Anzeigen
logo
... die Triathlon TV-Sendung!
Der professionelle Altersklassen Athlet - Seite 2 - triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum
Zurück   triathlon-szene.de | Europas aktivstes Triathlon Forum > Training > Trainings-Blogs

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 14.10.2018, 08:56   #9
Kampfzwerg
Szenekenner
 
Benutzerbild von Kampfzwerg
 
Registriert seit: 10.12.2008
Ort: Raubling
Beiträge: 879


Wir haben da anscheinend ganz ähnliche Motivation einen Blog zu schreiben.
Wird sicher spannend zu verfolgen und vermutlich sieht man sich im Sommer dann eh nochmal bei dem ein oder anderen Rennen.
Das mit dem Wechseln und Kurvenfahren ist nicht so schlimm, dann hab ich in den Draftingrennen wenigstens ein Bisschen ein Polster nach dem Radfahren.
__________________
Win and lose, fast and slow, strong and weak - those are just categories.
If you do it with passion, you will not lose.
If you do it with love, you will not lose.

https://vimeo.com/152426375

Klick mich
Kampfzwerg ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2018, 09:47   #10
mrtomo
Szenekenner
 
Benutzerbild von mrtomo
 
Registriert seit: 31.07.2016
Ort: Augsburg
Beiträge: 326
Ja, bestimmt.
In Schongau hätte ich wahrscheinlich bei Sebi und dir mitlaufen können. Das wäre sicher nochmal spannend geworden.
Kurz für alle Mitleser:
Der Kampfzwerg und ich sind bei der Triathlon Liga Bayern in Schongau gestartet. Wir sind zusammen auf dem Rad die erste Runde gefahren und wurden dann von der großen Schwimmgruppe eingeholt. In Runde zwei haben wir mit noch drei Athleten aus der Gruppe versucht das Feld klein zu fahren (Liga, Windschattenfreigabe). Nur vor dem Wechsel durch ein paar Kurven hindurch und in der Wechselzone habe ich auf den Kampfzwerg Zeit verloren.
Bei der reinen Laufzeit waren wir beide bei 36:30 auf die knapp 10 km.
Am Ende waren es Platz 5 und 6 bei der Bayrischen Meisterschaft Olympisch mit Windschattenfreigabe.
__________________
Managing Master, Triathlon and Friends.
@tomhohenadl - tomhohenadl.de
Der professionelle Altersklassen Athlet
mrtomo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2018, 20:27   #11
CHA23
Szenekenner
 
Benutzerbild von CHA23
 
Registriert seit: 12.10.2006
Ort: Taufkirchen
Beiträge: 1.023
Als alter Augsburger bin ich hier natürlich auch schwer interessiert, wie es bei Dir so weitergeht.
__________________
Servus,
CHA23

Meine Feierabend-Kommentare auf Twitter
CHA23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2018, 08:16   #12
captain hook
Szenekenner
 
Benutzerbild von captain hook
 
Registriert seit: 15.11.2011
Beiträge: 17.301
Zitat:
Zitat von Thorsten Beitrag anzeigen
Flott - aber auf längeren Strecken ist da noch einiges an Potenzial (nachdem ich gestalked habe, dass die 3:08 nicht der LD-Marathon in Roth war ). Zu den 10er und HM-Zeiten gehört eine mindestens 20 min schnellere Marathonzeit und auch die 3:23 in Roth fallen eher etwas ab, wobei auch in Roth der erste HM noch deutlich schneller als der zweite war.
Da ist dann zum "professionellen" Altersklassenathleten wohl noch einiges "nötig". Der AK Sieger auf Hawaii war ja dort grade so schnell wie die Swiss Miss. Aber die Motivation und das Selbstbewustsein scheinen vorhanden zu sein. Also rinjehaun wie man in Berlin so sagen würde.

Ich zitier mal aus Deinem Blog:

"Ich bin Student, arbeite nebenher, um meinen Hobby Triathlon zu finanzieren (und auch ein Dach über dem Kopf zu haben) und habe sonst keine Freizeit mehr (Meistens)."

Bei solchen Ansätzen spitzt man natürlich die Ohren. Ich bin sehr gespannt.
captain hook ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2018, 08:50   #13
mrtomo
Szenekenner
 
Benutzerbild von mrtomo
 
Registriert seit: 31.07.2016
Ort: Augsburg
Beiträge: 326
Zitat:
Zitat von CHA23 Beitrag anzeigen
Als alter Augsburger bin ich hier natürlich auch schwer interessiert, wie es bei Dir so weitergeht.
Das freut mich natürlich sehr. Vielleicht sind wir uns hier schonmal über den Weg gelaufen.

Zitat:
Zitat von captain hook Beitrag anzeigen
Da ist dann zum "professionellen" Altersklassenathleten wohl noch einiges "nötig".
Dem stimme ich absolut zu. Der Sieger in meiner Altersklasse (18-24) ist auch aus Deutschland und startet in der zweiten Bundesliga. Ich kann mir vorstellen seine Zeiten auch ins Ziel zu bringen.
Eventuell werde ich in sein Team wechseln, sofern die Liga kommendes Jahr weiter auf meinem Plan steht. Dazu werde ich aber auch sicher noch ein paar Worte schreiben. Mal sehen was neben St. Pölten und er Quali für Nizza noch auf meinen Plan kommt.

Zitat:
Zitat von captain hook Beitrag anzeigen
"Ich bin Student, arbeite nebenher, um meinen Hobby Triathlon zu finanzieren (und auch ein Dach über dem Kopf zu haben) und habe sonst keine Freizeit mehr (Meistens)."

Bei solchen Ansätzen spitzt man natürlich die Ohren. Ich bin sehr gespannt.
Professionell soll vor allem der Ansatz sein alle Dinge unter einen Hut zu bekommen. Mein Arbeitskollege sagte gerade, dass es genau diese Schwelle ist: "Man weiß, dass einige Dinge möglich sind, aber man macht es trotzdem als Amateur."
Gerne kann ich, wenn gewünscht, mehr zu meiner Zeitplanung sagen. Vor allem wie ich die Zeit plane, wenn sich Wetter und Motivation ändern :D
__________________
Managing Master, Triathlon and Friends.
@tomhohenadl - tomhohenadl.de
Der professionelle Altersklassen Athlet

Geändert von mrtomo (15.10.2018 um 09:03 Uhr).
mrtomo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2018, 09:02   #14
captain hook
Szenekenner
 
Benutzerbild von captain hook
 
Registriert seit: 15.11.2011
Beiträge: 17.301
Allerdings hatte deine ak auf Hawaii ne halbe Stunde Rückstand auf die alte Männer AKs. Und so lange bist du ja nicht mehr ak 20, die da traditionell nicht so überschnell sind. Ak 25 war dann schon fast 20min schneller.
captain hook ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2018, 09:15   #15
mrtomo
Szenekenner
 
Benutzerbild von mrtomo
 
Registriert seit: 31.07.2016
Ort: Augsburg
Beiträge: 326
Zitat:
Zitat von captain hook Beitrag anzeigen
Allerdings hatte deine ak auf Hawaii ne halbe Stunde Rückstand auf die alte Männer AKs. Und so lange bist du ja nicht mehr ak 20, die da traditionell nicht so überschnell sind. Ak 25 war dann schon fast 20min schneller.
Das stimmt, absolut. Ich habe noch das nächste Jahr in der AK 20. Dann ist bis 2024 Zeit meine Langdistanz-Entwicklung voran zu treiben, sofern ich mich in der AK 25 qualifizieren will (was ich will). Es sind somit noch ein paar Trainingsjahre, viel Erfahrung und viele Lebenskilometer zu sammeln, bevor die Quali ansteht.
Für die kommenden 2-3 Jahre steht noch Tempo Training auf den kürzeren Distanzen an. Wenn mein Studium vorbei ist und ich flexibler von der Freizeit bin kann ich sicher die Umfänge zum Tempo zusätzlich erhöhen bzw. habe mehr Regenerationszeit, um härtere Einheiten zu vertragen.
__________________
Managing Master, Triathlon and Friends.
@tomhohenadl - tomhohenadl.de
Der professionelle Altersklassen Athlet
mrtomo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2018, 09:18   #16
captain hook
Szenekenner
 
Benutzerbild von captain hook
 
Registriert seit: 15.11.2011
Beiträge: 17.301
Zitat:
Zitat von mrtomo Beitrag anzeigen
Wenn mein Studium vorbei ist und ich flexibler von der Freizeit bin
Den fand ich besonders gut
captain hook ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:44 Uhr.

Anzeige:
Anzeige:
Shops
Wiggle Onlineshop
Wiggle Onlineshop
Anzeige:

Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.