Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Der professionelle Altersklassen Athlet - Seite 33 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Trainings-Blogs

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 09.05.2019, 20:06   #257
mrtomo
Szenekenner
 
Benutzerbild von mrtomo
 
Registriert seit: 31.07.2016
Ort: Augsburg
Beiträge: 325
Man könnte auch daraus Ableiten, dass Sie auf dem leicht welligen Lurs an den Berganstücken durchaus auch ein paar Watt weniger drücken musste, um auf die gleiche Watt pro Kilo Zahl zu kommen.

Aber ja, Aerodynamisch sieht das bei ihr besser aus als bei manch anderer Athletin in den Profifeldern.
Und zu Ihrer Fitness: Sie hat letztes Jahr St. Pölten bei den Frauen gewonnen. Ich habe mir nach dee Ankündigung und dem Athleten Guide heute bei Best Bike Split ein meine Zeiten rausgelassen. An einem Sahne-Tag könnte ich da auch hin kommen. An einem absoluten Sahne-Tag bin ich sogar einen Moment schneller.
__________________
Managing Master, Triathlon and Friends.
@tomhohenadl - tomhohenadl.de
Der professionelle Altersklassen Athlet
mrtomo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2019, 21:19   #258
mrtomo
Szenekenner
 
Benutzerbild von mrtomo
 
Registriert seit: 31.07.2016
Ort: Augsburg
Beiträge: 325
Endlich wieder Triathlon 2019

Es ist Freitag und damit schon Wochenende. Zumindest zählt für mich der Freitagabend immer mit dazu. Und das heißt es ist das erste Tri-Wochenende in diesem Jahr für mich. (Hoffentlich).
Am Sonntag fahre ich zum zweiten mal mit meinem neuen Team zu einem Wettkampf. Zum ersten mal nach Buschhütten stehe ich dann in Gütersloh selbst am Start. Das Rennen wird die zweite Triathlon Bundesliga-Eröffnung im Team-Sprint. 750 Schwimmen, knapp 20 Kilometer Radfahren und danach noch die 5 km Laufen. 5 Starten, 4 müssen zusammen ins Ziel kommen. So weit so gut.
Die erste Herausforderung ist eine Entzündung im Muskel, welcher an der rechte Leiste zwischen Oberkörper und Oberschenkel ist. Leider hat das die letzten Tage das Laufen etwas verhindert, aber mit viel Dehnen und gutem Warmmachen wird das gehen. Vor allem Schwimmen und Laufen konnte ich die letzten Tage trotzdem sehr gut. Die Technik im Wasser stimmt. Das ist mit am wichtigsten am Sonntag.
Denn im Wasser wird es schnell werden. Die Jungs aus meinem Team schwimmen alle definitiv 1 bis 15 Jahre länger als ich im Verein. Vor allem auch mal im Schwimmverein. Deshalb ist das erste Ziel in einer guten Zeit aus dem Wasser zu kommen. Taktik: Bringt den Tom aus dem Wasser
Danach geht es zu einer für mich definitiv besseren Disziplin. Beim Radfahren hoffe ich, dass ich durch mehr Führungszeit die Hilfe aus dem Wasser zurückgeben kann. Vor allem auf einem langen geraden Stück dürfte es schön zu Drücken sein. In einem guten Kreisel würde ich dann sicher die eine oder andere Sekunde länger im Wind stehen.
Danach kommt das Laufen. In der Hoffnung das hier alles glatt geht ist das Ziel den vierten Platz mit Ziehen, Schieben und Drücken so schnell wie möglich über die Linie zu bekommen. Trotz meines 70.3 Fokus (in 9 Tagen) bin ich guter Dinge, dass ich hier auch noch etwas helfen werden kann. Es wird sicherlich hart, aber dafür starte ich in der zweiten Liga.
Ich freue mich auf das erste Rennen. Ich bin bereit.
Allein Heilbronn oder München-Startern wünsche ich auch schöne Wettkämpfe und vor allem Temperaturanstiege in 5 Grad-Höhe.
Schönes Wochenende auch allen Mitlesern hier
Viele Grüße, Tom
__________________
Managing Master, Triathlon and Friends.
@tomhohenadl - tomhohenadl.de
Der professionelle Altersklassen Athlet
mrtomo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2019, 08:50   #259
Raspinho
Szenekenner
 
Benutzerbild von Raspinho
 
Registriert seit: 10.12.2014
Ort: Hilden
Beiträge: 510
wo bleibt der Bericht vom Rennen für die Allgemeinheit :-P
__________________
~~One Life, one Chance ~~
Raspinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2019, 09:24   #260
mrtomo
Szenekenner
 
Benutzerbild von mrtomo
 
Registriert seit: 31.07.2016
Ort: Augsburg
Beiträge: 325
Ruhig Brauner 😉 er kommt heute oder morgen. Und eine Vorschau für das Wochenende möchte ich auch noch schreiben.
Bilder für den Bericht sind derzeit in der Pipeline, damit da aucj etwas grafisches dabei ist.
Bis später
__________________
Managing Master, Triathlon and Friends.
@tomhohenadl - tomhohenadl.de
Der professionelle Altersklassen Athlet
mrtomo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2019, 21:25   #261
mrtomo
Szenekenner
 
Benutzerbild von mrtomo
 
Registriert seit: 31.07.2016
Ort: Augsburg
Beiträge: 325
Zitat:
Zitat von Raspinho Beitrag anzeigen
wo bleibt der Bericht vom Rennen für die Allgemeinheit :-P
So. Zeit ist es geworden, um die Anfrage meines Edel-Fans Raspinho aus dem Nachbarort zu beantworten. Und das mach eich natürlich sehr gerne. Vor allem da mein erster Triathlon dieses Jahr, mein erster Triathlon in der zweiten Bundesliga und mein letzter Triathlon vor dem ersten A Rennen, .. vor allem weil es sehr gut gelaufen ist.

Los ging es am Samstag mit der Mannschaftsführer Besprechung in Gütersloh. Erster Rennen und ich durfte bereits als Verantwortlicher auftreten. Das hat mich schon sehr gefreut. Vor allem, dass ich am Sonntag entspannt im Hotel aufstehen konnte und keine Fahrt in der Früh mehr vor mir hatte. Durch meinen Wochenrythmus bin ich um kurz nach 6 aufgewacht am Sonntag. Da war er also der Tag des ersten Team-Sprints mit meinem neuen Team.
Da ich die Strecke nicht kannte und das Hotel direkt in der Nähe des Starts war, bin ich in der Früh die 9.x km abgefahren. Bereits um kurz nach 7 war das Wetter super und die Strecke trotz ein wenig Wind angenehm schnell.
Danach zurück ins Hotel, frühstücken und dann zum Start der Oberliga und NRW Liga zum Start. Kurz vor den Starts waren wir dann auch für die zweite Bundesliga komplett und haben die Räder fix eingecheckt. Das habe ich seit dem letzten Rennen in Zell nicht verlernt und ging schneller als gedacht.
Also hatten wir dann noch Zeit die zweite Mannschaft der Damen und Herren - je NRW Liga - anzufeuern. Das hat schon richtig Laune gemacht anzufeuern und hat das Feuer für die 750m Becken Schwimmen richtig angezündet. Denn vor allem im Becken hatte ich Respekt vor der Schwimmform der Team-Kollegen. Denn da waren drei richtig schnelle Schwimmer mit im Team. Deshalb haben wir die Taktik ausgemacht, dass ich an Position 4 vor einem der guten Schwimmer starte. Vor dem Start habe ich ihn noch vorgewarnt, dass ich wohl manchmal eine Kipp-Wende machen werde. Aber, zu meiner großen Freude, hatte ich die nur eine Hand voll Mal machen müssen.



Ansonsten konnte ich gut an den Füßen unseres Holland-Express mitschwimmen. Nach 500m merkte ich dann, dass es etwas langsamer geworden ist. Da ich wusste, dass ich wohl das schwächste Glied der Kette war, muss etwas passiert sein. Also bin ich sogar an Stelle 3 vor geschwommen und habe gemerkt, dass eine Lücke gerissen war. Damit habe ich versucht, dass die Lücke zwischen den beiden vor mir wieder geschlossen wird. Das klappte auch. Die Lücke war wieder zu und ich war richtig im Tunnel, so dass ich vor lauter Energie auch noch auf Platz 2 vor schwamm. Ja, hätte ich vor dem Rennen auch nicht gedacht. Aber so ging es dann auch aus dem Wasser. In knapp 10.05 sind wir aus dem Becken gesprungen und Richtung Wechselzone gesprintet.



Erst nach knapp Hundert Metern merkten wir, dass hinter uns 3 Leute fehlten und sind lockerer gejoggt. Das ist eine Besonderheit der Liga. Gemeinsam in der Wechselzone ist hier ein Muss. Also gewartet bis die anderen aufgeschlossen hatten.
Also war das Schwimmen schon super spannend und Action reich. Und es lief richtig gut. Das machte mir noch mehr Lust auf meine derzeit wohl stärkste Disziplin: Das Radfahren. Hier waren dann, nach kurzen Aufstiegsschwierigkeiten mit meinem rechten Schuh, auch schnell die Verhältnisse klar. Unser Lead-Schwimmer hatte die Pace im Becken gemacht und ist dann nach den ersten 5km auf dem Rad aus unserer Gruppe raus gebrochen.
Der Rest des Rad-Parts ist schnell erzählt. Kette Rechts, 350 bis 370 Watt wenn ich vorne gewesen bin und ein dreier Wechsel, damit wir alle bis zum Laufen durch bringen würden. Ab der Hälfte habe ich versucht vor allem auf den längeren, geraden Strecken-Abschnitten vorne richtig Druck zu machen. Vor allem da wir ein paar Sekunden auf das Team eine Minute vor uns gut machten. Achja: Alle Teams sind in Abstand von einer Minute ins Becken gegangen. Deshalb der Abstand. Im Schnitt stand ich dann mit meinen Turns und dem Ausruhen an Position 2 und 3 bei 300 Watt NP. Für ein Team-Rennen bin ich da sehr zufrieden.



Dann kam der zweite Wechsel. Ich hatte mich für die Saucony Kinvara entschieden, da ich in diese etwas schneller komme als in meine New Balance (welche ich in St. Pölten nehmen werde). Und damit ging der Fight auf der Laufstrecke los. 2 sehr verwinkelte Runden durch einen kleinen Park. das längste Stück gerade Aus war wohl knapp 300 Meter lang. Ansonsten war es zäh-fliesender Kurven-Verkehr für 5 Kilometer. Vielleicht bin ich für das Team an manchen Stellen etwas zu forsch auf dem Rad gefahren, da die Jungs doch etwas platter waren. Zumindest platter als ich gedacht hatte.



Also ging es auch für mich die zwei Laufrunden heiß her. Bisher hatte ich das Glück, dass ich noch nie geschoben wurde. Aber es ist wohl noch härter als Geschoben zu werden. Da war ich dann doch etwas froh, dass ich hier noch etwas Power über hatte um anzuschieben. Und das für zwei Runden. Das ging dann auch schon hoch in den sehr roten Bereich. Leider hatte ich meinen Pulsgurt im Auto liegen gelassen und das zu kurz vor dem Start gemerkt. Ansonsten hätte ich auch noch ein paar Werte zu diesem roten Bereich. Aber ich habe es durchziehen können. Am Ende sah es im Ziel für einen kurzen Moment dann so aus:



Ich hab alles gegeben, was ich dem Team am Sonntag geben konnte. Vor allem auf dem Rad habe ich versucht mit längeren Turns an der Spitze des Kreisels zu fahren. Danke an die Jungs, dass sie mich in der zweiten Bundesliga direkt im ersten Rennen haben starten lassen. Danke vor allem deshalb, da sie mich ja nur aus Erzählungen her kannten und ich Ihnen ja auch sonst was hätte erzählen können.
Ich selbst bin super zufrieden. Das vierte mal Schwimmen im 50m Becken dieses Jahr und dann direkt eine solide Zeit. Das Radfahren auf dem Rennrad drei Wochen nach meinem kleinen Abgang war auch in den Kurven wieder ganz gut. Und das Laufen: Durch das Schieben kann ich es nicht so ganz einschätzen, aber war bestimmt auch ganz gut
Was ich noch mitgenommen habe: Einen schönen Sonnenbrand von den zwei Stunden im Einteiler. Also ein sehr gelungenes Wochenende.
Finale Probe gelungen, Bundesliga gerockt (für mich zumindest) und den ersten Triathlon sauber geschafft.
Etwas ärgerlich war dann der Blick auf die Ergebnisliste. Platz 9 bei 58:06, Platz 10 und Platz 10 bei 58:10 und dann Uerdingen mit mir bei 58:11. Wäre hätte sonst noch was (z.B. das mit dem Joggen zur Wechselzone oder das Problem mit meinem Schuh beim Radstart) und wir wären auf Platz 9 gelandet. Tja. Immerhin ein besserer Saisonstart für das Team als letztes Jahr und damit waren dann auch die eigentlichen Mannschaftsführer mit mir (schätze ich zumindest) ganz zufrieden. Aber trotzdem.. hätte hätte .. hätte
Und nachdem es jetzt schon spät ist drücke ich jetzt mal auf "Antworten" und das Gegenlesen nach dem schnellen Tippen folgt morgen auf dem Weg in die Arbeit.
Vielen Dank, dass ihr auch die langen Beiträge verfolgt.
Ich hoffe, dass ich auf dem Weg nach St. Pölten noch eine kleine Vorschau auf Sonntag schreiben kann. Meine Startnummer für den Tracker ist die 372 und ansonsten findet ihr mich ja unter meinem Namen.
Habt einen schönen Abend, Tom
__________________
Managing Master, Triathlon and Friends.
@tomhohenadl - tomhohenadl.de
Der professionelle Altersklassen Athlet
mrtomo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2019, 22:33   #262
bellamartha
Szenekenner
 
Benutzerbild von bellamartha
 
Registriert seit: 30.05.2010
Beiträge: 5.004
Toll! Herzlichen Glückwunsch!
bellamartha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2019, 05:18   #263
TiJoe
Szenekenner
 
Benutzerbild von TiJoe
 
Registriert seit: 06.12.2011
Ort: Dribbdebach
Beiträge: 766
Liest sich schon recht beeindruckend!
Gratulation!
__________________
"It's a world between pleasure and pain!"
TiJoe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2019, 06:47   #264
ph1l
Szenekenner
 
Registriert seit: 19.04.2013
Beiträge: 819
Zitat:
Zitat von mrtomo Beitrag anzeigen
Etwas ärgerlich war dann der Blick auf die Ergebnisliste. Platz 9 bei 58:06, Platz 10 und Platz 10 bei 58:10 und dann Uerdingen mit mir bei 58:11. Wäre hätte sonst noch was (z.B. das mit dem Joggen zur Wechselzone oder das Problem mit meinem Schuh beim Radstart) und wir wären auf Platz 9 gelandet.
Das ist hartes Liga Business. Die Strecken sind kurz und die Rennen immer eng.
Liesst sich trotzdem ordentlich und 300w NP bei nem Mannschaftsrennen sind wirklich ordentlich.
ph1l ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:26 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Wiggle Onlineshop
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.