gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Lässt Du Dich gegen Corona impfen? - Seite 591 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Umfrageergebnis anzeigen: Lässt Du Dich gegen Corona impfen?
Ich lasse mich impfen, sobald der Impfstoff da ist 100 46,08%
Ich lasse mich impfen, aber erst später 58 26,73%
Ich habe mir noch keine Meinung gebildet 20 9,22%
Ich lasse mich nicht gegen Corona impfen, bin aber ansonsten nach Stiko Empfehlung geimpft 13 5,99%
Ich lasse mich nicht impfen 26 11,98%
Teilnehmer: 217. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 10.09.2021, 20:16   #4721
Schwarzfahrer
Szenekenner
 
Benutzerbild von Schwarzfahrer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Rhein-Neckar-Dreieck
Beiträge: 3.890
Zitat:
Zitat von NBer Beitrag anzeigen
Zunächst einmal grenzen sich die Nichtimpfer ganz bewusst selbst aus.
Ach so, die wollen nicht gemeinsam mit den Geimpften ins Museum oder ins Theater. Habe ich dann wohl falsch verstanden.
Zitat:
Zitat von NBer Beitrag anzeigen
Es gibt einfach mittlerweile keinen vernünftigen Grund mehr, sich nicht impfen zu lassen.
Für manche stimmt es. Für andere gibt es aber auch keinen zwingenden Grund, es zu tun. Es nützt nun mal nicht allen gleich viel.
Zitat:
Zitat von NBer Beitrag anzeigen
Es entwickelt sich tatsächlich zu einer Pandemie der Ungeimpften
Wieso "entwickelt sich"? Es war immer eine Pandemie der Ungeimpften; Geimpfte waren bisher eine kleine Zahl unter den Erkrankten, die allerdings jetzt langsam wächst, da es mehr davon gibt.
Zitat:
Zitat von NBer Beitrag anzeigen
und alle anderen müssen/sollen darunter leiden
Wieso leidet ein Geimpfter, wenn ungeimpfte krank werden? Der Geimpfte ist doch im Verhältnis sehr sicher gegen schwere Verläufe.
Zitat:
Zitat von NBer Beitrag anzeigen
Wer sich bewusst gegen eine Impfung entscheidet, entscheidet sich bewusst für eine Weiterführung der Coronamaßnahmen.
Bei der aktuellen Politik der Erpressung stimmt das vielleicht. Wer sich impfen lässt, kann aber auch noch lange nicht sicher sein, daß die Maßnahmen und die Bevormundung enden.
__________________
“If everything's under control, you're going too slow.” (Mario Andretti)
Schwarzfahrer ist gerade online  
Alt 10.09.2021, 20:26   #4722
Schwarzfahrer
Szenekenner
 
Benutzerbild von Schwarzfahrer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Rhein-Neckar-Dreieck
Beiträge: 3.890
Zitat:
Zitat von merz Beitrag anzeigen
Gibt es einen Originalbeleg für den frz. Slogan?

m.
Habe ich in einem Bericht einer Französin gelesen, die nach vielen Jahren in Deutschland und Schweiz jetzt in Frankreich lebt, und gelegentlich über die Unterschiede zwischen Deutschland und Frankreich im Umgang mit Corona, sowie über die wöchentlichen Protestdemos von über 100.000 Menschen in Frankreich berichtet (ja, auf der Achse). Finde ich eine interessante Ergänzung zu kekos Momentaufnahmen aus Frankreich, vieles deckt sich, manches ergänzt sich.

Auf Deine Anregung hin habe ich etwas gesucht, und ein Original dazu gefunden - als Lauftext in einem Zug in der Normandie.
__________________
“If everything's under control, you're going too slow.” (Mario Andretti)
Schwarzfahrer ist gerade online  
Alt 10.09.2021, 20:26   #4723
NBer
Szenekenner
 
Benutzerbild von NBer
 
Registriert seit: 21.11.2008
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 6.369
Zitat:
Zitat von Schwarzfahrer Beitrag anzeigen
Ach so, die wollen nicht gemeinsam mit den Geimpften ins Museum oder ins Theater. Habe ich dann wohl falsch verstanden....
Lass es mich so vergleichen...die einen haben beim Aufbau des Museums und des Theaters mitgeholfen und haben deswegen eine Eintittskarte bekommen. Die anderen haben genau gar nichts gemacht und wollen aber trotzdem auch rein. Sicherlich können sie das irgendwann auch, aber nicht gleichzeitig mit denen, die etwas dafür getan haben.

Geändert von NBer (10.09.2021 um 20:33 Uhr).
NBer ist gerade online  
Alt 10.09.2021, 20:30   #4724
NBer
Szenekenner
 
Benutzerbild von NBer
 
Registriert seit: 21.11.2008
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 6.369
Zitat:
Zitat von Schwarzfahrer Beitrag anzeigen
.....Wieso leidet ein Geimpfter, wenn ungeimpfte krank werden? ....
Ich meine die Maßnahmen, Einschränkungen, denen wir alle unterworfen sind. Falls du es nicht bemerkt hat...auch Geimpfte leben noch nicht wie vor der Pandemie.
NBer ist gerade online  
Alt 10.09.2021, 20:40   #4725
Schwarzfahrer
Szenekenner
 
Benutzerbild von Schwarzfahrer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Rhein-Neckar-Dreieck
Beiträge: 3.890
Zitat:
Zitat von NBer Beitrag anzeigen
auch Geimpfte leben noch nicht wie vor der Pandemie.
Und das ist für mich auch völlig unverständlich. Ich bleibe nun mal immer beim Zitat von Helge Braun vom März hängen - das war eine sinnvolle Vision oder Ankündigung: Wenn sich die Risikogruppen schützen konnten durch die Impfung, kann man ab da das meiste der Eigenverantwortung des Einzelnen überlassen, so wie es z.B. Dänemark, Schweden, England vormachen. Es ist also kein zwingender, sondern ein politisch erzeugter Zusammenhang.
__________________
“If everything's under control, you're going too slow.” (Mario Andretti)
Schwarzfahrer ist gerade online  
Alt 10.09.2021, 21:34   #4726
keko#
Szenekenner
 
Registriert seit: 06.11.2015
Beiträge: 13.997
Zitat:
Zitat von Schwarzfahrer Beitrag anzeigen
Habe ich in einem Bericht einer Französin gelesen, die nach vielen Jahren in Deutschland und Schweiz jetzt in Frankreich lebt, und gelegentlich über die Unterschiede zwischen Deutschland und Frankreich im Umgang mit Corona, sowie über die wöchentlichen Protestdemos von über 100.000 Menschen in Frankreich berichtet (ja, auf der Achse). Finde ich eine interessante Ergänzung zu kekos Momentaufnahmen aus Frankreich, vieles deckt sich, manches ergänzt sich. ....
Naja, die dort verlinkten Artikel finde ich etwas übertrieben. Die Franzosen haben zwar schärfere Gesetze, lassen dann aber doch die Fünf mal gerade sein. Im Sommer 2016, nach den Anschlägen von Paris und Nizza, fand ich die Atmosphäre wesentlich angespannter. Spielende Kinder am Strand, offensichtlich mit nordafrikanischen Wurzeln, wurde unruhig beäugt. Damals patrouillierten Gendarme und das Militär mit Maschinengewehren durch die Städte. Die Gendarme in diesem Sommer hatten teilweise ihren Mundschutz unterm Kinn hängen. Zwischen dem was in den Nachrichten verkündet wird und draussen passiert, klaffte aus meiner Sicht teilweise eine große Lücke bei unseren französischen Nachbarn.

Geändert von keko# (10.09.2021 um 21:39 Uhr).
keko# ist offline  
Alt 10.09.2021, 23:05   #4727
Körbel
Szenekenner
 
Benutzerbild von Körbel
 
Registriert seit: 19.01.2018
Beiträge: 4.531
[Moderation: Bitte bleibe sachlich und höflich. Verzichte bitte außerdem auf Vergleiche mit dem Holocaust.]
__________________
Ungeimpft und Spass daran.
Körbel ist offline  
Alt 11.09.2021, 07:38   #4728
Rälph
Auf eigenen Wunsch stillgelegt
 
Benutzerbild von Rälph
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 3.500
Zitat:
Zitat von Schwarzfahrer Beitrag anzeigen
Und das ist für mich auch völlig unverständlich. Ich bleibe nun mal immer beim Zitat von Helge Braun vom März hängen - das war eine sinnvolle Vision oder Ankündigung: Wenn sich die Risikogruppen schützen konnten durch die Impfung, kann man ab da das meiste der Eigenverantwortung des Einzelnen überlassen, so wie es z.B. Dänemark, Schweden, England vormachen. Es ist also kein zwingender, sondern ein politisch erzeugter Zusammenhang.
Es war eine Vision - inzwischen zeigt sich, dass die Reise eher in Richtung 2G geht. Für mich ist das plausibel und ich sehe, im Gegensatz zu dir, keine bösartige, politische Gängelung dahinter sondern die Sorge, dass die Sache trotz der Impfungen außer Kontrolle gerät.

30 Million Deutsche sind noch nicht geschützt vor einer inzwischen übrigens noch aggressiveren Variante. Da ist laut Experten jede Menge Zündstoff dahinter sich eine Dynamik entwickeln zu lassen, die uns am Ende alle in Schwierigkeiten bringen könnte. So abwegig wie du es hinstellt ist das nicht. Ob sich andere Systeme in der Nachbetrachtung als bessere Wahl zeigen werden? Wer weiß das schon? Aber das Spektrum reicht von Lockdown bis komplettem laufen lassen. Innerhalb dieser Grenzen muss ein sicherer, fairer und praktikabler Weg gefunden werden. Das ist nicht so einfach.

(Ich habe mal noch eine OFF topic Frage an dich, Schwarzfahrer:
Warum eigentlich hältst du dich nicht an gängige Rechtschreibregeln, was die korrekte Verwendung von "ß" und "ss" betrifft? Bist du ein Neue-Rechtschreibregeln-Verweigerer? )
Rälph ist gerade online  
Thema geschlossen


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:40 Uhr.

XXX
Do, 28. 10. live!
19:00 Uhr: Triathlet m/w des Jahres: Talk über die größten Granaten 2021 19:45 Uhr Der Weg zur Langdistanz, Folge 4: Wie dünn solltest Du sein als Langstreckler? Im Studio: Arne Dyck. Per Skype: Klaus Arendt, TRITIME, und Gregor Buchholz, BEWEGUNGSARTEN.
Nächste Termine
Filmtipp aktuell
Trainingseinstieg im See
Schwimm- und Trainingstipps mit Plan
Anzeige:
Playlists
Filmtipp aktuell
Ironman-Rennen
verschoben

So solltest Du jetzt trainieren
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.