gemeinsam zwiften | facebook-Gruppe | youtube | instagram | forum heute
Individuelle Trainingspläne vom persönlichen Coach
Anzeigen
Corona Virus - Seite 1614 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Offtopic > Politik, Religion & Gesellschaft
Registrieren Benutzerliste Suchen Heutige Beiträge

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.10.2020, 19:03   #12905
Schwarzfahrer
Szenekenner
 
Benutzerbild von Schwarzfahrer
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Rhein-Neckar-Dreieck
Beiträge: 2.741
Zitat:
Zitat von LidlRacer Beitrag anzeigen
Diese Ansicht war schon immer offensichtlich falsch und wird es immer bleiben, egal, wie oft Du sie wiederholst.
Ich lasse mich gerne von Tatsachen überzeugen - nur sehe ich bisher leider keine besonders überzeugenden Beweise des eindeutigen und positiven Einflusses menschlichen Wirkens auf beiden Gebieten
Zitat:
Zitat von LidlRacer Beitrag anzeigen
1. spricht niemand von "vollkommen beherrschen".
O.k., zu absolut ausgedrückt. Aber beherrschen im Sinne von Lenken oder Verändern in eine gewünschte Richtung. Wir können sehr wohl z.B. eine Tierart ausrotten, ein Ökosystem zum kippen bringen, auch ggf. das Klima mit beeinflussen - ich glaube aber nicht, daß dies als Beleg reicht, daß wir auch die Fähigkeit zu haben diese Wirkungen Rückgängig zu machen. Es ist schon für mich ein großer Erfolg, wenn wir mit den Folgen unserer Wirkung zurechtkommen, und den Schaden begrenzen. (mit der Metapher von vorher: durch nettes Summen den Elefanten besänftigen - wo der aber nachher hingeht, haben wir nicht in der Hand).
Zitat:
Zitat von LidlRacer Beitrag anzeigen
2. haben wir offensichtlich das Klima massiv verändert und können dieses schädliche Verhalten selbstverständlich auch verändern.
Unser Verhalten ja, um den Schaden zu begrenzen; rückgängig machen glaube ich eben weniger, dafür ist das System zu komplex.
Zitat:
Zitat von LidlRacer Beitrag anzeigen
3. haben wir offensichtlich auch diese Pandemie massiv beeinflusst, je nach Land, Zeitpunkt und Maßnahmen in jeweils unterschiedliche Richtungen und daher können und müssen wir das auch weiterhin beeinflussen - idealerweise jetzt in die richtige Richtung.
Da unterscheidet sich unser Sicht auch deutlich, und somit auch die Definition der "richtigen Richtung". Bin gespannt, wie wir es beide in 5 Jahren im Rückblick sehen. Womöglich haben sich beide geirrt.
__________________
“If everything's under control, you're going too slow.” (Mario Andretti)
Schwarzfahrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2020, 19:15   #12906
MattF
Szenekenner
 
Registriert seit: 28.04.2011
Beiträge: 6.782
Zitat:
Zitat von Schwarzfahrer Beitrag anzeigen
ich glaube aber nicht, daß dies als Beleg reicht, daß wir auch die Fähigkeit zu haben diese Wirkungen Rückgängig zu machen. Es ist schon für mich ein großer Erfolg, wenn wir mit den Folgen unserer Wirkung zurechtkommen, und den Schaden begrenzen.

Mit dem Schaden zurecht kommen würde bedeuten, extreme Solidarität weltweit, weil Schaden und teilweise sogar Nutzen haben ganz unterschiedliche Weltregionen und Bevölkerungsgruppen (Arm/Reich).

Von denen die profitieren erwarte ich leider überhaupt keine Solidartät.
Zitat:
Zitat von Schwarzfahrer Beitrag anzeigen
nser Verhalten ja, um den Schaden zu begrenzen; rückgängig machen glaube ich eben weniger, dafür ist das System zu komplex.
Um die Sache im Griff zu behalten müsste ab sofort jeder CO2 Ausstoss verhindert oder real kompensiert werden. Sehe ich auch nicht. Und glaub ich auch nicht, dass du das mit gehen würdest. Würden nämlich sehr teuer.
MattF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2020, 19:21   #12907
LidlRacer
Szenekenner
 
Benutzerbild von LidlRacer
 
Registriert seit: 01.02.2008
Beiträge: 14.806
Zitat:
Zitat von Schwarzfahrer Beitrag anzeigen
Sicher nicht? Änderungen der Verbreitungswege sollen sich mit deutlicher Verzögerung auf die gemessenen Infektionszahlen auswirken, heißt es. D.h., die Wochen vor den "letzten 3 Wochen" sind nach diesem Ansatz eigentlich bereits für die heutigen Zahlen verantwortlich. Und Frankreich, Spanien greift schon deutlich länger und härter durch - offenbar ohne besonders auffälligem Effekt, geschweige denn Umkehr des Trends. Ist es wirklich so eindeutig sicher, daß wir verstehen, wie sich das Virus hauptsächlich verbreitet und daß genau die aktuellen, überall weiter verschäften Maßnahmen die Verbreitung verhindern? Es ist natürlich einfacher, Sündenböcke zu definieren (besonders für Politik und Medien), als komplexe Ursache-Wirkungs-Ketten zu erforschen.
Ich hab keine Ahnung, von was für komplexen unbekannten Sachen Du da spricht.
Ich fürchte, Du auch nicht.

Aber ich denke, es haben noch nie so viele Forscher sich gleichzeitig mit einem Virus beschäftigt wie jetzt (gefühlte Wahrheit, die falsch sein könnte), so dass ich fest davon ausgehe, dass da nichts lange unentdeckt bleibt.
__________________
Unite behind the science!
Fahrrad for future!
LidlRacer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2020, 19:22   #12908
LidlRacer
Szenekenner
 
Benutzerbild von LidlRacer
 
Registriert seit: 01.02.2008
Beiträge: 14.806
Zitat:
Zitat von ironmansub10h Beitrag anzeigen
...und die „Panikbehafteten Corona vernichtet uns Alle“- Peoples
Kenne ich nicht.

Wir könnten auch einfach gar nichts machen. Der allergrößte Teil der Menschheit würde überleben. Aber ein Spaß würde es ganz und gar nicht und die Wirtschaft wäre wahrscheinlich mehr im A... als jetzt ...
__________________
Unite behind the science!
Fahrrad for future!
LidlRacer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2020, 19:23   #12909
Bockwuchst
Szenekenner
 
Registriert seit: 12.02.2018
Beiträge: 612
Zitat:
Zitat von ironmansub10h Beitrag anzeigen
...und die „Panikbehafteten Corona vernichtet uns Alle“- Peoples hast vergessen. Die schenken sich auch nix
Nein, die hab ich nicht vergessen. Ich sehe keine Panik. Es wird nicht wahrer, je öfter man es wiederholt.
Bockwuchst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2020, 19:29   #12910
qbz
Szenekenner
 
Benutzerbild von qbz
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 6.367
Zitat:
Zitat von Schwarzfahrer Beitrag anzeigen
Ich lasse mich gerne von Tatsachen überzeugen - nur sehe ich bisher leider keine besonders überzeugenden Beweise des eindeutigen und positiven Einflusses menschlichen Wirkens auf beiden Gebieten
........
Kannst Du dafür wissenschaftliche Studien angeben? Ohne solche bleibt es eine Behauptung oder eine Glaubensfrage. Umgekehrt können alle diejenigen Virologen, welche Massnahmen zur Eindämmung der Pandemie empfehlen und die WHO, durchaus auf Studien verweisen, welche sich mit der Evidenz der Wirksamkeit von Massnahmen beschäftigen. Die lassen sich, um Deine Antwort und meinen Kommentar darauf gleich vorwegzunehmen, nicht mit Allgemeinplätzen zur Methodenkritik von Korrelationen widerlegen.

Ps.:
Woran liegt es z.B., dass in China die Virusausbreitung gestoppt wurde, wenn nicht an den dort getroffenen politischen Massnahmen? (die natürlich nicht 1 zu 1 auf unsere Systeme übertragbar sind.). Und das sind empirische Fakten / Tatsachen mit wissenschaftlicher Evidenz zum menschlichen Einfluss auf diese Pandemie.

Geändert von qbz (26.10.2020 um 19:55 Uhr).
qbz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2020, 19:30   #12911
Estebban
Szenekenner
 
Registriert seit: 17.01.2019
Beiträge: 1.980
Zitat:
Zitat von Bockwuchst Beitrag anzeigen
Nein, die hab ich nicht vergessen. Ich sehe keine Panik. Es wird nicht wahrer, je öfter man es wiederholt.
Du musst verständnis haben - was sollen die Leute machen, die partout nicht einsehen wollen, dass sie selbst sich evtl für die Allgemeinheit in irgendeinerweise einschränken sollten?
Da wird der gnadenlose Egoismus und Narzissmus solange versucht mit irgendwelchem gefasel von falschen PCR Tests, Panikmache, oder nebenbei auch mal ein kurzer Einwurf von „es gibt keine Beweise für den menschgemachten Klimawandel“ zu überdecken, bis man es irgendwann selber glaubt. Ist ja auch praktisch - man muss keine Maske tragen, kann weiter 5.0l Hubraum fahren und sich dabei richtig männlich fühlen und „negerkuss wird man ja noch sagen dürfen, ich meins ja gar nicht rassistisch“. Es ist die ewig gleiche Leier...
Estebban ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2020, 19:33   #12912
Schlafschaf
Szenekenner
 
Benutzerbild von Schlafschaf
 
Registriert seit: 15.07.2020
Beiträge: 230
Sehr schöne Diskussionskultur von unserer allwissenden Elite hier. So kommt sicher ein guter Austausch zustande.
Schlafschaf ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:07 Uhr.

XXX
Filmtipp aktuell
Kaufberatung
Die besten Bikes für Triathleten
Playlists
Filmtipp aktuell
180 km Zeitfahren:
Fakten, Fazit, Sitzposition
Nächste Termine
Dienstag Zwift Meetup
fast 18:05 Uhr | easy 19:35 Uhr
Anzeige:
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.