiletten, Trinkwasserversorgungsstationen, kostenlose Steckdosen (wohl zum Aufladen von E-Bikes oder auch Handy-Akkus) und sogar Stationen mit Fahrradwerkzeug zum Beheben von Reparaturen:

IMG_20210912_075354 (ts.de).jpg

IMG_20210912_075430 (ts.de).jpg

IMG_20210912_075639 (ts.de).jpg

IMG_20210912_091320 (ts.de).jpg

Und dass das Wetter nicht immer so heiß und trocken ist und wohl auch der Klimawandel hier seine Handschrift hinterlassen hat, erinnern auch gelegentliche Warnschilder:

IMG_20210912_084151 (ts.de).jpg
__________________
balancing triathlon with life

www.funkfamily.de
Hafu ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2021, 22:15   #62
Klugschnacker
Arne Dyck
Triathlon TV-Sendung
Redaktion
 
Benutzerbild von Klugschnacker
 
Registriert seit: 16.09.2006
Ort: Freiburg
Beiträge: 19.496
Interessant, danke!

Es erinnert mich an meine persönlichen Erfahrungen mit der letzten Hitzewelle in Südbaden. Bei 42 °C kann man draußen kaum noch etwas machen, geschweige denn Sport. Selbst Radfahren ist kaum möglich, da man auf dem aufgeheizten Asphalt und Sonnenschein eher 45 °C hat.

Aber auch shoppen gehen in der Innenstadt ist kaum mehr möglich. Man kann sich von Schattenfleckchen zu Schattenfleckchen an den Hauswänden entlang drücken. Aber wer kann, bleibt zu Hause. Das sollte man bedenken, wenn es um den Klimawandel geht.
Klugschnacker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2021, 05:19   #63
triconer
Szenekenner
 
Benutzerbild von triconer
 
Registriert seit: 12.01.2013
Ort: Hohenlohe
Beiträge: 1.401
Vielen Dank für die ganze Berichterstattung. Es ist sehr interessant, deinen Eindrücken zu folgen und tatsächlich für mich eine kleine Entschädigung für die fehlenden Hawaiiimpressionen.
__________________
Golden Swim Hero 2018/2019
triconer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2021, 07:27   #64
flachy
Szenekenner
 
Benutzerbild von flachy
 
Registriert seit: 02.08.2007
Ort: Lausitz
Beiträge: 2.053
STG1.jpg
STG2.jpg

Reist der Rest der Pro's mit der Deutschen Bahn und Lokführer Weselsky nach St. Georg, Ankunfstzeit "irgendwann" oder haben die alle "Rücken"?
Die Startliste der startenden Profis war gestern Abend doch noch ein ziemlicher Lückentext...
flachy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:19 Uhr.

XXX
Nächste Termine
Filmtipp aktuell
Trainingseinstieg im See
Schwimm- und Trainingstipps mit Plan
Anzeige:
Playlists
Filmtipp aktuell
Trainingseinstieg im See
Schwimm- und Trainingstipps mit Plan
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.