gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
GET YOUR RACEWEAR
Aero-Trikot und Hose
EUR 179,- pro Set
Nur solange Vorrat
Anzeigen
[Rad] Schädigung Ellennerv (Nervus ulnaris)? Kleiner Finger und Ringfinger taub - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Allgemein > Ernährung und Gesundheit
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.09.2020, 09:59   #9
felixb
Szenekenner
 
Benutzerbild von felixb
 
Registriert seit: 26.02.2015
Ort: OWL
Beiträge: 1.121
Wundert mich zwar, aber ich habe auch keine Ahnung wo der Nerv genau lang geht .

Der liegt wahrscheinlich direkt am Ellenbogen irgendwo unten? Wenn das so ist, würde ich die Armpads einfach etwas weiter nach vorne verstellen, dass sie am Unterarm aufliegen, wo der Nerv aber nicht ist. Vielleicht klappts so dann ja?
felixb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2020, 18:55   #10
dr_big
Szenekenner
 
Registriert seit: 17.03.2011
Beiträge: 621
Lass das TT stehen und fahr Rennrad oder MTB. Ich würde den Ellbogen wirklich nicht mit Druck belasten bis das weg ist.
dr_big ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2020, 09:54   #11
uruman
Szenekenner
 
Registriert seit: 30.12.2012
Ort: Essen
Beiträge: 2.276
Bis du sicher dass dein Problem kommt von der Ellenbogen und nicht von der Nerv am Hand ?

https://www.youtube.com/watch?v=XrsjsDeRkF0

Vielleicht greifst du so dass der Nerv am Hand belastet wird
uruman ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2020, 09:59   #12
KJS
Szenekenner
 
Benutzerbild von KJS
 
Registriert seit: 18.09.2018
Ort: Ostalb
Beiträge: 103
Zitat:
Zitat von uruman Beitrag anzeigen
Bis du sicher dass dein Problem kommt von der Ellenbogen und nicht von der Nerv am Hand ?

https://www.youtube.com/watch?v=XrsjsDeRkF0

Vielleicht greifst du so dass der Nerv am Hand belastet wird
Laut dem Ergebnis der verschieden Vergleichsmessungen mit Stromstößen die der Doc durchgeführt hat, liegt die Quetschung am Ellenbogen vor.

Zitat:
Zitat von dr_big Beitrag anzeigen
Lass das TT stehen und fahr Rennrad oder MTB. Ich würde den Ellbogen wirklich nicht mit Druck belasten bis das weg ist.
Mache ich... hoffe nur, dass es nicht bei der ersten Fahrt mit dem TT wieder von vorne losgeht...
KJS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2020, 10:02   #13
KJS
Szenekenner
 
Benutzerbild von KJS
 
Registriert seit: 18.09.2018
Ort: Ostalb
Beiträge: 103
Zitat:
Zitat von felixb Beitrag anzeigen
Wundert mich zwar, aber ich habe auch keine Ahnung wo der Nerv genau lang geht .

Der liegt wahrscheinlich direkt am Ellenbogen irgendwo unten? Wenn das so ist, würde ich die Armpads einfach etwas weiter nach vorne verstellen, dass sie am Unterarm aufliegen, wo der Nerv aber nicht ist. Vielleicht klappts so dann ja?
Ja, scheint bissl ne Fehlkonstruktion zu sein mit dem Nerv:
https://gesund.co.at/sulcus-ulnaris-...syndrom-36003/

Wenn meine Probleme abgeklungen sind, werde ich nochmal an meiner Position arbeiten und Deinen Rat berücksichtigen. Danke!
KJS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2020, 10:10   #14
felixb
Szenekenner
 
Benutzerbild von felixb
 
Registriert seit: 26.02.2015
Ort: OWL
Beiträge: 1.121
Wenn das Problem nach dem Bild da wirklich im Ellenbogen selbst ist, wird es natürlich schwierig.
Wenn es allerdings am Unterarm drückt und einquetscht, dann bringt ein weiter vorne Ansetzen der Armpads ja leider auch nichts. Da hilft glaube ich nur ausprobieren. Vielleicht helfen auch andere Armschalen mit anderer Polsterung bzw. einer anderen Armschalenform, die dir besser passt?
Scheint mir aber ne ungewöhnliche Sache zu sein. Normalerweise sind eingeschlafene Hände beim (Rennrad-)Fahren ja oft eine Quetschung des Handgelenks bzw der Nerven da. Beim Triathlonrad dann oft auch ein (zu) starkes Handabknicken. Von dem Ellenbogen-Nerv-Problem habe ich - und wohl die meisten anderen - hier noch nichts gehört, aber wenn der Doc das nachgewiesen hat, wirds wohl so sein.
felixb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2020, 10:52   #15
Vivago
Ist alles so schön bunt hier!
 
Benutzerbild von Vivago
 
Registriert seit: 02.09.2020
Ort: Langen
Beiträge: 31
Ich würde auch sowas wie Karpatunnel nicht ausschließen, selbst in jungen, trainierten Jahren. Da kann die Belastung durchs Bike durchaus ein Auslöser oder zumindest mal ein Verstärker sein.

LG und gute Besserung!
Vivago ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2020, 14:27   #16
KJS
Szenekenner
 
Benutzerbild von KJS
 
Registriert seit: 18.09.2018
Ort: Ostalb
Beiträge: 103
Der Doc konnte auch nur lokalisieren - was nun für die Reizung/Quetschung tatsächlich verantwortlich ist, konnte er mir auch nicht sagen.
Die Vermutung liegt schon eher bei einem dauerhaften Druck auf den Ellenbogen durch ungünstige Armhaltung bei der Schreibtischarbeit. Vielleicht waren die Fahrten auf dem TT dann einfach der letzte Tropfen...

Muss mich da wohl einfach wieder vorsichtig rantasten, sobald ich beschwerdefrei bin.
KJS ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:49 Uhr.

XXX
Filmtipp aktuell
Kaufberatung
Die besten Bikes für Triathleten
Playlists
Filmtipp aktuell
Kaufberatung
Die besten Bikes für Triathleten
Nächste Termine
Dienstag Zwift Meetup
fast 18:05 Uhr | easy 19:35 Uhr
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.